Pfeil rechts

Herbstliebe
Liebe Mitstreiter, wenn ich das so sagen darf, kennt Ihr das auch, dass Ihr sehr nervös seid, wenn Ihr den Neurologen aufsuchen müsst, wenn ein Termin ansteht, obwohl man mittlerweile vertraut ist? Und Nervosität vor der Psychotherapie gibt es bei mir immer wieder.
Wäre schön, wenn ich mal was hören würde.
Danke im voraus und nun bin ich nicht mehr allein auf meinem Weg!
Herbstliebe
Beim mir handelt es sich im übrigen mittlerweile um eine generalisierte Angststörung. Ich sehe die Realität ganz genau, aber im Hintergrund läuft eben oft dieser dunkle Film ab.

Und was ich noch sagen wollte: Ihr könnt mir alle möglichen Fragen stellen, ich werde versuchen, sie gut zu beantworten!

20.09.2010 09:38 • 21.09.2010 #1


4 Antworten ↓


Hallo Herbstliebe ( schöner Username )

diese Angst und Nervosität habe ich immer vor Arztbesuchen. D.h. bei Neurologentermine und Therapeutentermine ist es mitlerweile nicht mehr ganz sooo dramatisch . Andere Arztbesuche meide ich mitlerweile ganz ( selbst wichtige Vorsorgetermine) weil man da nicht mehr von Nervosität sprechen kann , da ist es richtige Panik .
Auch bei mir ist es eine generalisierte Angststörung mit depressiven Phasen.

Liebe Grüße ,

Hummel

20.09.2010 09:57 • #2



Angst und Nervosität vor dem Arztbesuch

x 3


Hallo...

ja der Nick ist wirklich schön....passend zum Wetter

Als ich noch regelmässig zum Neurologen gegangen bin ,war ich auch immer voll nervös im Wartezimmer...da waren immer lange Wartezeiten umso unruhiger wurde ich...

hatte mich ja vor 2 Monaten aufgerafft und war nach Jahren mal wieder beim FA und beim Hausarzt....

Würde noch gerne meine Schilddrüse untersuchen lassen....aber da trau ich mich wieder mal nicht hin, weil es Neuland für mich wäre ...

lg.Eva

20.09.2010 10:09 • #3


Hallo Herbstliebe!
Oh ja, das mit der Nervosität und Angst vor Arztbesuchen kenne ich auch!
Mittlerweile ist es bei mir so, wenn ich zum Hausarzt gehe, dass jedes mal der Blutdruck zu hoch ist. Mein Hausarzt erschreckt dann und verunsichert mich damit nur noch mehr!

Vor ein paar Wochen musste ich zum Zahnarzt, ging leider nicht anders. Da war ich die ganze Fahrt dorthin sowas von nervös und habe mal wieder eine Panikattacke bekommen. Als ich endlich auf dem Behandlungsstuh saß, war ich dann so fertig, obwohl der Zahnarzt noch gar nicht angefangen hat!

Vorsorgeuntersuchungen stehen auch an, aber das Überwinden!!

LG Mannu

20.09.2010 10:19 • #4


Herbstliebe
Danke Euch dreien sehr für Eure Antworten und es tut so gut, wenn man weiß, dass man wirklich etwas hat, was andere auch haben. In der "normalen" Welt wird man ja manchmal angeschaut, als würde man das alles erfinden, um sich wichtig zu machen.
Ich wünsche Euch auch alles Gute und dass irgendwann wieder die Sonne aufgeht und das wird sie sicherlich, ich spreche aus Erfahrung.
Liebe Grüße
Herbstliebe
Und nicht so oft traurig sein , die Seele braucht wieder Freude, wenn wir gesund werden möchten.
Und vor allen Dingen ist hier immer jemand, der zuhört oder Rat weiß!

21.09.2010 19:29 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky