Pfeil rechts
104

Ina1505
Hallo ich bin 28 und neu hier!
Ich leide unter angststörungen.
Ab und zu bekomme ich herzschmerzen und gleichzeitig schmerzt die linke Rücken Seite, die luft bleibt weg und ich habe dann große Panik! Und manchmal schmerzt die komplette rechte seite und die rechte rücken Hälfte wo ich dann große panik bekomme an ner lungenembolie zu sterben. Also es ist verschieden und immer nach einer panikattake habe ich bis zu 3 tagen große schmerzen in Brustkorb sowie im Rücken.
Ich wahr mich schon mal checken lassen beim Arzt aber alles gut. Manchmal tritt es einfach ohne grund auf und es ist so schlimm für mich! Hat jemand damit erfahrung?

26.06.2021 20:01 • 13.08.2021 x 2 #1


44 Antworten ↓


Lottaluft
Könnte es sein das du vielleicht einfach furchtbar verspannt bist ?

26.06.2021 20:37 • x 3 #2



Angststörung

x 3


Ina1505
Nein das auch nicht. Es verschwindet nach drei tage wieder, dann ist alles ok für 2 oda 3 wochen und ich spüre wie die panikattake anfängt. Erst bekomme ich Herzrasen dann rinnt mir der Schweiß von der stirn und die angst steigert sich dann so hoch, dann fangen die schmerzen im Rücken an aber es immer nur eine aeite betroffen, entweder links oder rechts.. Mein Arzt verschrieb mir Baldrian tropfen die null helfen. Ich verzweifle langsam weil ich nicht weiß was mit mir nicht stimmt. Und es ist immer die selbe Größe angst vorm sterben, Herzinfarkt, lungenembolie, oder Blutvergiftung..

26.06.2021 21:03 • #3


Abel
3 Tage Probleme und danach 3 Wochen Ruhe ? Hat dieses Problem nicht jede Frau so all 4 Wochen

26.06.2021 21:05 • #4


Ina1505
Abel : ich finde deinen Kommentar sehr unpassend! Und dies ist auch der grund warum viele menschen lieber schweigen anstatt sich jemanden anzuvertrauen.

26.06.2021 21:11 • x 8 #5


Angor
Zitat von Abel:
3 Tage Probleme und danach 3 Wochen Ruhe ? Hat dieses Problem nicht jede Frau so all 4 Wochen

Na Du scheinst Dich ja auszukennen
Diese Sprüche kommen mir irgendwie bekannt vor.

@Ina1505 Den Gedanken von Lottaluft finde ich gar nicht so falsch.
Auf keinem Fall ist das was Ernstes, denn so äussern sich Verspannungen. Bei der Heftigkeit der Verspannungen würde ich mir einen Termin beim Orthopäden holen. Vielleicht verschreibt er Dir eine Physiotherapie.

Organische Probleme verschwinden nicht einfach wieder, Verspannungen können immer auftauchen, je nachdem ob die Muskulatur und dass Bindegewebe oder vielleicht eine Fehlhaltung die Probleme auslösen.

26.06.2021 21:13 • x 5 #6


portugal
Zitat von Ina1505:
Abel : ich finde deinen Kommentar sehr unpassend! Und dies ist auch der grund warum viele menschen lieber schweigen anstatt sich jemanden ...


Ich hab es gemeldet. Hat aber schon jemand anderer gemacht.

26.06.2021 21:14 • x 4 #7


Abel
Aber warum? Viele Frauen haben dann Probleme , war nur eine Anregung .Ihr seid hier sehr zugeknöpft und diktatorisch ?

26.06.2021 21:17 • #8


Angor
Zitat von Abel:
Aber warum? Viele Frauen haben dann Probleme , war nur eine Anregung .Ihr seid hier sehr zugeknöpft und diktatorisch ?

Ganz dünnes Eis

26.06.2021 21:18 • x 5 #9


Ina1505
Zitat von Angor:
Na Du scheinst Dich ja auszukennen Diese Sprüche kommen mir irgendwie bekannt vor. @Ina1505 Den Gedanken von Lottaluft finde ich gar nicht so ...


Oh okey an sowas habe ich noch garnicht gedacht. Hab schon gedacht ich sei irre weil es so viele lustig finden und ich aber immer mehr verzweifle, bei den Ärzten die ich wahr werde ich belächelt und auf panikattaken hingewiesen bzw angststörung. Vielen dank werde den rat aufjedenfall befolgen und einen Orthopäden aufsuchen. Möchte nichts Unversucht lassen. Lg

26.06.2021 21:20 • x 3 #10


Abel
So ist das auch wenn Du mit einer Panik zum Doc rennst wirst Du nicht voll genommen. Ich kenne das auch.

26.06.2021 21:22 • #11


NIEaufgeben
Zitat von Ina1505:
Abel : ich finde deinen Kommentar sehr unpassend! Und dies ist auch der grund warum viele menschen lieber schweigen anstatt sich jemanden ...

Bitte nimm dir solche Kommentare nicht zu Herzen.hier gibt es sehr viele Leute die dich und deine Ängste sehr ernst nehmen.

26.06.2021 21:23 • x 6 #12


Lottaluft
Zitat von Abel:
Aber warum? Viele Frauen haben dann Probleme , war nur eine Anregung .Ihr seid hier sehr zugeknöpft und diktatorisch ?

Versuchst du gerade die Nachteile des weiblichen Zyklus zu mensplainen?

26.06.2021 21:24 • x 7 #13


Ina1505
Zitat von NIEaufgeben:
Bitte nimm dir solche Kommentare nicht zu Herzen.hier gibt es sehr viele Leute die dich und deine Ängste sehr ernst nehmen.


Dankeschön

26.06.2021 21:24 • x 3 #14


Angor
Viele leiden hier unter Verspannungen, und ich glaube gerne, dass man da Panik kriegen kann, besonders wenn eine verspannte Muskulatur noch vermeintliche Atemprobleme assoziieren.

Ich wünsche Dir eine gute Besserung, und mach Dir nicht so Gedanken, Verspannungen sind unangenehm und auch schmerzhaft, aber nichts Schlimmes

26.06.2021 21:24 • x 4 #15


Ina1505
Zitat von Angor:
Viele leiden hier unter Verspannungen, und ich glaube gerne, dass man da Panik kriegen kann, besonders wenn eine verspannte Muskulatur noch ...


Dankeschön tut gut zu lesen das sowas viele haben. Hab schon so oft meine Probleme geschildert und viele meinten die schmerzen wären nicht Wirklichkeit. Hab dann mit niemandem mehr gesprochen darüber.
Habe heute dieses forum entdeckt und bin dankbar das ihr das gelesen habt und so liebe Antworten geschrieben habt.

26.06.2021 21:29 • x 5 #16


NIEaufgeben
Zitat von Ina1505:
Dankeschön tut gut zu lesen das sowas viele haben. Hab schon so oft meine Probleme geschildert und viele meinten die schmerzen wären nicht ...

Glaub unserer Angor ruhig,sie kennt sich mit Verspannungen gut aus und hat mir auch schon einige verpasst wenn ich mal wieder total in Panik bin weil es sich so anfühlt als ob ich gleich den Löffel abgebe.denn ich bin wirklich komplett verspannt und das macht bei mir massive Symptome

also hab keine Angst..

und herzlich willkommen hier bei uns im Forum

26.06.2021 21:32 • x 4 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ina1505
Zitat von NIEaufgeben:
Glaub unserer Angor ruhig,sie kennt sich mit Verspannungen gut aus und hat mir auch schon einige verpasst wenn ich mal wieder total in Panik bin weil ...


Das ist toll! Ja habe auch immer so angst das ich tot umfalle, hätte niemals an Verspannung gedacht.
Aber es ist suoer hilfreich und beruhigend. Und danke fürs herzliche aufnehmen lg

26.06.2021 21:35 • x 4 #18


Perle
Hallo Ina, ich konnte es zu Beginn meiner Angststörung auch kaum glauben, dass praktisch alle meine körperlichen Symptome durch starke Verspannungen kommen. Es braucht seine Zeit, den Körper und seine "Sprache" zu verstehen. Vielleicht magst Du fürs Erste mit ein paar Dehnungsübungen anfangen, leichte Gymnastik oder auch Yoga? Da musst Du vielleicht ein bischen austesten, was Du magst. Versuche, bewusst Deinen Körper zu erspüren und ihm zu vertrauen. Er ist ja Dein guter Freund und nicht ein Gegner.
Alles Gute für Dich!

26.06.2021 22:06 • x 5 #19


Angor
Hilfreich ist auch das Erlernen der Bauchatmung, das entkrampft das Zwerchfell, was oft auch Schuld ist an Verspannungen.

Durch ein verspanntes Zwerchfell müssen andere Bereiche der Muskulatur die Atmung unterstützen, dadurch entstehen wiederum Verspannungen.

Durch Verspannungen des Zwerchfells können Rückenprobleme und Blockaden in Brustwirbel und Rippen entstehen.

Vielleicht fängst Du ganz einfach mal mit Atemübungen an, Du wirst merken, wie sich Dein Atemvolumen vergrössert.
Ansonsten finde ich den Vorschlag von Perle ganz gut.

26.06.2021 22:14 • x 5 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann