Pfeil rechts
3

Guten Tag ihr lieben Menschen,
ich war ja sehr lange weg, weil ich auch viel mit mir Selbst zu kämpfen hatte. Ich habe eine generalsierte Angst/Panikstörung + Hypochondrie.
Teils ist es besser, teils nicht, aber ihr kennt das bestimmt. Ich habe eine 3 jährige Tochter, die jetzt zum ersten Mal wirklich krank ist mit pseudo Krupp und Viraleninfekt und dadurch verschleimt. Sie so leiden zu sehen und bis auf Fieberzäpfchen, Tee, Wärme und Liebe nichts ausrichten zu können, dass macht mich komplett kaputt. Wir sind jetzt erst bei Tag 2 , aber ich hatte die Woche davor so Stress, dass ich jetzt natürlich offen für solche Probleme bin.

Was macht ihr in den Situationen? Manchmal hustet Sie(feuchter Husten nach dem Urteil meiner Freundin) und bekommt dann mal ganz kurz keine Luft, wir alle kennen das bei einem Hustenanfall, aber bei ihr tut mir das besonders weh.
Habt ihr einen Trick/ einen Tipp damit umzugehen?
Ich danke euch im Voraus!

Bleibt gesund

19.10.2021 12:19 • 22.10.2021 #1


2 Antworten ↓


Angor
Hallo

Eine frühere Freundin von mir hatte ein Kind, das an Pseudo Krupp erkrankt war.
Wichtig ist erst mal, dass Du Ruhe bewahrst, und auch Dein Kind beruhigst, denn es merkt wenn Du aufgeregt udn nervös ist udn verstärkt dann die Angst des Kindes.

Bei einem Hustenanfall hat sie immer heißes Wasser in die Wanne laufen lassen, und ihr Kind feuchte Luft einatmen lassen. Auch das geöffnte Fenster mit frischer Luft hilft bei so einem Hustenanfall.

Besser als heißer Tee ist kalter. Sollte keine Besserung eintreten würde ich mit ihr noch mal zum Kinderarzt, dann braucht sie Cortison, das kann als Zäpchen gegeben werden.

Gute Besserung an die Maus!

LG Angor

19.10.2021 22:58 • x 2 #2


@Angor Vielen Dank für deine Antwort, den Husten hat Sie zum Glück mittlerweile überstanden und hustet nur noch ein bisschen ab.

Danke für die Genesungswünsche

22.10.2021 14:58 • x 1 #3




Mira Weyer