Pfeil rechts

Hallo,

kann mir jemand eine Psychiatrie empfehlen,die auf Angststörungen spezialisiert ist ? In welchem Bundesland diese sich befindet,ist vorerst unwichtig,viel mehr geht es mir darum,dass es eine gute Klinik ist,die auf Angststörungen und gegebenenfalls Depressionen,spezialisiert ist.... Ist schon etwas dringend...

...wäre euch echt dankbar )

L.G. Nicky

26.05.2010 22:00 • 05.06.2010 #1


9 Antworten ↓


Christina
Von der Uniklinik Göttingen weiß ich, dass sie spezialisiert sind, schau nach Borwin Bandelow, der ist sozusagen der "Angst-Papst"... Außerdem hat die Uniklinik Hamburg-Eppendorf eine verhaltenstherapeutische Abteilung und ist auch entsprechend spezialisiert. Warum soll's denn eine Psychiatrie sein und keine psychosomatische (VT-)Klinik?

Liebe Grüße
Christina

26.05.2010 22:23 • #2



Psychiatrie spezialisiert auf Angststörungen.?

x 3


..hmm..gute Frage )
Wo genau ist denn da der Unterschied ? :/

26.05.2010 22:41 • #3


Könntest du mir vielleicht ein Link schicken,von den Kliniken,die du meinst ?

Dankee

26.05.2010 22:42 • #4


In Münster gibt es die "www.c-d-k.de/ -" sehr guter ruf, nur leider muss man die therapie selbst tragen, wobei es aber auch ausnahmen geben soll.

26.05.2010 22:49 • #5


..danke,aber die nehmen ja nur in seltenen Fällen,gesetzlich Krankenversicherte oder ? :/

26.05.2010 23:55 • #6


Christina
Hi Nicky,

hier findest du die Klinik in Göttingen, Station 4092: go. Beim UKE in Hamburg wäre es Station 7.

Der Unterschied zwischen Psychiatrie und Psychosomatischer Klinik liegt meist erstmal darin, dass die Psychiatrie für die Akutversorgung zuständig ist und man dort vergleichsweise schnell unterkommt. Auf einen Platz in einer psychosomatischen Klinik muss man i.d.R. einige Zeit warten, viele dieser Kliniken sind außerdem Reha-orientiert, weswegen es u.U. nicht so einfach mit ner Einweisung getan ist. Wenn statt der Krankenkasse der Rentenversicherungsträger als Kostenträger in Frage kommt, kanns kompliziert werden. Bei den Psychosomatischen Kliniken gibt es jedenfalls welche, die als "richtige" Krankenhäuser gelten, wie die Schön-Kliniken in Bad Bramstedt (bei Hamburg), Bad Arolsen (bei Kassel) oder Roseneck am Chiemsee. Und dann gibts sog. gemischte Anstalten (auch für Reha) wie die AHG-Kliniken in Bad Pyrmont, Berus (Saarland) oder Bad Dürkheim. Praktisch alle verhaltenstherapeutischen psychosomatischen Kliniken haben spezielle Therapieprogramme für Angstpatienten, und sie haben meist mehr Ressourcen (Einzeltherapiezeit z.B.) pro Patient als Psychiatrien. Daher würde ich eine Psychosomatische Klinik vorziehen.

27.05.2010 00:21 • #7


Christina
Da ich maximal zwei externe Links pro Beitrag setzen kann, hier noch die Schön-Kliniken und die AHG-Kliniken.

Liebe Grüße
Christina

27.05.2010 00:23 • #8


Heey

Ich danke dir erstmal für die vielen Infos


L.G.

27.05.2010 00:45 • #9


Die Schön-Kliniken, wie von Christina erwähnt, kan ich auch nur wärmstens empfehlen!

05.06.2010 21:24 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer