Pfeil rechts
2

hallo zusammen

da ich weiss, wie es ist mit einer Angst zu leben und dies seit Jahren...wollte ich meine positiven Erfahrungen mit Euch teilen:-)

Ich litt seit Jahren unter einger generalisierten Angst...konnte also alleine nie etwas machen..habe etliches versucht: Klinikaufenthalt, Anti-Deressiva, Hypnosetherapie, Homopathie, Meditation, Atemübung, PMR...Expositionstraining...
vielleicht hat alles ein wenig geholfen...doch weg war es nie ganz!
nun habe ich es mit Akupunktur versucht...und schaue da, nach bereits 2 mal fühl ich mich wie die Alte:-) ich bin sprachlos und zugleich überglücklich.

zuerst hatte ich Angst vor den Nadel, aber der TCM Arzt ist so erfahren, dass es nicht weh tat...
jetzt hab ich keine Angst mehr, wenn ich alleine unterwegs bin, keine Angst mehr vor meinen eigenen Gedanken, keine Angst mehr vor meinem Körperreaktionen...echt hamer!


An die, welche es versuchen wollt: wählt einen wirklich erfahrenen TCM Arzt aus. am besten einen Chinesen, der schon x Jahre Berufserfahrung hat...nur jemand zu nehmen der ein Diplom hat...fehlt es meistens doch an Erkenntnis.

also Leute, viel Glück und Erfolg.

Verliert den Mut nicht.
Liebe Grüsse Lotus80

18.03.2012 17:21 • 14.04.2019 x 1 #1


16 Antworten ↓


Ich war jetzt das 2.x dort. Habe auch eine koreanische TCM Ärztin und würde wenn,d ann auch nur zu einer solchen gehen.
Ich bekomme Akupunktur und Kräuter und muß sagen, ich bin nicht mehr so extrem müde und schlapp. Mal sehen, wie es weitergeht!
Ging dort hin wegen Erschöpfung (die ja schon besser ist) der Ängste, Depris und auch Schwindel. Werde gern weiter berichten!
Kann auch bestätigen, daß das Nadeln nicht weh tut!

Wie oft warst du da bis jetzt lotus? ah ich seh grad 2x auch. Wie lang hast du mit der Angst schon zu tun und hattest du Vorerkrankungen?
Bei mir geht alles schon über zehn Jahre, habe auch Magersucht gehabt und damit laut Ärztin auch meinen Körper sehr geschwächt.
Wie oft wirst du noch hingehen?

03.04.2012 13:58 • #2



Mir gehts viel besser dank Akupunktur

x 3


Hallo lotus, hallo daisyduck,

mit hat die Akupunktur auch sehr geholfen. (Eigentlich hatte ich sie wegen meiner Kniearthrose) Ganz erstaunt war ich über die positive Wirkung. Nichts konnte bisher die Verkrampfung in meinem Bauch so gut lösen. Nach der Behandlung bin ich völlig angstfrei und mutig. Leider ist meine Behandlung nun zu Ende (15 Anwendungen). Ich habe mit meiner Krankenkasse gesprochen wegen einer Fortführung. Leider keine Chance. 1 ganzes Jahr muss man als Kassenpatient warten. Es wird lt. Krankenkasse nur wegen zweier Diagnosen: (Knie und Lendenwirbel, nicht aber bei Angsterkrankungen etc. )bezahlt und nur 1 mal pro Jahr.

Wieviel kostet eine Behandlung, wenn man sie ganz selbst bezahlt? Könnt ihr mir da vielleicht raten wie zu einer Behandlung komme, die ich auch bezahlen kann?
Liebe Grüße

05.04.2012 08:12 • #3


Zitat von rosinchenwald:
Hallo lotus, hallo daisyduck,

mit hat die Akupunktur auch sehr geholfen. (Eigentlich hatte ich sie wegen meiner Kniearthrose) Ganz erstaunt war ich über die positive Wirkung. Nichts konnte bisher die Verkrampfung in meinem Bauch so gut lösen. Nach der Behandlung bin ich völlig angstfrei und mutig. Leider ist meine Behandlung nun zu Ende (15 Anwendungen). Ich habe mit meiner Krankenkasse gesprochen wegen einer Fortführung. Leider keine Chance. 1 ganzes Jahr muss man als Kassenpatient warten. Es wird lt. Krankenkasse nur wegen zweier Diagnosen: (Knie und Lendenwirbel, nicht aber bei Angsterkrankungen etc. )bezahlt und nur 1 mal pro Jahr.

Wieviel kostet eine Behandlung, wenn man sie ganz selbst bezahlt? Könnt ihr mir da vielleicht raten wie zu einer Behandlung komme, die ich auch bezahlen kann?
Liebe Grüße


Ein Jahr warten? Da zahle ich lieber selbst. Aber bei welchem Arzt hast Du das machen lassen?

05.04.2012 12:28 • #4


Hallo an alle,

das hört sich gut an, wenn das gegen die Angst helfen würde, würd ich das auch mal ausprobieren.

Also für Ängste, wird es nicht bezahlt oder? Wieviel würde sowas kosten?

Was bedeutet TCM Arzt?

Wenn das helfen würde, wäre super. Habe damals in der Schwangerschaft, Akupunktur bekommen, damit die Entbindung nicht so schmerzhaft wird und es schneller geht.
Ob es geholfen hat, kann ich nicht sagen, hab nur 1 Kind auf die Welt gebracht.


Also auf was muss man dabei achten, wie soll der Arzt genau sein?

Die Nadeln tun ja nicht weh, das weiß ich noch! Ich habe immer damals , 1 1/2 Stunden liegen müssen, ist das genauso?

Lg Silvi

05.04.2012 17:32 • #5


Hallo!
Also ich zahle 40€ bei meiner Ärztin. TCM bedeutet traditionelle chinesische medizin.
Ich denke am besten man fragt mal im Bekanntenkreis, oder vielleicht gibt es auch Internetseiten wo man schauen kann.
Ich könnte dir höchstens in der Nähe von Frankfurt jemanden nennen.
Denke es lohnt sich, aber der Behandler sollte halt auch sehr gut sein.
Liebe Grüße!

06.04.2012 21:56 • x 1 #6


Hallo Daisyduck,

40 Euro, das geht eigentlich oder?
Dachte schon über 300 Euro oder so
Ach jetzt weiß ich auch was TCM bedeutet. Danke.

Komm aus der schönen Oberpfalz ( Schwandorf)

Lg Silvia

07.04.2012 13:39 • #7


Hallo.
Wie gehts Dir heute Silvia?
Gruss

26.08.2013 08:36 • #8


Hallo daisyduck,

Kommeaus dem Main einzig Kreis und bin gebürtige Frankfurter.

Wo gehst du da hin wurde es gerne mal probieren hab halt auch migraene und extreme nackenverspannung.

Danke kannst dich ja auch per pn melden

Gruss bleeny

26.08.2013 13:08 • #9


Hallo zusammen...
Wer hat in letzter Zeit erfahrung mit Akupunktur gegen Angst und Panik Attacken gemacht!?!
Lg

27.08.2013 17:38 • #10


Fee*72
Huhu ihr Lieben..

ich hatte früher akkupunktur beim Orthopäden..und auch Reflexonenmassage..
beim TCM Arzt,muss ich mal suchen...leider sind selbst 40 EUR für mich gerade nich erschwinglich..leider..
Wäre noch was was ich probieren würde...hab früher die Nadeln oft selber entfernt bei Patienten,komm ja vom Fach..lach

lg
Fee

27.08.2013 23:07 • #11


Hi bleeny,

wuerde mich mal interessieren ob du mittlerweile zur Akupunktur warst und ob es geholfen hat.
Wuerde das auch gerne mal ausprobieren...bin uebrigens auch im MKK

09.10.2013 22:32 • #12


Hallo daisyduck,

kannst du mir vielleicht verraten bei welchem TCM Arzt du in FFM warst? Danke

09.10.2013 22:38 • #13


__fc
Und leute hat euch die Akupunktur geholfen? Sowie bei der ersten Person wo gar keine ängste mehr da sind? Wenn ja bin ich auch morgen sofort dort...bitte um eine rückmeldung

14.02.2017 09:34 • #14


Hallo,

ich war 3mal zur Akkupunktur. Das erste Mal war es ein voller Erfolg. Ich fühlte mich wie "aufgewacht". 14 Tage später (die Angst kam dann wieder zurück) hatte ich gar keine Verbesserung. Der bisher letzte Versuch (3 Wochen nach der 2. Sitzung) war ok, aber nicht so überzeugend wie der 1. ...

Nun muss ich dazu sagen, dass es mir immer besser geht, wenn ich in irgendeiner Weise Hoffnung habe. Vielleicht war es nur das... andererseits habe ich mir beim ersten Mal gar nicht so viel davon versprochen... und dann hätte es beim 2.Mal ja auch wirken müssen, da hatte ich nämlich große Hoffnungen!

Ich weiß wirklich nicht, ob es hilft. Evtl. doch der Placebo-Effekt? Mal sehen, ob ich dort nochmal hin gehe. Vielleicht mache ich noch einen Versuch... es kostet 5 € / Nadel, ich hatte immer 5 Stück.

16.02.2017 13:29 • #15


__fc
klingt echt interessant, ich muss unbedingt was finden bin nämlich echt unzufrieden mit der derzeitigen Situation =(
ich kann gar nicht mehr rausgehen alleine!

16.02.2017 16:40 • #16


Cloudsinthesky
Hi wollte mal fragen ob jemand mit schwindel und Erschöpfungs erfahrungen mit akupunktur gemacht hat?

14.04.2019 10:37 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer