Pfeil rechts
19

Pink28
Guten Morgen euch allen,

ich habe ja jetzt seit über einem Jahr schreckliche Symptome und habe schon soviel durch unzählige Krankenhaus Aufenthalte und so oft beim Hausarzt und drei mal in einer Klinik für Psychosomatik. Dann verschiedene Medikamente und so weiter und sofort. Seit September 2019 nehme keine Medikamente mehr und mir geht es einfach nicht besser es wird irgendwie immer schlimmer.

Ich hatte ja vier Wochen lang ne Erkältung aber das ist auch vorbei jetzt länger.
Der Puls hatte sich danach wieder normalisiert außer halt in Bewegung weiterhin sehr hoch.

Habe seit letzten Wochenede auf einmal eine sehr starke Unruhe verspürt obwohl ich sonst ganze Zeit so schrecklich müde und platt war und mich kaum wach halten konnte. Diese Müdigkeit war auch weiterhin nur lies mich die Unruhe kein Stück still sein. Das war furchtbar und auch CBD Öl was ich seit dem 31.12.2019 nehme hat nichts gebracht zur Beruhigung.

Mein Puls war dann auch in Ruhe wieder höher und bin zum Arzt der hat Ekg gemacht das war am Montag dann bin ich Mittwoch wieder hin weil es nicht besser wurde und da war der Puls bei über 130 im sitzen und beim Ekg kam irgendwas raus das was an der Hinterwand auffälig ist irgendwas mit V3 und V2 und hatte totale Atemprobleme und beim gehen ist die Sauerstoffsättigung abgefallen. Also wurde ich ins Krankenhaus eingewiesen da wurde ich aber wieder nach Hause geschickt obwohl da auch das Ekg auffällig war aber die sagen das kann tausend Gründe haben.

War dann zu Hause und war froh als ich schlafen konnte. Dann am nächsten Tag ging es mir weiterhin elendig und und so gegen 16 Uhr fühlte ich mich auf einmal ganz anders aber weiterhin sehr schrecklich. Auf einmal ist mein Puls total langsam geworden und hat sich mit nichts hoch kriegen lassen nicht mal als ich mich bewegt habe ganz schnell oder sonstiges wo der Puls bei mir eigentlich total in die Höhe schießt aber es half nichts und fühlte mich furchtbar und habe gehofft schnell einzuschlafen was nach paar Stunden geklappt hat.

Am nächsten Tag war der wieder morgens höher wie immer. Aber abends dann wieder niedrig zwar nichts so niedrig wie den Abend davor aber niedriger als sonst.

Heute dann bin wach geworden und ich fühle mich so schrecklich krank so als wäre man schwer krank und mir macht das alles so ne Angst. Nichts geht. Keine Kraft zum Sitzen oder stehen oder sonst was. Nicht mal liegen. Alles ist quälend. Ich habe so ne Angst dass das Herz schlapp macht und das nicht weiterhin aushält was auch immer da mit meinem Körper los ist.

Kennt jemand sowas vielleicht und ich weiß echt nicht was ich noch machen soll. Habe soviel Geld ausgegeben für Dinge wo man Besserung erhofft hat aber nichts hilft. Will nicht wieder zum Arzt wegen der Sache jetzt zumal mich niemand mehr ernst nimmt.

Sorry für das ganze lange Gejammere.

LG

18.01.2020 09:34 • 21.08.2020 #1


35 Antworten ↓


TomTomson
Hi, also was genau sind deine Symptome? Versuche mal alles so präzise wie möglich aufzulisten.
Du hast auch geschrieben sitzen oder stehen macht dir mühe, was passiert denn wenn du dich zwingst länger zu stehen? Wie fühlst du dich dann, warum geht das dann nicht mehr? Wo genau in deinem Körper fühlst du die Schwäche die das Stehen so schwer macht?

18.01.2020 09:46 • #2


A


Angst das Herz schlapp macht

x 3


Pink28
Zitat von TomTomson:
Hi, also was genau sind deine Symptome? Versuche mal alles so präzise wie möglich aufzulisten.Du hast auch geschrieben sitzen oder stehen macht dir mühe, was passiert denn wenn du dich zwingst länger zu stehen? Wie fühlst du dich dann, warum geht das dann nicht mehr? Wo genau in deinem Körper fühlst du die Schwäche die das Stehen so schwer macht?





Danke für Deine Antwort.
Ich habe eine sehr starke Erschöpfung sodass wenn ich stehe mein Puls auch total hoch schießt Heute zum Beispiel auf über 150 und kann dann schwer atmen und habe eine bleierne Müdigkeit. Die Muskelb zittern bekomme Schweißausbrüche und mir wird ganz komisch sodass ich auch schon öfters umgekippt bin. Mein Körper fühlt sich schwer wie Blei an und es ist einfach nur furchtbar das auszuhalten aber genauso sind die Symptome auch im liegen nur das der Puls halt runter geht dann zum Glück. Nachdem ich wie gerade eben nur kurz im Bad war bin ich so außer Atem das ist echt schrecklich. Würde am Liebsten ganze Zeit schlafen aber auch das geht nicht weil ich mich so elendig fühle.

18.01.2020 09:52 • #3


flow87
Zitat von Pink28:
Danke für Deine Antwort.Ich habe eine sehr starke Erschöpfung sodass wenn ich stehe mein Puls auch total hoch schießt Heute zum Beispiel auf über 150 und kann dann schwer atmen und habe eine bleierne Müdigkeit. Die Muskelb zittern bekomme Schweißausbrüche und mir wird ganz komisch sodass ich auch schon öfters umgekippt bin. Mein Körper fühlt sich schwer wie Blei an und es ist einfach nur furchtbar das auszuhalten aber genauso sind die Symptome auch im liegen nur das der Puls halt runter geht dann zum Glück. Nachdem ich wie gerade eben nur kurz im Bad war bin ich so außer Atem das ist echt schrecklich. Würde am Liebsten ganze Zeit schlafen aber auch das geht nicht weil ich mich so elendig fühle.


Hattest du schonmal eine Kardiologische Untersuchung? Mit Herzultraschall und allem.
Wie hoch oder tief ist deine Sauerstoffsättigung?
Wie tief war dein Puls, als er ganz tief war? Ist er sonst auch im sitzen immer über 100?

18.01.2020 11:10 • x 1 #4


Pink28
Zitat von flow87:
Hattest du schonmal eine Kardiologische Untersuchung? Mit Herzultraschall und allem.Wie hoch oder tief ist deine Sauerstoffsättigung? Wie tief war dein Puls, als er ganz tief war? Ist er sonst auch im sitzen immer über 100?




Im letzten Jahr wurde öfters im Krankenhaus Ekg und Ultraschall gemacht aber da war alles gut außer halt Puls zu schnell.
Manchmal ist er im sitzen über 100 aber meistens irgendwas bei 90.
Als er ganz tief war den Abend war er bei 51 aber ich war wach und hatte sogar dann totale Angst und er ging einfach nicht hoch. Die Sauerstoffsättigung ist die meiste Zeit in Ruhe bei 95 bis 99 und wenn ich in Bewegung bin als ich zum Beispiel zum Arzt gegangen bin war die bei 73.

18.01.2020 11:31 • #5


flow87
Zitat von Pink28:
Im letzten Jahr wurde öfters im Krankenhaus Ekg und Ultraschall gemacht aber da war alles gut außer halt Puls zu schnell.Manchmal ist er im sitzen über 100 aber meistens irgendwas bei 90.Als er ganz tief war den Abend war er bei 51 aber ich war wach und hatte sogar dann totale Angst und er ging einfach nicht hoch. Die Sauerstoffsättigung ist die meiste Zeit in Ruhe bei 95 bis 99 und wenn ich in Bewegung bin als ich zum Beispiel zum Arzt gegangen bin war die bei 73.


Hast du die Sauerstoffsättigung gemessen oder hat das der Arzt gemacht?

18.01.2020 11:38 • x 1 #6


Pink28
Zitat von flow87:
Hast du die Sauerstoffsättigung gemessen oder hat das der Arzt gemacht?




Ich hatte das mehrmals gemacht als ich unterwegs zum Arzt war und auf den Rückweg. Dann zu Hause auch und mit verschiedenen Pulsoxymetern. Als der Arzt gemessen hatte ging es runter bis auf 90 da war ja nicht viel in Bewegung.

18.01.2020 12:12 • #7


flow87
Zitat von Pink28:
Ich hatte das mehrmals gemacht als ich unterwegs zum Arzt war und auf den Rückweg. Dann zu Hause auch und mit verschiedenen Pulsoxymetern. Als der Arzt gemessen hatte ging es runter bis auf 90 da war ja nicht viel in Bewegung.


Ok, blieb er bei 90 oder ging er nach paar Sekunden wieder höher? Normalerweise muss man den Pulsoxymeter ca 30 Sekunden bis 1 Minute am Finger lassen um genaue Resultate zu erzielen. Kalte Finger und Nagellack können das Resultat auch verfälschen. Was hat der Arzt dazu gesagt?

18.01.2020 12:15 • x 1 #8


Pink28
Zitat von flow87:
Ok, blieb er bei 90 oder ging er nach paar Sekunden wieder höher? Normalerweise muss man den Pulsoxymeter ca 30 Sekunden bis 1 Minute am Finger lassen um genaue Resultate zu erzielen. Kalte Finger und Nagellack können das Resultat auch verfälschen. Was hat der Arzt dazu gesagt?




Wegen des Ekgs und meiner Beschwerden hatte mein Arzt mich ins Krankehaus eingewiesen. Nach ner Zeit ging es wieder höher weil ich dann wieder saß

18.01.2020 12:28 • #9


flow87
Zitat von Pink28:
Wegen des Ekgs und meiner Beschwerden hatte mein Arzt mich ins Krankehaus eingewiesen. Nach ner Zeit ging es wieder höher weil ich dann wieder saß


Also ich denke deine Sauerstoffsättigung ist gut. Draußen messen ist immer heikel, da helles Sonnenlicht oder auch Tageslicht die Werte extrem beeinflussen. Bei einer Sauerstoffsättigung von 76% wie es bei dir angezeigt hatte, wärst du ein absoluter Notfall und würdest blau anlaufen. Im Spital haben sie ja das alles nochmals geprüft und hätten dich sicherlich nicht einfach so entlassen. Das glaube ich nicht. Am besten würde ich den Sauerstoffgehalt nochmals zu Hause messen. 1 mal in Ruhe und 1 mal wenn du dich bisschen bewegt hast. Wenn er dann immer konstant unter 90 oder knapp bei 90 % ist, nochmals zum Arzt. Aber lass den Pulsoxymeter mindestens 30 Sekunden auf dem Finger damit das Resultat nicht falsch ist.

18.01.2020 12:34 • x 1 #10


Icefalki
@Pink , deine Schilderungen helfen niemanden, sich ein genauere Bild zu machen. Um auf Psychosomatik schliessen zu können, sofern das hier möglich ist, ist es sinnvoll, wenn du uns mitteilst, was die Ärzte alles ausgeschlossen haben:

Schilddrüse, Eisenwerte, Eppstein Bar Virus, niedriger oder hoher Blutdruck, und weiss der Geier noch alles.

Auch wenn zu dich extremst schonst, also viel herumliegst, kann das die Ursache sein.

Der Puls sagt nur aus, wie schnell oder langsam das Herz schlägt. Und wenn von einem Ruhepuls gesprochen wird, bedeutet das, dass man 10 Minuten ruhig sitzt oder liegt und dann erst misst.

Und wer sich um den Puls sorgt, wird eben nicht innerlich ruhig sein, sondern aufgeregt, das kennt man auch vom Blutdruckmessen. Insofern ist das schwierig, da eine vernünftige Aussage zu treffen.

Was nun die Müdigkeit und Schlappheit anbelangt, kann das mit einer Depri erklärt werden, oder eben auch Eisenmangel , Eppstein Bar, und sonstige Hormone und Vitamine. Oder Untrainiertheit.

Drum ist Med. Abklärung wichtig. Wenn nix bei rumkommt, bist du leider ein Hypochonder.

18.01.2020 12:50 • x 2 #11


Pink28
Zitat von flow87:
Also ich denke deine Sauerstoffsättigung ist gut. Draußen messen ist immer heikel, da helles Sonnenlicht oder auch Tageslicht die Werte extrem beeinflussen. Bei einer Sauerstoffsättigung von 76% wie es bei dir angezeigt hatte, wärst du ein absoluter Notfall und würdest blau anlaufen. Im Spital haben sie ja das alles nochmals geprüft und hätten dich sicherlich nicht einfach so entlassen. Das glaube ich nicht. Am besten würde ich den Sauerstoffgehalt nochmals zu Hause messen. 1 mal in Ruhe und 1 mal wenn du dich bisschen bewegt hast. Wenn er dann immer konstant unter 90 oder knapp bei 90 % ist, nochmals zum Arzt. Aber lass den Pulsoxymeter mindestens 30 Sekunden auf dem Finger damit das Resultat nicht falsch ist.


Ja das werde ich gleich mal machen.
Wie kann das aber mit den Puls sein? Das der auf einmal so tief runter geht obwohl er immer und das seit nen Jahr halt eher hoch ist und in Bewegung sowieso stark hoch?

18.01.2020 12:52 • #12


flow87
Zitat von Pink28:
Ja das werde ich gleich mal machen.Wie kann das aber mit den Puls sein? Das der auf einmal so tief runter geht obwohl er immer und das seit nen Jahr halt eher hoch ist und in Bewegung sowieso stark hoch?


Puls ist schwer zum sagen, entweder fehlt deinem Körper irgendetwas. Vitamine, Mineralien oder Hormone.
Oder es liegt tatsächlich am psychischen Druck den du dir machst, dass der Körper dadurch extrem durcheinander kommt.
Wenn das Herz überprüft worden ist, dann kann es am Herz nichts sein.

18.01.2020 12:56 • x 1 #13


L
Wie misst man denn den Sauerstoffgehalt? Und sieht man das am Blut?

18.01.2020 13:01 • #14


flow87
Zitat von Lara1204:
Wie misst man denn den Sauerstoffgehalt? Und sieht man das am Blut?


Mit einem Pulsoxymeter am einfachsten. Man kann ihn auch via Blutbild messen, muss dann aber speziell gemacht werden. Früher als noch die Pulsoxymeter nicht weit verbreitet waren, wurde viel via Blut gemessen.
Heute wird im Blut nur noch gemessen, wenn der Pulsoxymeter dauerhaft zu niedrige Werte anzeigt.

18.01.2020 13:04 • #15


L
Zitat von flow87:
Mit einem Pulsoxymeter am einfachsten. Man kann ihn auch via Blutbild messen, muss dann aber speziell gemacht werden. Früher als noch die Pulsoxymeter nicht weit verbreitet waren, wurde viel via Blut gemessen.Heute wird im Blut nur noch gemessen, wenn der Pulsoxymeter dauerhaft zu niedrige Werte anzeigt.

Und wie muss der Wert sein?

18.01.2020 13:07 • #16


flow87
Zitat von Lara1204:
Und wie muss der Wert sein?


Zwischen 93 und 99%.

18.01.2020 13:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Pink28
Zitat von Icefalki:
@Pink , deine Schilderungen helfen niemanden, sich ein genauere Bild zu machen. Um auf Psychosomatik schliessen zu können, sofern das hier möglich ist, ist es sinnvoll, wenn du uns mitteilst, was die Ärzte alles ausgeschlossen haben: Schilddrüse, Eisenwerte, Eppstein Bar Virus, niedriger oder hoher Blutdruck, und weiss der Geier noch alles. Auch wenn zu dich extremst schonst, also viel herumliegst, kann das die Ursache sein. Der Puls sagt nur aus, wie schnell oder langsam das Herz schlägt. Und wenn von einem Ruhepuls gesprochen wird, bedeutet das, dass man 10 Minuten ruhig sitzt oder liegt und dann erst misst. Und wer sich um den Puls sorgt, wird eben nicht innerlich ruhig sein, sondern aufgeregt, das kennt man auch vom Blutdruckmessen. Insofern ist das schwierig, da eine vernünftige Aussage zu treffen. Was nun die Müdigkeit und Schlappheit anbelangt, kann das mit einer Depri erklärt werden, oder eben auch Eisenmangel , Eppstein Bar, und sonstige Hormone und Vitamine. Oder Untrainiertheit. Drum ist Med. Abklärung wichtig. Wenn nix bei rumkommt, bist du leider ein Hypochonder.



Ich habe schon immer das Blutdruck eher niedriger ist. Also meistens aber so bei 110/60.
EBV habe ich im Körper das ist 2014 mal ausgebrochen da hatte ich Pfeifferisches Drüsenfieber. Eisenmangel habe ich laut Blutbild nicht. Im großen Blutbild war bisher nichts auffälig. Der Puls war in Ruhe halt normal aber zur Zeit wieder höher so zwischen 90 und 100. Bloß halt das der auf einmal so komisch ist und abends so doll abfällt und man den nicht hoch bekommt.

18.01.2020 13:13 • #18


Pink28
Zitat von flow87:
Puls ist schwer zum sagen, entweder fehlt deinem Körper irgendetwas. Vitamine, Mineralien oder Hormone.Oder es liegt tatsächlich am psychischen Druck den du dir machst, dass der Körper dadurch extrem durcheinander kommt.Wenn das Herz überprüft worden ist, dann kann es am Herz nichts sein.



Also wenn Ekg und Ultraschall zeigen da ist alles gut liegt es nicht am Herz. Kann es aber schaden nehmen durch solche Änderungen also wenn es hoch ist und auf einmal so tief das der nicht hoch geht?
Wie können denn Veränderungen im Ekg entstehen was Auffälligkeiten an der Hinterwand anzeigen? Ist das hier schon mal bei jemanden vorgekommen?

18.01.2020 13:16 • #19


TomTomson
Kam das ganze plötzlich über Nacht? Also bist du eines morgens damit aufgestanden oder wurde das schleichend immer schlimmer bzw. hast du davor schon etwas bemerkt? Und gibt es etwas was die Symptome verstärkt? Also wenn du z.B. eine kurze Strecke joggst geht das noch bzw. wie fühlst du dich danach? Würdest du dann gleich umkippen?

Ich denke auch, dass es nicht am Herz liegen kann, also sollte man vielleicht noch andere Ursachen in Betracht ziehen.

18.01.2020 13:21 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann