Pfeil rechts
1

Hallo Leute .. mir gehts heute nicht so gut hab wieder leichte Ängste die ab und zu Auftreten ..

Hatte das ja mit den Sätzen wiederholen im Kopf also nicht ständig wie ein Zwang sondern nachdem ich etwas wahrgwnommen habe einmal .. Und genauso mit allesn Geräuschen iwan ist man so durcheinanderr was ist nur los mit mir .. Das macht mir alles angst ich muss sagen, es ist wirklich! Besser geworden die letzten Zwei Wochen .. Ich kann wieder normal essen hab neine Magenproblemw wegen der zu großen Angst .. und ich muss nicht mehr so oft daran denken wie davor und auf der arbeit auch besser alles.. Das Problem ist eig. Ich weiss nicht ob es wirklich so ist oder ob ich mir das durch die Angst alles nur einbilde ? Ich fühl mich echt krank ab und an .. Hab auch ( wenn ich auf der Arbwit bin , zuviel stehe ) das Gefühl umzufallen.. so Probleme mit dem Kreislauf halt .. Kennst das jemand ?

17.06.2017 20:09 • 18.06.2017 #1


11 Antworten ↓


Hotin
Hallo Teddyy133,
Zitat:
Das macht mir alles angst ich muss sagen, es ist wirklich! Besser geworden die letzten Zwei Wochen ..


Wenn Du Dich jetzt besser fühlst, ist das doch eine wunderbare Entwicklung.
Zitat:
Das Problem ist eig. Ich weiss nicht ob es wirklich so ist oder ob ich mir das durch die Angst alles nur einbilde?


Wo soll da ein Problem sein? Alles was Du fühlst ist echt. Deine Gefühle und auch Deine Symptome sind bestimmt echt.
Worüber Du natürlich nachdenken kannst und auch solltest, ist. Wie bewertest Du die Gefühle, die Du spürst. Machst
Du eventuell aus einer kleinen Angst zu oft eine große Angst? So etwas geht ganz schnell.
Zitat:
Ich fühl mich echt krank ab und an .


Das kommt halt immer wieder mal vor. Geht mir auch oft so. In solchen Situationen rede ich mir dann gut zu und
dann geht es weiter. Nur wenn es zu schlimm erscheint, gehe ich zum Arzt.

Hast Du denn eine Idee, warum Deine Ängste manchmal stärker auftreten? Gibt es eine Grund dafür?

Bernhard

17.06.2017 22:51 • #2



Am Ende

x 3


Zitat von Hotin:
Hallo Teddyy133,


Wenn Du Dich jetzt besser fühlst, ist das doch eine wunderbare Entwicklung.


Wo soll da ein Problem sein? Alles was Du fühlst ist echt. Deine Gefühle und auch Deine Symptome sind bestimmt echt.
Worüber Du natürlich nachdenken kannst und auch solltest, ist. Wie bewertest Du die Gefühle, die Du spürst. Machst
Du eventuell aus einer kleinen Angst zu oft eine große Angst? So etwas geht ganz schnell.


Das kommt halt immer wieder mal vor. Geht mir auch oft so. In solchen Situationen rede ich mir dann gut zu und
dann geht es weiter. Nur wenn es zu schlimm erscheint, gehe ich zum Arzt.

Hast Du denn eine Idee, warum Deine Ängste manchmal stärker auftreten? Gibt es eine Grund dafür?

Bernhard


Ja es ist wirklich schön das sich das zum positiven entwickelt hat zum ersten.. und das die Angst weniger geworden ist .. Ja ich bin leider seeeehr ängstlich und meine Familie und Freunde sagen das auch immer .. Das ich mir zuviel ausmale und einbilde .. Jetzt ist es nur noch ab und zu so , das ich Angst bekomme aber dann auch nur ganz kurz nicht mwhr so extrem und lang wie vor Wochen .. Ich habe iwie gelernt damit umzugehen und anzunehmen am *beep* zu akzwptieren und versucht erstmal zu verstehen.. Ich war bisher noch nicht beim Arzt/ Therapeuten.. Das ist auch nicht mein erster Beitrag , hatte schon paar , und es ging einigen so .. Ich muss immer vor Augen halten können , das es normal ist also hoffe ich so ..

18.06.2017 00:56 • #3


Hotin
Hallo Teddyy133,
Zitat:

Ja ich bin leider seeeehr ängstlich und meine Familie und Freunde sagen das auch immer .. Das ich
mir zuviel ausmale und einbilde ..


Einbildung und Ausmalen, können Ängste schnell anwachsen lassen. Du kannst aber Ausmalen und Einbilden auch
ins Positive umkehren. Male Dir häufiger aus, das alles gut ausgeht. Bilde Dir ein, dass Deine Angst überzogen ist.
So etwas funktioniert, wenn du daran glaubst.

Ok, Du hättest also gern mehr Sicherheit für Dich im Leben. Die bekommst Du aber nicht so einfach irgendwo her.
Hauptsächlich solltest Du Dir diese Sicherheit selbst geben. Dies erscheint am Anfang etwas schwierig zu sein, aber
Zitat:
Ich habe iwie gelernt damit umzugehen und anzunehmen am wichtigsten zu akzeptieren und versucht erstmal zu verstehen..


Du scheinst ja schon auf dem richtigen Weg zu sein.

Dass Angst etwas sehr normales ist, kannst Du auch auf meiner Internetseite http://www.weniger-angst.de lesen.
Bestimmt findest Du da noch die eine oder andere hilfreiche Information.
Gehe weiter Deinen Weg, den Du schon begonnen hast. Und wenn doch mal etwas schwierig für Dich wird, solltest
Du durchaus auch mal eine Beratung durch einen Psychologen in Anspruch nehmen. Wenn Du dafür offen bist,
können Dir solche Beratungsgespräche bestimmt gut weiterhelfen.

Bernhard

18.06.2017 01:22 • #4


Zitat von Hotin:
Hallo Teddyy133,

Einbildung und Ausmalen, können Ängste schnell anwachsen lassen. Du kannst aber Ausmalen und Einbilden auch
ins Positive umkehren. Male Dir häufiger aus, das alles gut ausgeht. Bilde Dir ein, dass Deine Angst überzogen ist.
So etwas funktioniert, wenn du daran glaubst.

Ok, Du hättest also gern mehr Sicherheit für Dich im Leben. Die bekommst Du aber nicht so einfach irgendwo her.
Hauptsächlich solltest Du Dir diese Sicherheit selbst geben. Dies erscheint am Anfang etwas schwierig zu sein, aber


Du scheinst ja schon auf dem richtigen Weg zu sein.

Dass Angst etwas sehr normales ist, kannst Du auch auf meiner Internetseite http://www.weniger-angst.de lesen.
Bestimmt findest Du da noch die eine oder andere hilfreiche Information.
Gehe weiter Deinen Weg, den Du schon begonnen hast. Und wenn doch mal etwas schwierig für Dich wird, solltest
Du durchaus auch mal eine Beratung durch einen Psychologen in Anspruch nehmen. Wenn Du dafür offen bist,
können Dir solche Beratungsgespräche bestimmt gut weiterhelfen.

Bernhard



Ja ich glaube auch das es nur die Angst ist .. Ich habe zb Ängste das es mich mein Lebenlang begleiten wird und solchw komischen Gedanken .. Ich werde mein bestes geben, das in den Griff zu bekommen habe auch Angst das ich dadurch total verrückt werde und nicht mehr klar denken/handeln kann..

18.06.2017 17:17 • #5


Hotin
Zitat:
habe auch Angst das ich dadurch total verrückt werde und nicht mehr klar denken/handeln kann..


Warum sollte das passieren? Dafür gibt es doch gar keinen Grund.
In Deinem Alter hat Dein Leben doch noch gar nicht richtig angefangen.
Die interessanten Jahre kommen doch erst noch.

Lass das mal etwas ruhig auf Dich zukommen. Das schaffst Du schon,
alle Schwierigkeiten und Probleme zu lösen.
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Bernhard

18.06.2017 17:52 • #6


Zitat von Hotin:

Warum sollte das passieren? Dafür gibt es doch gar keinen Grund.
In Deinem Alter hat Dein Leben doch noch gar nicht richtig angefangen.
Die interessanten Jahre kommen doch erst noch.

Lass das mal etwas ruhig auf Dich zukommen. Das schaffst Du schon,
alle Schwierigkeiten und Probleme zu lösen.
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Bernhard


Also ich meine das mit den Wiederholungen im Kopf das es mich für immer begleiten wird .. also was wenn denk ich mir und das macht mir dann Angst .. So war das gemeint .. Ja ich bin 20 und es macht mich traurig das ich wegen so etwas "depri" bin wenn ich mir die letzten Monate angucke ok ich hatte zwar Stress aber sowas hatte ich nicht .. Alles was ich bisher wollte hab ich jetzt so gut wie ein Job , Partner eine Ausbildungsstelle was ich wirklich mit Leidenschaft machen möchte Pläne und Ziel für meine Zukunft. Endlich ein Boden unter den Füßen .. dann so etwas was vlt völlig normal ist aber mir trz Angst macht und mich zum grübeln bringt ..

18.06.2017 20:07 • #7


Hotin
@Teddyy133
Zitat:
Alles was ich bisher wollte hab ich jetzt so gut wie ein Job , Partner eine Ausbildungsstelle was ich wirklich mit
Leidenschaft machen möchte Pläne und Ziel für meine Zukunft.


Das ist ja toll, wenn sich das so gut bei Dir entwickelt hat.
Zitat:
Also ich meine das mit den Wiederholungen im Kopf das es mich für immer begleiten wird ..


Gibt es dann nicht vielleicht eine ganz einfache Erklärung für die von Dir beschriebenen Wiederholungen?

Was passiert da genau und warum denkst Du kommen die Wiederholungen?
Läuft eventuell alles zu schnell bei Dir ab, so dass Du nachdem Du etwas erreicht hast, immer erst noch mal
darüber nachdenkst, ob das alles ok war, was da abgelaufen ist?
Versuche das mal zu beschreiben, welche Gedanken genau sich oft wiederholen.

Sind das Wünsche, oder Erlebnisse oder Dinge, welche Dir unangenehm waren?

Bernhard

18.06.2017 22:13 • #8


Zitat von Hotin:
@Teddyy133


Das ist ja toll, wenn sich das so gut bei Dir entwickelt hat.


Gibt es dann nicht vielleicht eine ganz einfache Erklärung für die von Dir beschriebenen Wiederholungen?

Was passiert da genau und warum denkst Du kommen die Wiederholungen?
Läuft eventuell alles zu schnell bei Dir ab, so dass Du nachdem Du etwas erreicht hast, immer erst noch mal
darüber nachdenkst, ob das alles ok war, was da abgelaufen ist?
Versuche das mal zu beschreiben, welche Gedanken genau sich oft wiederholen.

Sind das Wünsche, oder Erlebnisse oder Dinge, welche Dir unangenehm waren?

Bernhard

Ich weiss nicht wieso aber habe mal ein Satz den ich gehört habe innerlich in Gedanken wiederholt das ist ein Monat her .. in diesem Moment wusste ich nicht wieso das war vlt auch unbewusst und garnichts schlimmes .. Aber hatte sehr große Angst davor hab mich sehr reingesteigert ..& nur noch gegoogelt dachte habe zwänge aber so war es nicht es hat sich nicht ständig etwas hintereinander wiederholt oder so .. auch heute nicht aber zb sagt meine Mum was und ich wiederhol es im kopf genauso! In ihrer stimme im Kopf so war das an dem einen Tag .. Das ist weniger geworden aber ist leider noch da auch mitGeräuschen vorallem bei lauten .. Bevor das alles kam hatte ich Probleme mit Tinnitus und da hatte ich auch Ängste und dann sowas hat mich total wahnsinnig gemacht .. Ps : höre ja sonst keine Stimmen oderso oder Geräusche die nicht vorhanden sind kann auch gut schlafen .. Macht halt Angst und durch die Angst denke ich dran und deswegen tue ich es Teufelskreis ^^

18.06.2017 22:34 • #9


Hotin
An Deinen Beschreibungen kann ich bisher nichts Schlimmes erkennen.
Und Zwänge sind ganz andere, nervige Sachen.
Versuche mal nicht mehr so sehr darauf zu achten. Vielleicht geht es dann nach
einiger Zeit ganz weg. Googlen kannst Du so etwas meiner Meinung nach nicht.
Googlen macht Menschen oft erst richtig unsicher. Da gibt es hier im Forum
jede Woche einige Beispiele.
Und sollte es Dir richtig unangenehm werden, dann hilft meiner Meinung nach nur ein Besuch beim Arzt.
Oder haben Deine Ängste in Wirklichkeit andere Ursachen und mit den beschriebenen Wiederholungen gar nichts zu tun?

Bernhard

18.06.2017 23:01 • #10


Zitat von Hotin:
An Deinen Beschreibungen kann ich bisher nichts Schlimmes erkennen.
Und Zwänge sind ganz andere, nervige Sachen.
Versuche mal nicht mehr so sehr darauf zu achten. Vielleicht geht es dann nach
einiger Zeit ganz weg. Googlen kannst Du so etwas meiner Meinung nach nicht.
Googlen macht Menschen oft erst richtig unsicher. Da gibt es hier im Forum
jede Woche einige Beispiele.
Und sollte es Dir richtig unangenehm werden, dann hilft meiner Meinung nach nur ein Besuch beim Arzt.
Oder haben Deine Ängste in Wirklichkeit andere Ursachen und mit den beschriebenen Wiederholungen gar nichts zu tun?

Bernhard

Ja stimmt das ist es.. Ich denke auch nicht das es Zwänge sind .. Ich gebe mein bestes wenn ich nicht dran denke passiert sowas nicht das wird ja besser zur Zeit und die Angst davor ist auch fast weg minimal noch da .. Ich hab sonst keine anderen Ängste ..

18.06.2017 23:12 • #11


Hotin
Zitat:
Ja stimmt das ist es..


Wenn Du glaubst, das Deine Angst andere Ursachen haben wird,
dann versuche, bei Stress mehr ruhig zu bleiben.
Ich weiß, es ist einfach gesagt. Ich glaube Du wirst das schon schaffen.

Eine ruhige und erfolgreiche Woche für Dich.

Bernhard

18.06.2017 23:18 • x 1 #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann