Pfeil rechts
2

Lveet
Hallo an alle Ich bin 22 Jahre und eigentlich eine stille Leserin aber ich habe viele Beiträge gesehen in denen ich mich wieder gesehen habe und hoffe das mich jemand mit meinem Problem verstehen kann. Das wird glaub ich ein langer Text ich danke jetzt schon für das Lesen und die Antworten.

Also los : Ich fühle mich komisch. Es ist ganz schwer zu beschreiben. Irgendwie wie ein Adrenalin kick aus dem nichts und als ob meine Muskeln sich innerlich zusammen ziehen/zucken alle gleichzeitig. Dazu kommt eine innere Gänsehaut. Das ist quasi so ein kurzer schock zustand meist nur sekunden und danach geht das gedanken rasen los. Was war das? Ich weiß rational das es wahrscheinlich Angst ist aber es beunruhigt mich arg. Ich hab große Ängste wegen Psychosen kennen wahrscheinlich viele. Mir wurde bestimmt hundertemale gesagt das es bei mir keinerlei anzeichen gibt und das es keine ist und wenn das oben genannt gefühl kommt denk ich immer das es jetzt quasi los geht. Und bekomme mehr angst. Auch ist einer der gründe warum ich angst habe verrückt zu werden weil ich manchmal dad gefühl habe etwas kommt nicht in meinem Kopf an. Um das als beispiel zu nennen: Ich sehe eine Katze. Ich weiß da ist eine Katze, ich kann sie anfassen alles gut. Aber es fühlt sich an als wäre es unreal oder unwirklich. Als würde die Information zwischen Auge und Gehirn stecken bleiben. Ich hatte sehr viele untersuchungen und mit dem Köpfchen stimmt soweit alles deswegen weiß ich nicht was ich mit dem gefühl der unwirklichkeit anfangen soll, denn ich seh alles klar und deutlich ohne verschwommen oder milchglaß oder so. Manchmal kann ich aber in dem zustand nicht richtig denken oder sprechen oder sehr langsam. Das ist so ein fast durchgehender Zustand. Es ist schwierig weil ich nicht weiß ob jemand diese Gefühle kennt und ich mich ein wenig alleine damit fühle und ich weis nicht was ich dagegen machen soll damit es besser wird. Manchmal sind es ganz banale dinge did das gefühl auslösen. Aif die Uhr schauen, etwas im Tv sehen, oder so. Am schlimmsten ist das Gefühl wenn ich daran denke glücklich zu sein oder schöne dinge zu erleben. Ich sollte dazu sagen das ich die diagnosen habe: Verdacht auf Borderline, diagnosizierte PTBS, Histrionische Persönlichkeitsstörung, Generalisierte Angststörung und Esssörung. Ich weiß nicht genau warum das Gefühl so doll wird wenn ich schöne dinge machen möchte beziehungsweiße warum bekomme ich Angst bei dem gedanke an schöne dinge?

So das war jetzt glaub arg viel und vielleicht bissle durcheinander sorry dafür. Ich bin froh es mal von der seele geredet zu haben. Vielleicht kann mir jemand sagen ob ihr das kennt und was euch hilft. Danke

03.12.2023 18:37 • 04.01.2024 x 1 #1


31 Antworten ↓


Thomass
Hallo bei uns.
Denke das mehrere hier diese Symptome kennen. Leider ist bei einer Angst Störung alles dabei und fast täglich können sich Symptome ändern.
Ich leide seit sehr vielen Jahren darunter und habe auch schon alles durch. Wenn ich über die Zeit nachdenke wo ich keine Panikattacken hatte bekomme ich meist schlechtere Laune weil ich da einfach nicht mehr hin komme obwohl ich zum Beispiel jede Menge versucht habe. Ich hoffe du findest hier im Forum ein paar antworten die dir helfen. Bei mir was es sehr gut.

03.12.2023 19:30 • #2


A


Trauma oder Zwangsgedanke? Angst vor Allem

x 3


Lveet
@Thomass vielen dank für deine Antwort

03.12.2023 19:31 • x 1 #3


M
@Lveet hallo, ich habe auch eine generalisierte Angststörung und ich habe genau die gleiche Problematik. Ich habe auch heftige Angst vor einer Psychose, mir wurde auch mehrmals bestätigt, dass ich keine habe. So ist das mit der Angst und das von dir beschriebene Symptom heißt derealisation, da kommt einem alles so komisch vor. Habe dann auch Angst vor allem möglichen, auch ganz normalen Dingen. Die Angst lässt mich dann noch schlechter fühlen und die Panik wird größer. Echt ein Teufelskreis.

03.12.2023 19:41 • #4


Lveet
@Mokka12345 vielen dank. Von derealisation hab ich gelesen aber keaum einer sagt das so wie ich es fühle hab viel gesehen mit verschwommenem sehen undsowas. Ich find das gefühl so gruselig

03.12.2023 19:46 • #5


M
@Lveet ich sehe während dessen auch nicht verschwommen.

03.12.2023 19:59 • #6


Lveet
@Mokka12345 kannst du mir evt beschreiben was du dabei fühlst körperlich und was du denkst? Wenn du magst

03.12.2023 20:02 • #7


M
@Lveet ich nehme alles wahr wie im Traum, es fühlt sich an, als würde ich träumen. Ich bin sehr angespannt währenddessen und sehr ängstlich (auch vor normalen Dingen, wo ich eigentlich weiß, dass ich keine Angst haben brauche).
in dem Moment habe ich das Gefühl mein Kopf funktioniert nicht richtig, alles fällt mir so schwer. Ganz komisch.

03.12.2023 20:05 • #8


Lveet
@Mokka12345 vielen dank. So fühlt es sich an. Alles macht dann angst und son kribbeln im körper hab ich als ob gleich etwas passiert

03.12.2023 20:09 • #9


M
@Lveet kribbeln hab ich auch

03.12.2023 20:36 • #10


Lveet
@Mokka12345 deine antwort hat mich total beruhigt. Hatte wirklich dauer angst dad wenn das gefühl kommt ne psychose folgt absoluter horror

03.12.2023 20:44 • #11


Lveet
Hallo an alle, ich habe ein weiteres Problem, das mich stark beschäftigt – nämlich Gedanken, die mir ungewollt kommen. Im Oktober 2022 hatte ich meinen letzten Versuch, und ich frage mich, ob das mich so stark beeinträchtigt hat, dass sich eine Art Zwangsgedanke eingeschlichen hat. Ich möchte leben und all das schaffen, aber dieser Gedanke ist einfach furchtbar. Ich fürchte, dass ich es nicht aushalten kann und im Affekt handele, obwohl ich das nicht will. Und dann taucht immer wieder derselbe Gedanke auf – mal als Gedanke, mal als Bild, aber das Bild ist immer dasselbe. Ist das ein Zwangsgedanke oder ein Trauma? Egal, was es ist, weiß jemand, was helfen könnte?

03.12.2023 22:43 • #12


U
Was bedeutet denn OD?

03.12.2023 23:34 • #13


Lveet
@UlliOnline overdose

03.12.2023 23:38 • #14


Oxuz
Bist du verheiratet, hast du Kinder oder Freunde, die dich unterstützen können ?

Egal was es ist es wird vergehen vertrau mir. Lass nicht zu das solche Gedanken die Oberhand gewinnen. Ich hatte auch solche Gedanken aber sie umzusetzen wird meine Probleme nicht lösen.

03.12.2023 23:44 • #15


Lveet
@Oxuz ja bin verheiratet aber kann im augenblick nix empfinden. Das ist es jq ich qills ned tun weil ich weis das es keinen sinn macht. Ich will leben nur ohne die probleme fast nix mehr zu empfinden

03.12.2023 23:52 • #16


Oxuz
@Lveet bist du depressiv wenn ich fragen darf ? Bist du mit deiner Ehe zufrieden abgesehen von den Gefühlen jetzt ?

03.12.2023 23:55 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Lveet
@Oxuz ja ich liebe meinen mann und wir reden immer offen überalles. Also da gibt es keine probleme. War erst vor kurzen in ner klink. Die meinten verdacht auf borderline und dignostiziert wurden ptbs, mittelschwere depressionen, histrionische persönlichkeitsstörund. Als ich entlassdn wurde war alles eigentlich oke. Dann war ich zuhause und aufeinmal war alles ne katastrophe

03.12.2023 23:58 • #18


Oxuz
@Lveet ich leide an schweren Depressionen mit generalisierten Angststörung. Das sind schwere Zeiten und kann etwas nachvollziehen was du durch machst. Die gefühlslosigkeit ist leider ein Teil der Depression. Vergiss nie das du einen Mann an deiner Seite hast der dich liebt und immer für dich da ist. Hattest du in der Klinik einen bestimmten Tagesablauf den du zuhause dann wieder vernachlässigt hast ? Nimmst du AD ein ?

04.12.2023 00:04 • #19


Lveet
@Oxuz danke dir ja angststörung is auch bekannt stand aber ned aufm entlassbrief. Nein zuhause mach ich viel und strukturiert. Geh viel raus auch mit freunden. Da is wieder das problem mit der angst vor psychosen. Hab keime faktoren dafür aber wirst du evr kennen yie angst davor. Rausgehen weiter weg von zuhause ~ angst kontrolle zu verlieren ~ keine hilfe bekommen. Ein teufelskreis mit derealisation und angst gemischt mot angst im affekt zu handeln

04.12.2023 00:06 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer