Pfeil rechts

hey leute habe mich sehr lange nicht gemeldet bis vor 3 tagen ging es mir super !!

nun habe ich wieder diese atemnot und weiß nicht mehr was ich machen soll bin schon wieder total am ende ich fühle mich so einfach nicht richtig einatmen zu können und nicht richtig luft zu bekommen!...

diese probleme hatte ich so lange nicht mehr bestimmt 1 jahr oder so nun mache ich mir ernsthafte sorgen ob ich wieder was schlimmes haben kann weil es auf einmal morgens da war und nicht mehr weg ging ohne das was los war...

Mfg der rene

19.04.2012 02:47 • 27.04.2012 #1


12 Antworten ↓


halo Rene
habe das Problem auch schon wieder seid längerer zeit war auch lange Ruhe .unser körper sucht sich immer wieder etwas wo wir drauf eingehen bzw drauf reagieren .Ich versuche es immoment einfach zu ignorieren bzw es nicht als gefährlich zu bewerten ,den da wir da dann natürlich ständig drauf achten wird es immer unangenehmer und als noch schlimmer empfunden als es eigentlich ist .


LG.Tini

19.04.2012 07:50 • #2



Atemnot angst ohne ende

x 3


MisterIch
Hallo,

das hatte ich natürlich auch, oder habe ich sogar manchmal noch immer.

Aber ich habe mir vor einigen Monaten ein Pulsoximeter gekauft. Das zeigt immer den Sauerstoffgehalt im Blut an. Bringt man einfach vorne am Finger an. Kostet um die 70 Euro. Aber man ist dadurch gleich beruhigt, weil man sieht, dass die Sauerstoffsättigung im Blut ganz normal ist und keine Erstickungsgefahr vorliegt.

19.04.2012 20:01 • #3


so ich war jetzt sicherheitshalber beim doc und naja der hat mich abgehorcht und naja meine bronchen machen n bischen geräusche aber nichts wildes nun habe ich gehen die atemnot n spray bekommen was das n bischen erweitert und naja ich habe schon angst das ich iwi lungenkrebs oder leukämie oder lungenembolie habe oder sowas

19.04.2012 20:29 • #4


Mit einer Embolie geht man doch nicht einfach mal so zum Arzt. Warum denkst du nicht mal logisch nach und nimmst das Naheliegendste. Dein Arzt macht sich keine Gedanken, du hast eine Panikstörung, also wirds wohl was Psychisches sein oder?

19.04.2012 20:41 • #5


habe diese sachen auch schon ein jahr lang aber ich sage mir immer wenn es wirklich eine tödliche krankheit wäre wäre ich warscheinlich nicht mehr da
ich habe das jeden morgen nach dem aufstehen
ein gefühl im hals das ich meine ich bekäme keine luft mehr aber ich steigere mich nicht darein weil ich sonst wahrscheinlich hyperventilieren würde wenn das ignoriere vergeht es
das kann ein echter teufelskreis sein
die ängste suchen sich immer einen weg egal welchen

20.04.2012 12:31 • #6


Habe auch mit Atemnot zu kämpfen....Hey, denkt nicht immer an das Schlimmste....Das naheliegendste ist die Panik oder, gerade jetzt bei dem Wetter wie bei mir eine Pollenallergie....Sowas kann einen auch ganz schön belasten....LG Darleen

20.04.2012 17:05 • #7


naja habt ihr auch über längere zeit ruhe gehabt von der atemnot und wie fühlt es sich bei euch an ? ... das keine luft richtig in die lunge geht oder ??

20.04.2012 18:15 • #8


genau so, und mal ehrlich, du hattest doch nicht wirklich Ruhe. Da kann man sich auch was vormachen nur weil es halt erträglich ist. Wenn ich so quer lese, dann hattest du immer irgendwas. Ich würde dir empfehlen eine Therapie durchzuziehen.

20.04.2012 18:19 • #9


naja seid dem ich nach nrw gezogen bin gings mir super und die atemnot hatte ich seid 2 jahre bestimmt nicht mehr und nun kommt das einfach so wieder?

20.04.2012 18:59 • #10


Rene nochmal, eine Panikstörung kann immer wieder kommen. Egal in welcher Form. Deshalb ist es wichtig daran zu arbeiten wenn an merkt es ist nicht alles so wie es sein soll.
Ich hatte über Jahre keine Symptome und keine Attacken, von heute auf morgen war alles wieder da.

20.04.2012 19:34 • #11


Ich finde es grad echt erleichternt das es nicht nur so mir so geht! Danke an Euch für eure Threads, die mir grad sehr helfen!

3 3

Herzlichst KeBi

21.04.2012 17:10 • #12


so geht es vielen leuten und das beruhigt mich auch hatte ein halbes jahr jetzt ruhe und jetzt kommt die panik wieder öfter bei mir keine ahnung warum tu wahrscheinlich so den tod meiner oma verarbeiten die ich trotz meiner panikstörung gepflegt hatte
fühle mich auch innerlich unruhig hoffe das geht bald wieder vorbei
der klos in meinem hals macht mich manchmal auch fertig dann hab ich immer das gefühl ich bekäme keine luft aber dem ist nicht so die nerven sind halt ziemlich prutal was die alles mit einem machen können

27.04.2012 12:17 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier