Pfeil rechts

Hallo Zusammen,
nun ist es gleich soweit...ich fahre meinen Mann vom Bahnhof abholen.
Gestern hatte ich auf dem Weg dorthin eine Attacke.....ich vermeide die Situation nicht, aber die Angst vor der Angst meldet sich sehr deutlich.
Vermutlich wird die Attacke eintreten, weil ich sie schon jetzt herbeirede
Vorher kann ich mir alles sehr logisch und rational erklären, doch ich schaffe es während einer Attacke noch nicht zu meinem Verstand durchzudringen.
Ich werde jetzt noch ein paar Atemübungen machen, bevor ich losfahre!
Liebe Grüße
Sabine

30.10.2013 16:32 • 30.10.2013 #1


4 Antworten ↓


So...jetzt muss ich los!

30.10.2013 16:39 • #2



Angst vor der Panikattacke (Verstand & Vermeidung)

x 3


Hallo Bine,

finde ich gut mit den Atemübungen und drücke dir ganz fest die Daumen, damit du es schaffst.

LG Finja

30.10.2013 16:46 • #3


So wie dir gings mir gestern auch,unterm Rollerfahren hatte ich ne heftige Panikattacke aber warscheinlich auch nur weil ich mir die ganze Zeit davor schon eingerdet hab hoffentlich bekommst du unterm Fahren keine.Ein Teufelskreis,und nicht grade ungefährlich unterm Roller oder Autofahren.Alle sagen dann immer zu mir ich soll mich nicht so Reinsteigern aber das ist einfacher gesagt wie getan,weil unterbewust steigert man sich eben doch rein und sowas lässt sich auch zumindest bei mir nicht abstellen.Grüsse joggel

30.10.2013 16:53 • #4


Hallo,
geschafft
danke fürs Daumen drücken!

@ joggel83
> es ist tatsächlich so, dass die Wenigsten nachvollziehen können, was wir während so einer Attacke durchmachen. Viele Grüße. Bine

30.10.2013 17:47 • #5





Dr. Reinhard Pichler