Pfeil rechts

anni91
Hallo ihr:)

Ich habe jetzt schon wieder den ganzen Tag das Problem das sich mein Hals total Eng anfühlt und ich panik bekomme zu ersticken.
Ich hab dann den drang aufzustoßen, kommt natürlich nur Luft, aber das erschafft mir für kurze Zeit Erleichterung.
Ich habe auch verspannungen in der Hws, kann das zusammen hängen? Kennt jemand von euch diese Symptome?

Lg

26.10.2013 20:06 • 13.05.2016 #1


12 Antworten ↓


kalina
Hey Du,

ich hab Dir ne PN geschrieben.

26.10.2013 20:40 • #2



Zwanghaftes Aufstoßen, kennt es jemand?

x 3


anni91
PN zurück:-)

26.10.2013 20:46 • #3


Bei mir ist es ein Kloßgefühl , auch von der HWS.

26.10.2013 20:59 • #4


anni91
Musst du dadurch auch aufstoßen?

26.10.2013 21:02 • #5


anni91
Sonst kennt das wirklich niemand 0.0 ?¿

28.10.2013 00:18 • #6


hoffelkopter
Doch! Zuviel Luft im Bauch! Du Atmest zu flach! Probier mal die Bauch- Zwerchfellatmung! Einatmen und beim Ausatmen ALLE Luft wieder Raus! Das ist der "Müll" der muss raus! Länger Ausatmen als Einatmen! Ca. 5 min oder länger und immer wieder üben! Beruhigt auch prima! Klappt wirklich musst nur dranbleiben!

28.10.2013 19:36 • #7


Schlaflose
Seit ich denken kann stoße ich ständig auf. Es ist aber nicht zwanghaft, es kommt von selbst. Ich esse immer zu hastig und schlucke viel Luft, die wieder raus will. Ich versuche natürlich es in Gesellschaft zurückzuhalten, aber wenn ich allein bin, rülpse ich ungeniert.

28.10.2013 19:49 • #8


anni91
Danke euch erstmal für die Antworten:-)
Also ich merke sich das es am schlimmsten ist wenn ich sowieso ängstlich bin.
Ich kann es nur schlecht unterscheiden, muss ich wirklich aufstoßen oder ist es eine blöde Angewohnheit weil ich dieses beklemmende Gefühl im den Kehlkopf hab.
Ich versuche es auch manchmal zu unterdrücken, was auch an und zu gelingt.
Es kann natürlich durchaus an der falschen Atmung liegen, ändert ist es auf Dauer nicht auch für das Zwerchfell schädlich?
Lg

28.10.2013 21:15 • #9


hoffelkopter
Nein keine Angst! Ich hatte das sehr lange! Hab irgendwie wohl immer versucht "Druck" abzulassen! Die Zwerchfellatmung hilft auch gut gegen Ängstlichkeit und PAs! Übe das im Moment ständig!..... Geht gut! Krieg mich schneller wieder ein!

29.10.2013 12:01 • #10


anni91
Also hast du es auch erzwungen? Es fühlt sich alles so dermaßen 'voll' und unter Druck an.
Es ist ein richtig unangenehmes Gefühl, als würde mein kompletter Oberkörper und Hals voller Luft stecken.
Hat das bei dir einfach so aufgehört? Hattest du während dessen auch Atemnot?

Lg

29.10.2013 21:11 • #11


hoffelkopter
Ja genau so! Mein Hals fühlte sich wie zugeschnürt an! War aber nur Muskelverspannung! Das Aufstoßen war wie nen Tick, hat aber immer für nen Moment Erleichterung gebracht!

30.10.2013 08:41 • #12


Ich habe das auch ständig Kloß im Hals und dieses ständige aufstoßen. Mein Fehler war,dass ich gleich wieder gegooglt habe und jetzt schon wieder Angst habe ,eine Krankheit zu haben.

13.05.2016 12:28 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag