Pfeil rechts

guten abend forum,

ich leide seit 10 jahren an einer massiven angstneurose mit panikattacken und ausgepr. agrophobie.

ich bin austherapiert und nehme nur bei bedarf medikamente, so wie niedrig dos. amitryptilin.

als notfallmedikament bekommen ich - auf kassenrezept verschrieben - diazepam 5 mg bzw. lorazepam ( tavor ) .

normalerweise reicht es, wenn ich weiss, ich habe ein notfallmedikament bei mir. eine abhängigkeit besteht / bestand nie.

in letzter zeit häufen sich aufgrund meiner finanziellen situation wieder die starken entgleisungen im rahmen des PMS, d.h. die drei tage vor den tagen sind für mich eine einzige qual. ich erkenne mich selbst nicht wieder und - was ich lange nicht hatte - die angst vor kontrollverlust ist wieder da. nun meine frage:
was nehmen ? diazepam oder lorazepam?
der arzt sagte mir: lorazepam wirke eher auf die psyche, diazepam nur auf die nerven ... und es wäre in prinzip egal, was ich nehme.

ich möchte daher die weiblichen forumsteilnehmer fragen, was ihr für erfahrungen gemacht habt . brauche wirklich dringend rat.

29.11.2007 23:06 • 04.12.2007 #1


5 Antworten ↓


Hallo,
über das gleiche Problem mit PMS habe ich auch lange nachgedacht.
Meine FÄ sagte das dadurch Panikattacken verstärkt werden können.
Viele Symptome sind ähnlich. Ich sollte meinen Progeteronspiegel kontollieren lassen....... und er war sehr,sehr niedrig. Ich habe Uterogest
(natürliches Progesteron) bekommen, was ich ab dem 16 Zykl.-Tag nehme. Es hat ein wenig geholfen. Zumindestens kurz vor meiner Periode ging es mir nicht mehr so schlecht. Vorher hatte ich in der Zeit ganz viele schreckliche Symptome immer so eine Woche vorher. Ob Schwindel, Taubheitsgefühle, Ohnmachtsangst,.....
Versuchs mal. Lies mal im Internet unter "Elisabeth Buchner" Hormonselbsthilfe oder unter "Progesteronmangel".
Vielleicht kann dir das helfen.
LG mela

29.11.2007 23:35 • #2



Schweres pms mit panikattacken,zwangsgedanken-brauche hilfe!

x 3


Hi,
oja ich kann ein Lied davon singen.Mein Zyklus ist zur Zeit nur noch 24 Tage und ab dem 14. Tag fängt PMS an. Horror.Die ersten 2 Wochen geht es mir super. Dann fängt es mit Mittelschmerzen und Müdigkeit an und meine Angst wird in dieser Zeit echt schlimm.Gestern bekam ich aufgrund meiner eindeutigen Symptome Lachesis C 30 homöopathisch und bin mal gespannt ob es mir hilft .Bin gerade auch in der Phase aber die dauert ja bei mir 10 Tage! Zum anderen habe ich noch Agnus Femin ist auch was homöopathisches aber ein Komplexmittel und soll auch den Zyklus regulieren hab ich jetzt noch nicht genommen da ich ja in homöopathischer Behandlung bin. Versuch dich wenn es bei Dir echt ''nur 3 Tage sind'' zu entspannen tu Dir was gutes und lass dass Hammerzeug weg. Du hast es in der Tasche zur Not dass ist ok aber versuch Deine Gedanken und Ängste zu bewältigen. Ich weis es ist tooootal schwer aber Du schaffst das. Lenke Dich ab , putze miste aus etcctt.Irgendwann lässt es nach und wird Deinem Gehirn zu blöde Ich kann es echt voll nachvollziehen da es jeden Monat ein Kampf ist und ich mich ziemlich zurückziehe, kaum geht die Periode los bin ich ein neuer Mensch mit unbändiger Kraft zumindest für 14 Tage.....das mit Utrogest kannst auch probieren. Würde aber eher zu Mönchspfeffer dendieren da Utrogest nette Nebenwirkungen hat....Liebe Grüsse Caro

30.11.2007 11:49 • #3


homöopathische mittel helfen mir nicht mehr. es ist so schlimm, dass ich ein notfallmedikament nehmen muss. diese bekomme ich schliesslich auch verschrieben. es geht ganz konkret um den unterschied lorazepam/diazepam. wäre nochmal für eine antwort dankbar.

01.12.2007 21:53 • #4


Hallo,
von Diazepam bekomme ich Herzrasen. Lorazepam (2,5 mg) beruhigt mich relativ gut, ich nehme jedoch gegen akute Panikattacken notfall-/bedarfsmäßig auch Alprazolam, auf welches ich eigentlich am besten anspreche. Ich finde, es wirkt schneller und besser als Lorazepam.

02.12.2007 13:07 • #5


hallo, vielen dank für die antworten. das mit dem diazepam und herzbeschwerden habe ich schon mal gehört. mich würde gerne der grundsätzliche unterschied zwischen diaz. und lorazepam interessieren.

05.12.2007 00:46 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag