Pfeil rechts
1

Schönen guten Tag,

Mein Name ist Jakob ich bin 23 Jahre alt und neu in diesem Forum.
Seit gut einem halben Jahr leide ich unter einem Zustand latenter Panik.
Ich spüre wie mein Herz schneller schlägt als es sollte.
Meine Pupillen sind weit geöffnet wenn ich mich im Spiegel betrachte.
Es fällt mir schwer zur Ruhe zu kommen, denn selbst wenn ich im Bett liege fällt der Druck, den ich innerlich verspüre nicht von mir ab.
Meine Muskulatur fühlt sich an als hätte ich permanenten Muskelkater, obwohl ich zurzeit keinen Sport mache.
Wenn ich beispielsweise meinen Arm anspanne kommt es wie zu einer Art Krampf und es tut weh.
Das schlimmste ist, dass ich keine Kontrolle mehr habe.
Mein Leben fühlt sich so an als bestünde es nur daraus irgendwie den Tag zu überstehen.
Ich bin wie abwesend, emotionslos und dennoch versuche ich ich zu sein obwohl ich keinen Bezug zu mir meinem Körper und meinen Gefühlen empfinde.
Ich hatte früher bereits mit depressiven Verstimmungen zu tun aber dass hier ist nicht vergleichbar weil ich mich soo machtlos fühle.
Seit einem halben Jahr dauert dieser Zustand nun an und ich bin ratlos.
Sollte ich einen Psychater aufsuchen es mit Tabletten probieren?
Die Ursache dafür im Kopf zu suchen macht keinen Sinn denn es sind schlicht und ergreifend kanalysierte Ängste und Unsicherheiten.
Ich bin eigendlich ein Kämpfer und weiss dass meine Gedanken zum Teil einen stark destruktiven Charakter annehmen, ich diese aber aus der Welt schaffen kann zum Beispiel durch Sport gutes Essen und Meditation.
Bei dem Zustand dieser latenten Panik schein allerdings nichts zu helfen und mich begleitet die Angst alles könnte aus dem Ruder geraten.

Es würde mir sehr helfen wenn sich jemand findet der sich in einer ähnlichen Situation befindet.

DANKE

06.10.2013 14:08 • 06.10.2013 #1


4 Antworten ↓


Hey,
also deine körperlichen Symptome kenn ich alle von mir selbst - willkommen im Club also

Zitat:
Die Ursache dafür im Kopf zu suchen macht keinen Sinn denn es sind schlicht und ergreifend kanalysierte Ängste und Unsicherheiten.


Den Satz verstehe ich nicht. Wenn du sogar selbst erkennst, woher das alles kommt, dann erscheint es doch GERADE ratsam am Kopf, also an den Ängsten zu arbeiten. Was du brauchst ist eine Pschotherapie. Tabletten halte ich erstmal für eine Übergangslösung, bis du einen Therapieplatz bekommen hast.
Zum Psychiater zu gehen halte ich für nicht verkehrt, allerdings denke ich, dass dir auch der Hausarzt da erstmal weiterhelfen kann - v.a. weil du da viel schneller einen Termin bekommst.

Ist ja schreckich, dass du das schon ein Jahr mit dir herumtragen musst ohne Hilfe zu bekommen. =/

06.10.2013 14:18 • x 1 #2



Latente Panik, unaushaltbar, beängstigend Hilfe

x 3


Danke für die schnelle Antwort !
Das mit der Muskulatur was ich beschrieben habe kennst du also auch ?
Ich habe das Gefühl, dass sich dieser Zustand schon derartig manifestiert hat, dass das darüber Nachsinnen und Nachgrübeln zu nichts führt.
Je mehr ich nach Antworten im Kopf suche desto mehr fühle ich mich in mich hineingeschossen.
Ich denke der Schlüssel liegt darin, wie du schon sagst, einfach zu machen und es zu ignorieren.
,,Du kannst mich mal'' nach dem Motto und irgendwann geht das schon vorbei...
Leider geht es nicht vorbei

Aber vielleicht hast du recht und Tabletten würden eine unmittelbare Abhilfe schaffen, obwohl ich kein Fan davon bin...

06.10.2013 14:35 • #3


Warst du schon beim Arzt und hast dein Blut untersuchen lassen? Lass dich noch mal extra auf Magnesium und Kalium testen - eigentlich am Besten von einem Heilpraktiker. Deine Symptome können auch auf einen Mangel dieser Beiden hinweisen. Durch Stress, psychischer oder physischer Art, kann dir ein solcher Mangel beschert worden sein.

06.10.2013 14:46 • #4


Als das bei mir anfing war ich bei einem Heilpraktiker.
Gerade wegen dem Problem mit den Muskeln was für mich unerklärlich schien, da ich mein Leben lang Sport gemacht habe und es auf einmal nicht mehr in dem Maß konnte.
Der Verdacht war eine Übersäuerung des Körpers.
Nach einem Test konnte dies allerdings widerlegt werden.
Ein umfangreiches Blutbild habe ich auch machen lassen.
Alle Werte Top !
Irgendwann meinte der Arzt ob es vielleicht etwas mit der Psyche zu tun haben könnte...

06.10.2013 14:57 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer