Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben... 

Ich bin neu hier und muss mich erst mal etwas umsehen =)
Bin aus Österreich und 26 Jahre alt und Hab einen wundervollen 2 Jährigen Sohn .

Ich kämpfe schon seit ewig mit meinen Angstzuständen. Anfangs nur Sporadisch, im Laufe der Jahre immer Öfter aber leicht auszuhalten =)
Das ganze hat sich in der Schwangerschaft zu meinem Sohn extrem verschlimmert. aber ich hab durchgehalten... hatte Angst vor allem, am meisten davor das ich ab dem Tag der Geburt funktionieren MUSS, ivh hab verprflichtungen und kann mich nicht einfach verkriechen. 
Leider ging es mir so schlecht das ich Dieses Wesen in meinem Bauch auch mit 3 Monaten noch nicht Lieben,... darauf hin hab ich mich auf den Weg zu meinem HA gemacht...der Hat mir dann Cipralex 10mg verschrieben... 
und nach kurzer zeit hatte ich ENDLICH mein Leben wieder und konnte das Mutter sein ENDLICH genießen.
Mein Kind und ich sind ein Herz und eine Seele und ich konnte es nie verstehen warum ich ihn nicht lieben konnte aber ich war so sehr mit mir, meiner Angst und Psyche beschäftigt.

Anfang des Jahres haben wir beschlossen unserem kleinen ein Geschwisterchen zu schenken... deswegen hab ich Cipralex abgesetz... mir ging es eigentlich sehr gut... im August war es dann soweit, ich war endlich schwanger. ich liebte dieses Pünktchen in mir. unvorstellbar. 
Ein paar tage vor meinem 1. Frauenarzt Termin ging es mir sowas von Mies... ich hatte wieder Angst, Angst vor allem, aber am allermeisten vor der erneuten Schwangerschaft... es war die Hölle.

dann war er da... der Erste Arzt termin... mir war Kotzübel. Beim Ultraschall konnte der Arzt nichts erkennen, zumindest nichts was so sein sollte wie es gehört, er hat mich sofort ins KH geschickt... 
es war ein ewiges Hin und her. ob ich eine OP benötige weil es eine Lebensgefährliche Eileiter SS ist oder nicht... psychisch Horror. 
als ich wieder zuahuse war nach 5 Tagen überkam mich wieder die Angst... Ich beschloss wieder Cipralex zu nehmen... mittlerweile den 6. Tag. vorerst 5mg. Möchte in ein Paar tagen erhöhen auf 10mg das mir damals gereicht hat.

Sorry ist etwas länger geworden...

jetzt zu meinen Fragen... 

Ich hab Cipralex damals perfekt vertragen, vertrag ich die jetzt genauso gut oder muss das nichts heissen?

Ich möchte nie mehr unter diesen Umständen Schwanger werden, jedoch trotzdem noch ein 2. Kind... hat hier jemand in der SS AD weiter genommen? Hat sich die Dosis in der SS erhöht weil es nötig war oder hat die gewohnte Dosis gereicht? war alles in ordnung mit dem Kind? Ist es euch in der SS wieder schlechter gegangen oder haben die AD 100% gewirkt?

Hat zufällig hier jemand einen Magenbypass und nimmt AD? 

hatte vorgestern einene Furchbaren NW Tag... meine Angst war extrem stark und ich hatte das gefühl ich flieg um... kann das an den Relax Nerventropfen gelegen haben? oder an Kaffeee? ich weiss klingt doof aber immer wenn ich Kaffee trinke kommt es mir schlimmer vor..

Wann kann ich die Dosis erhöhen? Mein Arzt sagte gleich 10mg, ich wollte aber gering beginnnen. ist eine Woche genug oder soll ich noch ein Paar Tage 5mg nehmen?

DANKE EUCH


Nach oben  

28.08.2016 19:15 • 29.08.2016 #1


5 Antworten ↓


Keiner der Antworten auf meine Fragen hat?

29.08.2016 07:02 • #2



Angst, Schwanger werden, Bypass, Cipralex

x 3


Hallo Pipi01

Ich kann dir nur so viel sagen dass ich auch Cipralex 5 mg nehme.
Bist du Ss? Oder hattest du eine Eileiterschwangerschaft? Ich hatte eine ELSS im November und danach ging es mir Psychisch wieder sehr schlecht mit Panikattaken etc.

Zum Ad in der Ss: über Cirpalex in der Ss gibt es noch zu wenig studien.
Sertralin wäre ein AD das in der Ss weiter genommen werden darg... natürlich unter Ärzrlicher Aufsicht.

An den Relax tropfen liegt es bestimmt nicht. Die nehme ich auch.
Wieviel tropfen nimmst du? Und wie oft pro Tag?

Du könntest sofort auf 10 mg hochdosieren, nur sind dann die NW etwas stärker für einige Tage.

Du kannst mir gerne eine Privat Nachricht senden.
Bin auch aus Österreich :-p
Schönen Tag =)

29.08.2016 07:35 • #3


Hallo danke für deine Antwort.

Ich hatte eine EL SS, und jetzt geht's mir echt wieder beschissen ich hab mich schon sehr intensiv erkundigt bzgl AD in der SS und am Besten wäre Citalophram. Das ist der Vorgänger von Cipralex und von den Inhaltsstoffen fast ident. Mein HA meinte ich kann das.genau so nehmen sollte ich schwanger werden. Bin aber sehr unsicher
Noch hab ich es eh nicht vor.schwanger zu werden...

Ich hab einmalig 10 tropfen genommen und es war die Hölle. Hab gedacht ich muss Sterben. Mir gings so mies seitdem nehm ich die NW die sich aushalten lassen einfach in Kauf

Hey cool, woher denn?
Glg

29.08.2016 07:45 • #4


Zitat von Pipi01:
Hallo danke für deine Antwort.

Ich hatte eine EL SS, und jetzt geht's mir echt wieder beschissen ich hab mich schon sehr intensiv erkundigt bzgl AD in der SS und am Besten wäre Citalophram. Das ist der Vorgänger von Cipralex und von den Inhaltsstoffen fast ident. Mein HA meinte ich kann das.genau so nehmen sollte ich schwanger werden. Bin aber sehr unsicher
Noch hab ich es eh nicht vor.schwanger zu werden...

Ich hab einmalig 10 tropfen genommen und es war die Hölle. Hab gedacht ich muss Sterben. Mir gings so mies seitdem nehm ich die NW die sich aushalten lassen einfach in Kauf

Hey cool, woher denn?
Glg


Ja eine grausame Erfahrung... musstest du Operiert werden? Bei mir war es schon sehr sehr knapp da ich schon Blut im Bauchraum hatte.
Asooo, soweit ich weiß sind Sertralin die "besten" in der Ss.

Aber Relax tropfen sind ja pflanzlich also Nw eig ausgeschlossen hehehe

Aus Stmk, Kapfenberg gg und du?

29.08.2016 08:08 • #5


Nein bei mir wird abgewartet da ich bereits Blutungen habe und der HCG Wert sinkt. Der Wert sinkt langsam aber er sinkt. Ich hoffe mir bleibt weiteres erspart.
Meine Ängste verstärken sich enorm, dadurch das ich sofort ins KH muss sobald ich Schmerzen bekomme.... :O bei jedem zwicken hat man Angst es könnte was geplatzt sein...

Serttralin und Citalophram sind beide sehr gut “erprobt“ zu 100% erlaubt ist kein AD während der SS.

Ich bin aus OÖ

29.08.2016 09:02 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann