Pfeil rechts
1

L
Hallo ihr Lieben,

Vor einigen Wochen hatte ich hier ja geschrieben, dass ich auf unserem Roadttrip kaum getrunken habe, viel im Auto saß und Panik hatte. Seit dem (also 3 Wochen) habe ich oft ein komisches Gefühl im Bein. Es fühlt sich schwer an und als wäre es warm, das ist es aber nicht. Wenn ich stehe, dann ist der Fuß oft röter als der andere. Gestern habe ich mir ein Herz gefasst und bin zur Ärztin. Mein Hausarzt ist leider im Urlaub. Sie nahm mir Blut ab und heute sollte ich nochmal hin. Und siehe da, der wer ist 616 … also deutlich über den 500. vor 5 Jahren habe ich mir das Kreuzband gerissen, in dem Bein, das wurde nicht operiert. Die Ärztin schaute ich das Bein an und meinte, sie glaube nicht an eine Thrombose. Ich solle den Wert in 4 Wochen kontrollieren. Tja, jetzt liege ich hier. Das Bein fühlt sich nach wie vor komisch an. Ich habe immer wieder Schmerzen in der Ferse, am Fußballen und in der Hüfte und überlege, ob ich in die Notaufnahme fahren soll. Ich will da nur keinen vor den Kopf stoßen. Meine Krankenversicherung (privat) zahlt mir vielleicht auch irgendwann nichts mehr, wenn ich so viele teure Untersuchungen habe ich weiß nicht weiter. Liebe Grüße

11.04.2024 20:36 • 15.04.2024 #1


11 Antworten ↓


Frigga
Ultraschall hat sie nicht gemacht?

11.04.2024 22:11 • #2


A


Schweres Bein und erhöhter D Dimere

x 3


L
D-Dimere sind allgemein nicht sehr sensitiv, d.h. Viele haben erhöhte D-Dimere ohne dass eine Thrombose o.a. dahintersteckt. Dennoch ist in deinem Fall, auch aufgrund der Symptomatik, in jedem Fall ein sehr baldiger Arztbesuch ratsam, um eine Sonographie zu veranlassen, um solche Ereignisse auszuschließen.

11.04.2024 23:05 • x 1 #3


Schlaflose
Zitat von lisbethmüller:
Das Bein fühlt sich nach wie vor komisch an. Ich habe immer wieder Schmerzen in der Ferse, am Fußballen und in der Hüfte u

Bei einer Thrombose hat man in erster Linie an der Stelle Schmerzen, wo die Thrombose sitzt und nicht diffus hier und da.

12.04.2024 07:41 • #4


Frigga
Zitat von Schlaflose:
Bei einer Thrombose hat man in erster Linie an der Stelle Schmerzen, wo die Thrombose sitzt und nicht diffus hier und da.

Kommt wohl darauf an wo die Thrombose sitzt wurde mir gesagt.

12.04.2024 07:57 • #5


L
Hallo ihr Lieben,
Ich war am Donnerstag Abend noch in der notaufnahme, da dass schwere Gefühl im Bein nicht aufhörte und die Sorgen doch riesig wurden. Dort hat ein entnervter Noatarzt (was ich verstehen kann, es ist einfach so viel los und ich war ja nicht bewusstlos), sich schnell einmal das Bein angeschaut und kurz den Ultraschall drauf gehalten und meinte, er würde da nichts sehen. In 4-7 Tagen solle das noch mal ein „Profi“ machen. Ich bin dann nach Hause.
Das komische Gefühl bleibt allerdings. Ich habe Freitag versucht bei Spezialisten einen Termin auszumachen, aber alle meinten, ich würde erst eine notfallbestätigung vom Hausarzt brauchen.
Jetzt sitze ich hier. Anfang Dezember war der Wert bei einer Untersuchung beim Kardiolgen bei 109. jetzt ist er bei 616. dazwischen war der Urlaub mit sehr viel Stress, wenig trinken und vielen Autofahrten. Auf beiden Beinen sieht man deutlich ein venenmuster und mein linkes Bein ist nach wie vor komisch und schmerzt oft. Es ist nicht dick oder knallrot, aber wenn ich zum Beispiel geduscht habe, kann man meine Adern am Knie sehen und fühlen. Ich habe solche Angst einfach umzukippen und weg bin ich. Ich überlege die ganze Zeit, ob ich das am Wochenende noch einmal irgendwo überprüfen lassen kann, aber im Krankenhaus schlagen sie wahrscheinlich die Hände über dem Kopf zusammen und der ärztliche Bereitschaftsdienst in unserer Stadt hat überhaupt nicht die Möglichkeiten so etwas zu überprüfen. Ich bin so verzweifelt, wenn es keine Bein Thrombose ist, dann doch sicher ein Aneurysma, Tumor, lungenemolie oder ähnliches. Ich glaube nicht, dass etwas „harmloses“ den Wert so schnell in die Höhe Schießen lassen kann, oder ?

13.04.2024 18:22 • #6


Kryssie880
Meine Liebe, genau dieses Gefühl hatte ich 2x,schwere u Schmerzen im Bein.Beim Arzt D Dimer positiv, Panik...bin dann direkt zum Venendoc und es war keine Thrombose. D Dimer geht gerne bei Erkältung, Hormone,Stress etc auch hoch..nur wenn dieser Test negativ ist, ist es 100% ausschließen.Ist er positiv steht er am Anfang. Solange du kein gerötetest Bein,warm,schmerzen beim Auftreten hast würde ich mir keine Gedanken machen. Lg

13.04.2024 21:56 • #7


L
Schmerzen beim auftreten habe ich am hinteren Bereich der Ferse, ein bisschen da, wo man sich mit neuen Schuhen schnell blasen läuft. Das habe ich gar keinen Ärzten gesagt das habe ich gar nicht gesagt, weil ich das schon länger habe, zusammen mit einem Schmerz im zehengelenk.

13.04.2024 22:00 • #8


L
Es schmerzt wenn ich drauf drücke, beim los laufen und nach ein paar Schritten ist es kein Problem mehr

13.04.2024 22:06 • #9


F
Zitat von lisbethmüller:
Es schmerzt wenn ich drauf drücke, beim los laufen und nach ein paar Schritten ist es kein Problem mehr

Klingt nicht nach einer Thrombose.Die Schmerzen würden beim laufen nicht verschwinden,im Gegenteil sogar eher stärker werden.D Dimere sind nur Grenzwertig erhöht (bis 500 normal) und auch das deutet nicht auf eine ernste Erkrankung hin.
Bei etwas schlimmen würden wir von Werten im 1000 bis 5000er Bereich sprechen.
Meine Mutter hatte eine Lungenembolie und da war der Wert in diesem Bereich.Also bitte mach dich nicht verrückt.
Bei dem Wert reicht es völlig aus wenn du das nächste Woche abklären lässt.Notaufnahme ist da wirklich nicht nötig.

14.04.2024 05:55 • #10


Kryssie880
@lisbethmüller ok,da du dies schon länger hast wird es nix mit einer Thrombose zu tun haben. Eher von
den Fußgelenken bzw Muskulatur. Hättest du eine Thrombose, dann hättest du schon längst andere Symptome

14.04.2024 21:43 • #11


L
Ja, dafür wächst meine Angst vor einem Tumor. Ich meine, es muss doch einen Grund haben, warum er innerhalb von 4 Wochen von 100 auf über 600 steigt

15.04.2024 11:16 • #12


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel