Pfeil rechts

S
Hey ihr Lieben,

mir gings vorhin beim Autofahren total schlecht und ich weiß nicht was das war.. könnte das ne Panikattacke gewesen sein?

Ich hatte die letzten Tage wieder extreme Krankheitsängste und mir wird grad allgemein alles zu viel, mach mir sehr viel Sorgen und es verändert sich grad sehr viel etc.

Jetzt bin ich vorhin heimgefahren und dann wurde ich auf einmal total müde, mein Kopf hat total gedrückt und meine Zunge hat sich ganz komisch angefühlt. Und mein Kopf war total leer als könnte ich nicht mehr richtig denken.. Und meine Stimme hat sich ganz fremd angehört.

Ich war total überzeugt das ich gleich sterbe, verrückt werde, die Kontrolle verliere oder mein Gedächtnis verliere...

Jetzt bin ich wieder ruhiger fühl mich aber immer noch komisch..

Kennt das jemand? Hattet ihr sowas auch schon mal??
LIebe Grüße
Sulaylu

27.08.2012 16:08 • 01.10.2012 #1


3 Antworten ↓


L
Hallo Sulaylu,

ich habe es in letzter Zeit auch manchmal, vorallem wenn ich grad an einer Ampel stehe und nirgends weg könnte. Dann entwickelt sich auch eine PA, wo ich mich dann irgendwie ablenken muss.

Ich denke, es kommt wieder irgendwas hoch bei mir. vielleicht das Gefühl gefangen zu sein und nicht versagen zu dürfen. Manchmal denke ich acuh, was wenn ich jetzt die Kontrolle verlieren würde.

Aber wir dürfen die Angst nicht zulassen und schon gar nicht das Auto fahren vermeiden.

lG

27.08.2012 16:12 • #2


A


Panikattacke? beim Autofahren

x 3


O
Hey.

bin neu hier im Forum und das was du geschrieben hast kenn ich nur zu gut. Ich hatte/habe öfters mal Panikattacken beim Autofahren. Vor allem an Ampeln oder auf Strecken die länger gerade ausgehen, habe ich oft das Gefühl, dass mein Herz aussetzt. Freut mich, dass ich da nicht der Einzige bin

Liebe Grüße

01.10.2012 20:53 • #3


P
Das kennt wohl fast jeder der unter panikattacken leidet. Grade beim Auto fahren bekommt man ja regelmäßig welche.

01.10.2012 20:58 • #4





Mira Weyer