Pfeil rechts

Hallöchen,
wie äußert sich die Alk. auf die Agoraphobie / Citalopram 10mg oder Opipramol 50mg. Unter Alk., meine ich ein oder zwei Gläser Wein, B. o.Ä.
Hatte früher gelegentlich Alk. getrunken, heute Abend gehe ich auf eine Feier, und habe Bedenken Alk. überhaupt zu trinken.
Für ratsame Vorschläge wäre ich euch sehr dankbar.
LG

05.04.2008 15:59 • 05.04.2008 #1


2 Antworten ↓


Alk. und Medikamente vertragen sich nie. Man weiß nie, wie die Medikamente wirken, wenn Alk. im Spiel ist.

Aber manchmal frage ich mich, was schlimmer ist: die Medikamente oder Alk.?

So langsam werde ich wohl eine absoluter Gegner von Medikamenten, zumindest denen, die so schnell abhängig machen.

Mona Lisa

05.04.2008 16:37 • #2


Hallo,

ja langsam hasse ich auch die Medikamente. Und ich trinke auch keinen Alk. einfach zur Sicherheit.

Ja es gibt auch Menschen die sagen dann ein B. kann ja nicht schaden, aber es muss ja einfach nicht sein.
Also wenn du Bedenken hast dann trink einfach nicht und hab Spass.


Liebe Grüße Alex

05.04.2008 16:55 • #3




Dr. Hans Morschitzky