Huhu,

Mir geht's echt bescheiden. Ich habe seid zwei Wochen eine neue Arbeitsstelle im Einzelhandel. Die erste Woche lief ja ganz gut. Danach war es der Horror. Ich habe eine Kollegin die Ist echt fies. Die Sympathie stimmt nicht mal ansatzweise. Sie redet mit einem als wäre man Dreck, hört mir nicht zu und meckert dann rum und ich sagte dann das ich das Grade gesagt hab. Keine Reaktion von ihr. Sie hat angefangen mich 2 1/2 Std an der Kasse anzulernen und war nur am meckern, weil ich vergessen habe die einkaufswagen zu kontrollieren und eh schon Angst vor der Kasse hab und nicht auf Anhieb rechnen konnte als ich mich vertippt hab. Naja dann wollte eine Alk kaufen und ich konnte nicht abschätzen wie alt sie ist also hab ich nach dem perso gefragt, da brüllte meine Kollegin dass ich mich blamieren würde und ich jünger aussehe und den Verkäufen solle. Alle Kunden in der Schlange haben es mitbekommen, dabei zahle ich die Strafe wenn die zu Jung gewesen wäre. Naja auf jeden fall komme ich mit der Art von der Kollegin nicht klar. Ich zitter extrem an der Kasse, bekomme herzrasen mir wird schlecht, wenn es ganz doof kommt kriege ich auch durchfall und bauchschmerzen uns magenschmerzen. Der Kollegin kann ich auch nicht aus dem weg gehen. Ich bin jetzt schon voll fertig und komme nicht mehr klar. Entspannung Zuhause? Keine Chance. Ich war jetzt länger Angst und Panikfrei, das ist jetzt vorbei. Und ne panikattacke kann ich nicht auf der Arbeit gebrauchen, das ist zu heftig. Aber das Geld brauche ich, ich möchte meinen Führerschein machen, weil ich derzeit bei fast allem auf meinen Freund angewiesen bin...

27.08.2013 10:31 • 27.08.2013 #1


3 Antworten ↓


Hey du,

ich kann dich sehr gut verstehen, da freut man sich das man einen neuen Job hat und dann sowas

Kurze Frage: In welcher Position ist denn die Dame? Ganz normale Kollegin oder stellvertretende Chefin?

Ich würde mich an Deiner Stelle nicht verunsichern lassen. Du weißt wer du bist und du weißt was du kannst und das musst du dir jeden tag sagen! Und wenn du der Meinung bist, das du nach dem Ausweis fragen möchtest, dann ist das dein gutes Recht. Sollst du nun deinen Job richtig machen ja oder nein?

Du hast doch sicher noch mehr Kollegen oder? Hör dich doch da einfach mal ein bisschen um? Vielleicht haben andere auch Probleme mit ihr.

Auch wenn du dort noch relativ neu bist, lass dir nicht alles gefallen bzw. sprich sie darauf an und sag ihr, dass man auch gerne in einem normalen Ton mit dir sprechen kann

Kopf hoch

LG Nancy

27.08.2013 11:04 • #2


Ich kann das gut verstehen. Aber so etwas werde ich mir von Kollegen erst recht nie wieder gefallen lassen. Nimm all deinen Mut zusammen auch wenn dir das Herz dabei bis zum Hals schlägt und geige dieser alten Schabracke die Meinung! Ich habe mir das nun fest vorgenommen. Mein letzter Chef hat mich gemobbt. Aber ich habe es ihm so richtig heim gezahlt. Mit immer neuen Krankmeldungen und unterschiedlichen Diagnosen musste er monatelang für mich bezahlen, obwohl ich nicht da war. Dann habe ich gekündigt und er musste mir erstmal den Resturlaub auszahlen... Dieser Vollidiot.
Bei einer anderen Arbeitsstelle hat mich mal eine Kollegin gemobbt. Da habe ich dann so günstig gekündigt, dass sie die gesamten Sommerferien keinen Tag Urlaub nehmen konnte.
Wenn man mir so kommt, kann ich richtig fies und hinten rum werden. Offensiv habe ich mich nie was getraut. Wenn, habe ich mir dann vor Wut zu Hause zurecht gelegt, wie ich es demjenigen heim zahlen kann.
Gott sei Dank kam ich an allen anderen Arbeitsstellen immer sehr gut mit allen aus. Aber solchen Tussis gehört das Handwerk gelegt.

27.08.2013 11:34 • #3


Danke für eure Worte alle sagen ich soll der mal was erzählen, aber das ist nicht meine Art und ich Trottel lasse alles mit mir machen. Sie ist glaub ich ne normale kollegin aber mit der Chefin ziemlich dicke... Die hat auch über sämtliche Kollegen abgelästert, geht garnicht und ein Kollege so um die 50 ist ihr zu langsam und ich bin auch nicht besser und ne 23 jährige würde wohl auch beim arbeiten einschlafen und wie jungen Leute haben ne blöde arbeits Einstellung... Und an der Kasse meinte die auch die versteht nicht was mein Problem ist schneller zu kassieren.. Ja und wenn man jedes mal wegen den langsamen zur 2. Kasse muss ist man von den Leuten auch genervt und sowas alles... Gott oh Gott...

27.08.2013 17:17 • #4





Dr. Reinhard Pichler