Pfeil rechts

Sind das wirklich alles Symptome der Angsterkrankung?
Ich mache mir schon wieder Sorgen...
Ich bin schnell aus der Puste, ich habe dieses Zittern am Augenlid, dann habe ich täglich mein Ohr verstopft, als wenn Wasser drin ist, ich bekomme es einfach nicht frei und denke schon wieder ich habe einen Tumor da drin oder sowas....
Dazu ein Klosgefühl im Hals, dass Gefühl schlecht Luft zu bekommen, dn ganzen Tag negative Gedanken zum Thema Tod, dass entweder ich sterbe oder meine Mutter, mein Freund, die Kinder .... es macht mich so fertig Abends traue ich mich nicht ins Bett, traue mich nicht einzuschlafen, lese in schei. Foren wo es um Tod geht, was mich noch ängstlicher macht.
Ich bin auch depressiv glaube ich, keine Freude mehr, keinen Antrieb, keine Lust auf nichts
Raus gehe ich aber noch, schon wegen der Kinder und ich bin draussen auch abgelenkt. Ich gehe auch einkaufen, fahre Auto, also isoliert bin ich nicht. Gott sei Dank.
Aber ich habe echt Probleme wenn mein Freund oder grosser Sohn nicht da sind und ich alleine bin mit den kleinen Kids.
Ständig die Gedanken Tod umzufallen und keiner da der sich um meine Kids kümmert
Kann das alles jemand nachvollziehen?

04.08.2010 17:38 • 10.08.2010 #1


18 Antworten ↓


ojaaaaaaaaaaa ich kann das nachvollziehen du sprichst mir aus der Seele!!Ich bin im Moment Erkältet und ich denk schon wieder das schlimmste
aber ich denke es ist unsere Psyche aber auch ich will das nie glauben aber bin dann wieder froh das ich nciht alleine bin der es so geht....

Auch das mit deinen Symtomen ohr usw kenn ich alles ...und das schon seit 7jahre

lg und mut kerstin

04.08.2010 17:47 • #2



Angst ohne Ende :o(

x 3


Gehst Du in Therapie Kerstin?

04.08.2010 17:59 • #3


@kerstin, dein ohr ist auch immer zu ? geht das nie wieder weg?
wie alt sind deine kids?

ich habe auch bald 5 kinder, meine sind 17j., 6j., 4j. und 2j. alt, dass baby kommt im nov.

04.08.2010 18:01 • #4


jadi
jepp deine symptome alle auf die störung zurück zuschliessen.........auch das mit dem ohr...du warst doch deshlab sicherlich schon beim hno?und der hat nix gefunden....?

04.08.2010 20:15 • #5


beim HNO war ich noch nicht. habe mir in der apotheke tropfen geholt zur auflösung von ohrenschmalz, weil ich dachte ist was verstopft. bis jetzt hat es noch nicht geholfen.

04.08.2010 20:32 • #6


xxsissi!

Lass die Tropfen weg! Es hilft nicht! Das Gefühl im Ohr ist eine Art Tinitus! Du stellst dich selber unter Stress und das löst das Druckgefühl aus. Erst, wenn du lernst, dich zu entspannen, wird es wieder verschwinden! Glaub mir, ich habs auch durch. Über ein Jahr lang den Mist, danach immer Fieptöne, Gehör ganz weg. All das Gingko, was die Durchblutung noch fördern sollte hat überhaupt nichts gebracht. Erst, als ich in der Therapie vorwärts kam und Entspannungsübungen begriffen habe, ging nach und nach alles wieder weg (in der Summe drei Jahre hats gedauert).

Wir haben glaub ich alle die gleichen Störungen und da wir alle Gesund sind, brauchen wir auch nicht weiter wegen jedem Pups der quer hängt zum Arzt rennen. Ich meine wenns beruhigt, dann schaut hier im Forum ob noch mehr eure Symptome haben, wenn ja, dann spart euch den Weg zum Arzt und unnötige Warte- und Angstzeiten. Unser Kopf ist einfach hinterlistig, also werdet es auch und ignoriert ihn!

Liebe Grüße bero!

04.08.2010 21:02 • #7


jadi
genau das meine ich ja..........ich habe nur gedacht sie war schon beim hno....aber mit den ohren das hatte ich auch und es ist alleine verschwunden.......und wenn man doch zum arzt rennt sollte es einmal abgeklärt werden und dann reicht es auch wenn das symptom noch da ist........akzeptieren und abhalen ignorieren...es verschindet dann wieder wenn man es nicht beachtet...so ist es mit allen symptomen

04.08.2010 21:27 • #8


Richtig, nur sollte man diese Einstellung auch bei allen weiteren Symptomen anwenden und nicht immer gleich zum Arzt rennen!!!

04.08.2010 21:34 • #9


jadi
genau.......die angst hat viele gesichter

04.08.2010 22:01 • #10


Hallo,
ja das Ohr war oft tagelang zu und ich hatte das Gefühl ich hör nimmer richtig!!Dann wars wieder weg für ne Zeit...
Meine Kinder Sind 17,13,8,6 und 16 monate!
Aber am meisten hat mich die 17jährige die letzte Zeit Nerven gekostet und darum glaub ich ist meine Angst wieder so heftig!
Weist denn schon was es wird?Hast du Mädchen Oder Jungs Oder beides?
Ich hab drei Mädels und zwei Jungs


Also Kopf hoch das MIT dem Ohr wird wieder!
Lg Kerstin

05.08.2010 07:02 • #11


@pax: nein im Moment bin ich nicht in Therapie muss erst warten bis ein Platz bei meinem früheren Therapeuten frei wird
lg Kerstin

05.08.2010 07:05 • #12


ja mein 17jähriger raubt mir auch den letzten nerv, pupertierende teenager sind echt nicht einfach
mein kleines wird ein junge, ich habe dann 4jungs u 1mädchen

05.08.2010 15:23 • #13


Na da ist bestimmt auch was los wie geht es dir heute mit deinem Ohr ??
Ich hoffe besser!!Hast du es eigentllich schon mal mit Globolis probiert so was darf man ja auch in der Schwangerschaft nehmen meine Freundin schwört da drauf !
Die hat da auch ein Buch wo alles drin steht was man wo hernehmen soll!!

Lg kerstin

06.08.2010 14:34 • #14


Das mit dem Ohr habe ich auch .... Was mir dagegen hilft einmal kurz Bücken ca 20 sek Schuh zusamachen oder so dann ist es für ne zeitlang weg....

06.08.2010 14:47 • #15


@kerstin, globulis wofür genau? wegen der psyche? kannst du deine freundin mal fragen was man da nehmen kann? ich glaube ja an sowas ...

07.08.2010 20:51 • #16


Also fürs Ohr hilft eigentlich nicht wirklich ein Medikament, es sei denn man weiß, dass man unter Durchblutungsstörungen leidet. Ansonsten ist es ein Gespenst des Gehirns und ist nur mit Entspannungen weg zu bekommen. Egal wieviel Stress ihr mit euren Kids habt, ihr braucht auch mal Zeit für euch und Entspannung. Letztes Jahr war bei mir der Kanal voll und ich hat den klassischen Burnout. Also nicht zu spaßen mit dem Ohr! Das ist zwar nur ein Symptom, aber die Summe machts irgendwann!

Liebe Grüße und alles Gute mit euren Rasselbanden!

Mir persönlich reichen meine zwei Mäuse, die hier wie der Wirbelwind alles durcheinander bringen (5 3/4 Jahre und 2 3/4 Jahre) und im Moment mit Vorliebe auf der Nase herum tanzen. Schrecklich mit nur einem Kinderzimmer!

07.08.2010 23:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

meine zwei mittleren teilen sich auch ein zimmer .... ätzend, nur am zanken und kreischen.
der kleinste testet gerade seine grenzen und der grosse ist mitten in der pupertät...

08.08.2010 13:44 • #18


Hallo xxsissi,

bin heute erst heimgekommen war ein paar Tage bei meiner Mutter!Ich komme am Donnerstag zu meiner Freundin und dann schreibe ich dir gleich welche Globolis!Ich war immer die jenige die kein Glauben dran hatte aber seit meine Kleine so angeschwollen ist durch einen Mückenstich und ich Globolis gegeben habe und das hat nicht lange gedauert sah man wirklich eine besserung denk ich das es echt nicht schlecht ist.Also wie gesagt ich schreib es dir so bald ich es weis fahr morgen mit allen in den Tierpark haltet mir die Daumen das ich es packe!!

Lg Kerstin

10.08.2010 18:58 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky