Pfeil rechts
21

H
Hallo,
ich frage mal hier weil ich langsam echt verzweifelt bin.
Bei mir find alles vor ca. 5 Monaten an, ich habe mich abends ins Bett gelegt und habe plötzlich Herzrasen bekommen, bin dann aufgestanden und habe was getrunken und mich versucht zu beruhigen, mir wurde bisschen schwindelig und ich habe versucht mich wieder in Bett zu legen und zu schlafen, ging natürlich nicht weil ich total gezittert habe aber das herzrasen wurde besser. Nächsten Tag bin ich direkt zum Arzt, ekg war unauffällig, Herz nur bisschen zu schnell und Blutdruck bisschen zu niedrig aber da ich eh sehr schlank bin ist das wohl normal. Nächstes Tag war in den blutergebnissen zu sehen das eine leichte bakterielle Infektion da ist, die aber 1 Woche später wieder raus war aber ich hatte in der ganzen Zeit immer wieder mit zittern und Schüttelfrost aber ohne Fieber zu kämpfen. Ich habe immer wieder so ein komisches Gefühl im Brustkorb als würde mein Herz gleich stehen bleiben oder so, kann das schlecht beschreiben, dazu kommt das ich teilweise so ein inneres Zittern/vibrieren habe aber nur im Brustkorb und teilweise einen sehr starken Puls im Oberbauch. Danach gingen die Arztbesuche los. Es wurde ein MRT vom Abdomen gemacht und in Rötgen vom Thorax, war alles unauffällig, Blut wurde abgenommen war auch alles gut und Gefäße am Bauch wurden auch geprüft.
Als ich letztens wieder beim Arzt war und in den zweiten Stock gelaufen bin, habe ich direkt wieder herzrasen bekommen. Beim Kardiologen wurden alles gemacht, Belastungs EKG und Ultraschall, beim Ultraschall waren extra Schläge zu sehen aber da meinte die Ärztin, das wäre nicht weiter schlimm und ich soll elektrolyte nehmen.
Wurde dann zur Neurologin überwiesen und die hatte sofort gesagt eine Angststörung und mir anti depressiver verschrieben. Da ich aber das Gefühl habe psychisch sehr fit zu ein und das eher ein körperlichen Problem ist, hatte ich die Tabletten erstmal nicht genommen. Da die Ärzte, bei denen ich war aber alle keine Möglichkeit mehr haben, muss ich das quasi jetzt hinnehmen das es psychisch ist und hatte schon 2 Therapiestunden. Ich habe mir jetzt auch eine Heilpraktikerin gesucht, mit der Hoffnung das sie da vielleicht weiter helfen kann, da ich dieses komische Gefühl und das pochen im Bauch echt jeden Tag habe und das Gefühl habe das ich jeden Tag nur noch müde und schlapp bin und mich nur noch auf diese Symptome konzentrieren kann.

Vielleicht hatte von euch ja einer selber mal sowas und hat eine idee.
Vielen Dank schonmal

Gestern 20:12 • 11.07.2024 x 1 #1


31 Antworten ↓


Angstmaschine
Zitat von Huhu123:
Vielleicht hatte von euch ja einer selber mal sowas und hat eine idee.

Willkommen im Forum - und auch im Club.

Wenn Du dich hier ein bisschen eingelesen hast wirst Du sehen, dass nicht nur einer mal sowas hatte, sondern ein großer Teil der Nutzer hier eine ähnliche oder gleiche Geschichte hatte oder mitten drin steckt.

Was Du beschreibst ist ein ziemlich typischer Verlauf und es ist gut, dass bei dir körperlich alles abgeklärt ist und Du bereits eine Therapie angefangen hast.

Die Symptome die Du im Moment hast sind auch ganz typisch bei einer Angststörung und müssen dich nicht beunruhigen. Deine Therapeutin / Therapeut wird das aber bestimmt mit dir noch besprechen.

Gestern 23:04 • x 2 #2


A


Angststörung oder was anderes?

x 3


UMAIR
Bitte lass dein Mineralstoffhaushalt prüfen besonders den Kalium Wert. Ansonsten wie @Angstmaschine beschrieben hat, sind es typische Anzeichen für bei Angststörungen. Es kommt bzw fängt zu 99% aus dem nichts an. Man geht immer davon aus das es etwas körperliches ist am Ende ist es aber was psychisches. Schön das du körperlich nichts hast das freut mich.

Gestern 23:10 • x 1 #3


H
Danke euch für die Antwort klingt zwar blöd aber man ist ja immer beruhigt wenn man Leute zum austauschen hat auch wenn man das echt keinem wünscht.

Ich finde es nur komisch das alles immer recht schnell auf die Psyche geschoben wird und einem dann recht schnell anti depressiver verschrieben werden ohne irgendwas erklärt zu bekommen und es dann heißt, man soll in einem halben Jahr wieder kommen.
Ja ne blutabnahme wollte ich auf jeden Fall nochmal machen um zu gucken ob da was fehlt weil ich wurde auch im Oktober letztes Jahr operiert und seit dem echt schlimm Nesselsucht. Habe schon gedacht, dass ich da vielleicht was nicht vertragen habe aber die Ärzte meinen alle das ist zu lange her.

Gestern 23:18 • x 1 #4


UMAIR
@Huhu123 Kalium, Vitamin b12 und Vitamin D sollte zu 100% gecheckt werden.

Gestern 23:21 • x 1 #5


H
Vitamin B12 hatte ich einen sehr starken Mangel aber da wurde ich dann über 5 Wochen gespritzt, das müsste alles wieder gut sein.
Bei dem Arzt kam auch raus das ich zu wenig Verdauungsenzyme habe und da gegen sollte ich pankreatin nehmen, das wurde aber nicht weiter gecheckt.

Ich muss dazu sagen das ich im Oktober eine endometriose op hatte, wo mir ein halber Eierstock entfernt wurde, da wurde mir aber gesagt das der andere die Hormone ausgleicht, das wollte ich auf jeden Fall auch nochmal prüfen lassen.

Gestern 23:23 • x 1 #6


UMAIR
@Huhu123 wann war die Versorgung mit b12 ?

Hast ja schon einiges hinter dir. Dir auf jeden Fall weiterhin viel Kraft.

Wie sieht es mit deiner Bauchspeicheldrüse aus ? Die Enzyme werden ja dort gebildet soweit ich weiß.

Gestern 23:26 • #7


illum
Zitat von Huhu123:
Ich finde es nur komisch das alles immer recht schnell auf die Psyche geschoben wird und einem dann recht schnell anti depressiver verschrieben werden ohne irgendwas erklärt zu bekommen und es dann heißt, man soll in einem halben Jahr wieder kommen.


Wenn Du damit seit 5 Monaten ohne ersichtliche Ursache rummachst und zudem über Angst klagst, liegt der Schluss mMn nicht sehr weit entfernt.

Übrigens wird bei den ADs schon
etwas häufiger nach Dir geschaut, gerade am Anfang.

Gestern 23:28 • x 1 #8


H
Sorry wenn ich so doof frage, mit ADs meinst du die anti depressiver?
Also ich soll erst im November wieder kommen und die eigentlich so lange nehmen, die wurden mir im April verschrieben. Habe sie aber wie gesagt noch nicht genommen weil ich echt Respekt davor habe und es erstmal ohne probieren möchte.

Gestern 23:33 • x 1 #9


Angstmaschine
Zitat von Huhu123:
Ich finde es nur komisch das alles immer recht schnell auf die Psyche geschoben wird und einem dann recht schnell anti depressiver verschrieben werden ohne irgendwas erklärt zu bekommen und es dann heißt, man soll in einem halben Jahr wieder kommen.

Das kommt einem oft nur so vor, also das schnell auf die Psyche schieben. Mit den bei dir gemachten Untersuchungen kann man schon eine ganze Menge ausschliessen und ein Arzt sieht ja auch immer deinen Allgemeinzustand.

Ein AD ist ganz gut, um erstmal wieder ruhiger zu werden und sich besser zu fühlen, aber eine Heilung wie z. B. ein Antibiotikum eine Infektion heilt ist eher selten. Hat der Arzt dir denn eine Therapie empfohlen oder war das deine Eigeninitiative?

Denn wenn es psychisch ist, kann er ja nicht viel mehr machen.

Und wie @UMAIR schon meinte: lass ruhig mal deine übrigen Werte testen, falls noch nicht geschehen. Es muss nicht unbedingt was damit zu tun haben, kann aber durchaus und zudem solltest Du grade jetzt alles tun, damit es dir so gut wie möglich geht. Und Durcheinander bei den Hormonen – falls da was bei dir ist – kann auch einiges ausmachen.

Gestern 23:34 • x 1 #10


UMAIR
@Huhu123 solange es dir sonst gut geht nimm es nicht ein. Versuch erstmal selbst da raus zu kommen. Bei jeder Kleinigkeit wird heutzutage ADS verschrieben. Ich wurde nichtmal durchgecheckt. Die ADs wurden direkt verschrieben. Hab sie bis heute nicht eingenommen. Ich leide unter schweren Depressionen Angststörungen und Panikstörunge und es klappt auch wenn es etwas dauert es hat sich gebessert. Herzstolpern hatte ich übrigens auch 2 Monate lang. Ist von eine auf den anderen Tag verschwunden.

Gestern 23:37 • #11


H
@UMAIR ja das stimmt, es wird echt super schnell verschrieben, da war ich auch etwas erschrocken.

Ich habe tatsächlich dann nach 2 Monaten oder so angefangen innere Unruhe und Schwindel auf der Arbeit zu bekommen oder bei Restaurantbesuchen aber ich glaube das kam dann erst weil ich jetzt zur Zeit extrem auf meinen Körper achte und jedes kleine Detail zu merken, weil wenn man immer von Arzt zu Arzt rennt und da nichts ist denk man sofort da wird was übersehen aber das habe ich hier auch schon öfters gelesen, das es vielen so geht.

Gestern 23:42 • x 1 #12


UMAIR
@Huhu123 ist das typische an einer Angststörung kennen wir alle zu gut

Gestern 23:43 • #13


H
@UMAIR ja das macht einen auch echt verrückt, Erstrecht wenn man davor ja nie was hatte außer mal eine Grippe oder so

Gestern 23:45 • #14


UMAIR
@Huhu123 pass auf das die Angst dich nicht daran hindert Dinge zu tun. Das du nicht Angst vor der Angst bekommst. Du kannst es auch gerne erstmal mit pflanzlichen Mitteln versuchen. Kapsel dich nicht ab.

Gestern 23:47 • #15


H
@UMAIR ja das ist das Problem, ich war davor super gerne immer unterwegs und habe viel unternommen und seit dem das einmal mit diesem herzrasen war und mit diesen ständigen Symptomen fühle ich mich draußen super unwohl, ich glaube also dass das schon da ist.

Pflanzliche Sachen habe ich schon ausprobiert, auch von der Heilpraktikerin bekommen aber das wirkt leider nicht so.

Gestern 23:52 • #16


H
@UMAIR aber es kommt voll auf die Situation an, mal mache ich alles ganz normal, gehe einkaufen und alles und da ist alles super und dann zuhause lege ich mich hin und bekomme Symptome, dann zb letztens im Restaurant habe ich mich ganz schlimm gefühlt, so als würde ich ständig aufstehen wollen weil mir schwindelig wurde und ich innerlich echt gezittert habe.
Auf der Arbeit ist es auch mal so und mal so.

Gestern 23:54 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

UMAIR
@Huhu123 was hast du denn eingenommen ?

Gestern 23:57 • #18


UMAIR
@Huhu123 ja irgendetwas triggert nur weiß man nicht was. Wenn ich merke das sich Spannung aufbaut geh ich da weg. Manchmal stelle ich mich auch der Situation und bleibe da am Ende vergeht die Anspannung und man merkt das es unnötig war. Klappt halt nur nicht immer. Du musst echt mal überlegen was dich stresst oder mit welcher Situation du unzufrieden bist auch wenn du es nicht sofort einsiehst oder erkennst.

Gestern 23:59 • #19


H
@UMAIR letztens war ich zb auf einem Geburtstag wo ich voll Lust drauf hatte, war aber durchgehend komplett angespannt und die bleibt dann auch erstmal bis ich schlafen gehe. Ich glaube bei mir ist das die „Angst“ dass da herzrasen wieder kommen könnte.

Heute 00:04 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Christina Wiesemann