Pfeil rechts

Hallo, ich bin neu hier und möchte mal meine ungewöhnliche Geschichte erzählen. Seit ich ungefähr 20 Jahre alt war, leide ich an der sogenannten Herzneurose. Ständig Angst einen Herzinfarkt zu bekommen. Ich habe viele Jahre täglich meinen Blutdruck kontrolliert und habe bestimmt einmal im Monat ein EKG schreiben lassen. Immer ohne Befund. Blutdruck auch immer mehr oder weniger normal. Ausserdem hatte ich auch noch ständig Panikattacken, die schon mehrfach erfolglos therapiert wurden. Beim Arzt hiess es immer, dass ich nicht Infarkt gefährdet wäre. Ich sollte endlich mein Gesundheitsbuch und das Blutdruckgerät wegschmeissen und normal leben. Also habe ich keinen Blutdruck mehr gemessen und trotz der Panikattacken mehr oder weniger normal gelebt. Habe regelmässig meine Checks machen lassen und auch mein Herz regelmässig überprüfen lassen. Aber auch vor 4 Jahren (mit 47) hiess es, alles in Ordnung, sie sind nicht gefährdet. Alle Ärzte sagten mir immer, dass man an Panikattacken nicht sterben kann. OK, im Juli 2007 hatte ich dann meinen Herzinfarkt, vor dem ich mein ganzes Leben lang Angst hatte. Und seit dem geht es mir noch schlechter. Die Angst ist viel größer geworden und auch mein Blutdruck schwankt ständig. War schon mehrfach im Krankenhaus, aber da heisst es immer, alles in Ordnung. Obwohl der Blutdruck manchmal 225/125 ist, kann keiner feststellen, warum das so ist. Meine Tabletten nehme ich regelmässig und trotzdem spinnt mein Blutdruck öfter. Vielleicht geht es jemandem ähnlich. Ich komme mir schon blöd vor, wenn ich immer für einen Tag ins Krankenhaus gehe, und den nächsten Tag wieder entlassen werde, weil alles wieder in Ordnung ist. Sehr freundlich behandeln die mich da auch nicht mehr.

04.10.2010 02:38 • 04.10.2010 #1


2 Antworten ↓


Lieber Queeny 59, als erstes um deinem kopf etwas erleichterung zu geben gehe zum arzt und lasse deine schilddrüse untersuchen die kann auch solche beschwerden auslösen sollte da alles ok sein , sage ich dir aus jahrelanger erfahrung panikattacken auch diese beklemmung atemnot ist das selbe nur einen anderen weg gesucht hat , ich könnte dir jetzt etwas schreiben was aber sehr kompleziert ist so zu verstehen , aber online nicht möglich , habe ich in einer tagesklinik gelernt, für angstpatienten, es geht um verschiedene symptome der dir dein hypothalamus der im kopf sitzt und jedesmal wenn du probleme verdrängst oder über etwas negatives stundenlang grübelst sendet er dier signale, die von schwindel, bis herzrasen, bis taubhaut , bauchkrämpfe etc reichen können, und er sucht sich immer neue wege, um dir zu zeigen da läuft gerade etwas schief in deinem leben. Und es wird nicht aufhören bis du dieses nicht mehr ignorieren kannst, und dann was ändern mußt. das ist kein Quatsch was ich schreibe , stelle dir vor du fährst mit dem auto auf der autobahn, nun passiert ein schlimmer unfall, was passiert also dein hypathalamus sendet in deinem kopf an den körper gefahr!Du bekommst einen schnellen pulsschlag , bekommst panik etc totesangst , und so läuft das auch mit der seele und psyche, eigentlich ein gesundes verhalten deines körpers was dich auf gefahren und angst hinweißt.!!Lg Lydi hoffe konnte etwas helfen


Diesen Beitrag melden

04.10.2010 09:52 • #2


hallo nochmal als erstes bekommst du beta blocker blutdruck viel zu hoch, 2 hast du deine nieren untersuchen lassen,ist oft auch ein grund hoher blutdruck lasse das bitte mal klären und auch die schilddrüse mfg

04.10.2010 10:12 • #3




Dr. Hans Morschitzky