Pfeil rechts
2

Aryan
Also ersteinmal hallo,
mein Name ist Aryan und ich bin 16 Jahre alt.Ja grauenhaft das man mit 16 schon hier reinschreiben muss :/ aber ich finde mir gerade nicht anders zu helfen meine Psychologin ist gerade nicht zu erreichen und ich bin wiedermal genervt- von meinen Angst Attacken!
Ich kann sie weder deuten beschreiben noch in irgendeiner Form auf einen punkt gegenstand oder Mensch beziehen sie sind einfach da.Und gehen auch so schnell nicht mehr weg.Ich versuche grade einen kleine Selbstdiagnose zu stellen , da ich glaube das ich mental stark genug bin das alles hier selbst zu schaffen.Und ich extrem erstaunt darüber bin das meine Symptome sich so schnell abgeklungen haben. ( sie sind trotzdem noch unerträglich )
ich hoffe ich bekomme schnelle hilfe oder einfach mal jemand zum reden der mich unterstütz die meisten leute können sich nämlich nicht in mich hinein versetzen da sie mich als "stark" kennen.Ich solle mich doch nicht so anstellen aber ich habe das gefühl irwas ist nicht mehr so normal wie am anfang.Achte jetzt auch nicht wirklich auf groß und kleinschreibung bitte nicht übel nehmen <3

Es find alles mit einer Hausdurchsuchung der lieben Polizei an , ich merke die angst kommt grade schon wieder hoch kann die Finger kaum auf der Tastatur lassen , ich googel schon seit tagen wie ein verrückter was ich denn haben könnte , ich war wegen meiner symptome schonmal in nem nahegelegenen krankenhaus dort wurde mir gesagt nervlich bedingte angstzustände und das ich dauernd hyperventilieren würde.Ich merke das richtig meine ganzen Rippen tuhen schon total weg.Ich habe auch ehrlich gesagt Angst davor zusagen das ich angst habe meine schlimmere angst liegt noch bei einer psychose die ich aber meines erachtens noch nicht habe da ich noch relativ klar bin und bis jetzt noch keine stimmen höre oder dinge sehe! hallelujah
Ich bin leider ein Mensch der sich schnell in dinge reinsteigert und somit bekomme ich die angst nur weg sobald ich abgelenkt bin, bin ich alleine und sie kommt ist e vorbei.Dann rauch ich meistens eine .. was alles nur noch verschlimmert (
Aber ersteinmal weiter im kontext .Die Hausdurchsuchung war ganz normal zu verkraften . Relativ schnell wurde nicht viel gefunden hatte total liebe "Bullen".
Was mein glück war.Trotz alledem glaube ich das das der auslöser für diese angststörungen sind.Man muss dazu sagen ich habe damals jeden tag an die 3 gramm geraucht und war ordentlich weg.Das über 3-8 Monate.Keine Vorwürfe bitte oder daran bist du selbst schuld das du das jetzt hast.Es ist ausgeschlossen das ich das davon habe.Ich bin radikal von 3 auf nichtmal 1 nichtmal ein halbes gramm runtergegangen ich rauche am tag wenn es hochkomt WENN überhaupt 1 tüte.Und die mit 0.3 und ich versuche immer meinen Festen Freund der mich zum glück versteht dabei zu haben, da ich alleine nichtmehr rauchen mag.
Ich vermute das ich etweder seitdem unter angstzuständen leide oder einem trauma.Denn tikken und rauchen war mein hauptalltag.Ich muss dazusagen ich habe während der Zeit nicht wirklich gearbeitet und auch keine Schule besucht.Ich arbeite seit der Kontrolle als köchin und habe ab september 2015 (Juhu) eine Ausbildung sicher.Durch meine jetztige chefin.Auf der arbeit ist meine angst wie verflogen.Ganz komisch .. Nur sobald ich alleine bin kommt alles hoch.Einen tag nach der durchsuchung fingen diese komischen symptome schlagartig an.
Denn seit dem .. Leide ich unter.
-Dumpfen Kopfdruck:
-Wirre Träume.(psychologin meint das wären verarbeitungsträume da ich nichtmehr soviel rauche)
-Angst rauszugehen alleine.
-Ständige stecknadelpuppillen'
-Ansgtzustände jedoch nur wenn ich alleine bin.Nicht bei Freunden familie oder sonst etwas.
-Keine stimmen keine halluzinationen.
-Hitzewallungen . Heishunger. verbunden mit Herzrasen , SCHWINDEL! und unwirklichkeitsgefühl (nur wenn ich mich in die Ansgt steigere) , und schwerelosigkeit im Brustkorb.
-Warme schwitzige Hände.
-Vermehrter Handrang dauernd pipi.
-Extreme muskelverspannungen und extremes Zähne knirschen in der Nacht.
-Sexuelle unlust obwohl ich IMMER *beep* wollte wie eine bekloppte wenn es dann dazu kommt ist alles in ordnung aber ich habe nicht wirklich mehr bock den ersten schritt zu machen obwohl ich immer als erster die Hand hob wenns um ne zweite runde ging.
-Ich bin jedoch viel aktiver in meinem alltag geworden! was ich positiv finde
-Blutdruck störungen gefühlt wie gemessen.
Reizbarkeit und überempfinden.
Kreislaufstörungen.

Die symptome waren am Tag nach der Kontrolle extrem vorhanden.
Danach haben sie sich tag für tag abgeschwächt und kommen nur noch schubweise.'
Ich habe das gefühl ich habe sie sehr gut unter kontrolle habe.
Und man stelle sich das so vor .. an den tagen nach der Durchsuchung waren die symptome 24 stunden vom tag da.
jetzt nur noch 12.
Und auch nur noch wenn ich alleine bin.
Wird das bald besser oder wird es nach ner Zeit NOCH schlimmer bzw wieder schlimmer.. gibt es irgendwelche hilfen die ihr habt zu Angst wenn sie kommt.Ich hab als meine 5 minuten wo ich überfragt bin.Komme jedoch mit allem noch ganz gut klar denn meine Nerven habe ich schon 2 wochen nach der kontrolle verloren habe sie zum glück wiedergefunden.Ist das normal das man als irwie das gefühl hat zu weinen wenn diese Angst kommt ? komme mir etwas komisch vor.Das ist so oder so das komische.Ich habe als so angst das ich ohnmächtig werde und ein gefühl das ich gleich aus allen nähten platze vor angst und 5 minuten später lache ich mich aus weil die angst weg ist .. ich habe das gefühl ich bin auf dem guten weg der besserung.Ich hoffe zum mindest .. '
Und ich würde mich über schnelle hilfe freuen..
Bitte .

<3

18.07.2015 14:08 • 18.07.2015 #1


18 Antworten ↓


Jens79
du bist doch ein fake

in deinem letzten Beitrag schreibst du noch du bist 19,jetzt auf einmal 16.Verarschen können wir uns selber

18.07.2015 14:26 • #2



16 Jahre alt und unerklärliche Ängste

x 3


Aryan
Ja damit mich treibgut addet ( er ist ja erstaunlich älter als ich ) ... dachte nicht das er sich mit mir unterhält.Was aber zum glück doch der fall war.Wenn du es mir nicht glaubst .. Dann geb ich dir gerne meine nummer.Immoment ist mir jede hilfe recht hauptsache die angst geht weg.

18.07.2015 14:37 • #3


Zitat:
Ja damit mich treibgut addet ( er ist ja erstaunlich älter als ich )


Versteh es auch nicht, im Profil bist du 22

....und Treibgut ist 24, erstaunlich älter?

Was is mit dir

18.07.2015 14:39 • #4


Jens79
3 gramm *beep* täglich,sex,hausdurchsuchung,psychologen...und das alles mit 16? sehr unglaubwürdig

18.07.2015 14:44 • #5


Aryan
.. das War mir so klar Leute ich bin 16 und am 12.08.1998 geboren braucht ihr noch n Ausweis oder was.. dummes Geschwätz ja weil ich nicht wusste ob das Forum eine altersbegrenzung hat ! Es macht mich Grade richtig wütend ich suche Hilfe und kein dummes Geschwätz spar dir deine Kommentare Bitte wenn es nicht s hilfreiches ist.Und viele "kids" wie ich haben Kontakt mit der lieben Polizei mit 16 also Stells mal nicht in den Himmel oke.Ich habe hier mein leben und meine Ängste beschrieben und wenn du mir nicht glaubst dann klick mich weg ich werde schon geug belächelt mehr kann ich echt nichtmehr gebrauchen.

18.07.2015 14:49 • #6


Aryan
Ich habe ohne nachzudenken ein alter angegeben und bei treibgut gelogen .Er versteht es aber im Gegensatz zu dir . Und wenn du wissen willst ob ich ein fake bin frag ihn er sagt dir das Gegenteil.

18.07.2015 14:50 • #7


Aryan
Und ja in der heutigen Zeit ist das nunmal so nenn mich Frühreif oder sonst was .Der springende Punkt Ist ich suche Hilfe und wer mich nicht unterstützt kann es weiterklicken fertig.

18.07.2015 14:53 • #8


mir egal ob du ein fake bist oder nicht, hab ich nie behauptet, guten Austausch dir, bin draußen

18.07.2015 14:54 • #9


Aryan
Tuh was du nicht lassen kannst

18.07.2015 14:55 • #10


Treibgut
Zitat von Jens79:
3 gramm *beep*. täglich,sex,hausdurchsuchung,psychologen...und das alles mit 16? sehr unglaubwürdig


Ob du's glaubst oder nichts Jens, aber das war bei mir nicht anders. Das erste mal gek. habe ich beispielsweise bereits mit 12. Gut, das erste mal Sex hatte ich zwar erst später, aber dafür kann ich was die Sache mit den Hausdurchsuchungen angeht noch deutlich einen drauf legen. Leider ist dies tatsächlich der Alltag vieler junger Menschen, und eine solche Lebensgeschichte verwundert mich kein bisschen. Sie macht auf mich trotz ihrer schwierigen Lebenssituation einen sehr aufgeweckten Eindruck und ich bin gerne bereit ihr mit meiner Erfahrung zu helfen. Wer hier ohne Sünde ist, der kann von mir aus gerne den ersten Stein werfen. Wer hier allerdings um Hilfe bittet, der sollte sie auch bekommen.

Liebe Grüße.

18.07.2015 14:58 • x 1 #11


Bellabel63
Ob nun fake oder nicht, ich antworte dir mal.

Wer hat dir versichert, dass deine Schwierigkeiten mit Dro. nichts zu tun haben?

Ich habe beruflich viel mit Jugendlichen zu tun und arbeite eng mit einer Klinik zusammen.
Du glaubst nicht wie viele dort wegen ähnlicher Probleme behandelt werden. Und viele davon haben "nur" gek. .
Natürlich gibt es einige Menschen, die mit dem Dro.konsum jahrelang klar kommen.

Ich selber betreue ein Mädchen, dass wie du meinte das *beep* wäre unschädlich. Bis sie nicht mehr in der Lage war zur Schule zu gehen, Bahn und Bus zu fahren, auf Parties zu gehen, am Familienleben teilzunehmen. Auch sie war der Meinung alles im Griff zu haben. Bis es ihr eines Tages so schlecht ging, dass sie glaubte zu sterben. Das war die Wende vor einem Jahr. Heute ist sie 19, hat völlig aufgehört und lernt mühsam wieder am Leben teilzunehmen. es geht ihr besser, aber gesund ist sie nicht und je länger man *beep*, desto schwieriger wird es.

18.07.2015 14:58 • x 1 #12


Aryan
Klar ! Das habe ich ja auch gemerkt , und deswegen habe ich auch aufgehört zu rauchen.Nur noch 1 mal am Tag , und damit komme ich ganz gut klar das holt mich ein wenig runter find ich persönlich der richtige Konsum hat mich echt zerstört muss ich ehrlich sagen.Ich habe es einfach übertrieben und das Zeug geht auch auf die Psyche , ich habe auch das Gefühl das es ein verarbeitungsprozess von meinem Gehirn ist bzw das JETZT mach dieser langen verdrängungszeit alles hochkommt ich habe das Gefühl in meinem kopf spiele sich tausend Dinge ab arbeiten usw Freunde treffen geht alles nur sobald ich alleine bin oder Stress aufkommt. Kommt in mir eine unbeschreibliche Panik hervor.

18.07.2015 15:05 • #13


Aryan
Ich muss auch sagen es hat sich in den Wochen so unglaublich verbessert seitdem ich mein Umfeld geändert habe und einfach weniger rauche.

18.07.2015 15:06 • #14


Aryan
Ich bin aber am zweifeln ob das wirklich am Canna. lag ich glaube eher das lag am zuvielen cannbis rauchen .wie gesagt alles in Maßen :p

18.07.2015 15:07 • #15


Treibgut
Zitat von Bellabel63:
Ob nun fake oder nicht, ich antworte dir mal.

Wer hat dir versichert, dass deine Schwierigkeiten mit Dro. nichts zu tun haben?

Ich habe beruflich viel mit Jugendlichen zu tun und arbeite eng mit einer Klinik zusammen.
Du glaubst nicht wie viele dort wegen ähnlicher Probleme behandelt werden. Und viele davon haben "nur" gek. .
Natürlich gibt es einige Menschen, die mit dem Dro.konsum jahrelang klar kommen.

Ich selber betreue ein Mädchen, dass wie du meinte das *beep*. wäre unschädlich. Bis sie nicht mehr in der Lage war zur Schule zu gehen, Bahn und Bus zu fahren, auf Parties zu gehen, am Familienleben teilzunehmen. Auch sie war der Meinung alles im Griff zu haben. Bis es ihr eines Tages so schlecht ging, dass sie glaubte zu sterben. Das war die Wende vor einem Jahr. Heute ist sie 19, hat völlig aufgehört und lernt mühsam wieder am Leben teilzunehmen. es geht ihr besser, aber gesund ist sie nicht und je länger man *beep*, desto schwieriger wird es.


Das würde ich so unterschreiben. Natürlich möchten Betroffene das nicht hören, aber Canna. ist bei weitem nicht so ungefährlich wie manchmal getan wird. Gerade für Heranwachsende ist diese Dro. sehr gefährlich, wobei man sich über das Wort "Dro." gerne streiten kann, jedoch unterliegt diese Substanz nach wie vor dem Betäubungsmittelgesetz. Um hier trotzdem kurz mal den Canna. raushängen zu lassen, diese Pflanze ist trotz allem von bedeutendem medizinischen Nutzen, der dank der fortschreitenden Legalisierung immer weiter erforscht wird. Wie bei jeder Form von Genussmittel macht auch hier die Menge das Gift, und bei Sorten mit 25% THC und mehr, die manchmal auch auf dem Schwarzmarkt zu haben sind, wundert es mich nicht mehr das viele Menschen auch die negativen Effekte zu spüren kommen.

18.07.2015 15:15 • #16


Aryan
Deswegen meine ich ja , zuviel des Guten ist einfach nichtmehr Schön.Und ich glaube das ich einfach viele eindrücke Gedanken und alles nicht verarbeitet habe in der Zeit und das mein Gehirn somit jetzt überfordert ist.Und ich Dinge jetzt einfach wieder aufhole aber für mein Gehirn ist das schwer .. deswegen auch die angst.Weil es überfordert ist.Natürlich ist es schädlich und es geht auch auf die Psyche wie alle anderen Dro. Genussmittel etc. Wie gesagt alles in Maßen .

18.07.2015 15:17 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

MrsAngst
Ob das Alter von Ayran nun stimmt oder nicht, ist ihr selbst überlassen. Es handelt sich hier um ein anonymes Forum zur Selbsthilfe. Niemand ist gezwungen korrekte Angaben zu seiner Person zu machen. Doch wenn man Angaben zur eigenen Person machte, sollte man dennoch darauf achten die Wahrheit zu sagen, denn so verliert man schnell das Vertrauen der anderen User zudem ist Ehrlichkeit der beste Weg, anstatt mit 16 Jahren (wenn du so Alt bist) falsche Altersangaben zu machen.
@Aryan, wenn du dich nicht wohl fühlst, dein Alter Preis zu geben, dann musst du das nicht tun und wenn du dich hier Reif verhälst nehmen dich die User auch ohne kleine Alterslügen ernst.

18.07.2015 17:48 • #18


Aryan
Hab ich doch.Also beruhigt euch mal und ich heiße aryan nicht ayran.

18.07.2015 18:11 • #19



x 4





Dr. Reinhard Pichler