Pfeil rechts

Hallo Forumgemeinde,
mir ging es jetzt ein paar Wochen eigentlich ganz gut - habe meine Problme mit Panikattacken recht gut im Griff gehabt. Nur abends für besseren Schlaf eine halbe Opripamol 50mg genommen , sonst nix. Heute morgen nach dem Aufstehen der Blick in den Spiegel - im linken Auge eine Ader geplatzt - sieht richtig fies aus - und gleich sind wieder die Gedanken da es könnte irgendwas nicht stimmen, zumal ich das mit dem Auge vor ein paar Monaten schon mal hatte. Es ist echt schlimm - schon dreht sich das Hamsterrad wieder auf Hochtouren - fühle mich schwindelig und benommen. Würde mir am liebsten was einwerfen , was ich eigentlich nicht will, nur um Frieden zu haben. Psyche ist echt schlimm wenn sie nicht in Balance ist. Was wäre wenn woanders eine Ader platzt - immer gleich die negativen Gedanken und Befürchtungen. Als Psychisch kranker, kannst du doch am Ende gar nicht mehr bestimmen wann Symptome wirklich allermierend sind:-(
Und gleich arbeiten.... Beste Voraussetzungen für einen guten Tag. Viele Grüße.

21.03.2018 12:01 • 21.03.2018 #1


2 Antworten ↓


Bei geplatzten Äderchen ohne weitere Symptome wie Schwindel oder Sehprobleme brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Das ist völlig normal und signalisiert, dass die Augen überfordert sind.
Ich habe das regelmäßig durch das dauernde vorm PC hängen. Da werden die Augen schon sehr stark belastet und "trocknen aus", was dazu führt, dass dann diese kleinen Äderchen platzen. Manchmal kommen noch Kopfschmerzen dazu, aber dann weiß ich, dass ich mich mal ein bisschen ausruhen und die Augen zu machen sollte.
Ich tropfe mir jeden Tag Hylo Vision in die Augen, um sie zusätzlich mit Feuchtigkeit zu versorgen und es hilft absolut die geplatzten Äderchen vorzubeugen.
Blaue Flecken sind übrigens auch nur geplatzte Äderchen.

Viele Sachen sind von der Natur so beabsichtigt um einen Misstand zu signalisieren, bringen dich aber nicht um. Ich finde zB. jeden Tag blaue Flecken, weil ich so ein schwaches Bindegewebe habe und einen sch* Schreibtisch

21.03.2018 12:17 • #2


Hallo Narandia,

Danke für Deine Antwort .

Das versuche ich jetzt meinem Kopf auch klarzumachen. Ich muss es wohl einfach akzeptieren. Würde mir so ( wie alle anderen mit selben Problemen auch ) das mein Kopf nicht aus allem ein WrostCase Szenario macht. VG

21.03.2018 12:27 • #3




Dr. Christina Wiesemann