Pfeil rechts
1

Hallo,


Ich nehme seit 12 Tagen 20 mg Fluoxetin​ für meine Generalisierte Angsterkrankung.
kann mir bitte jemand sagen wann das Medikament ( endlich ) wirkt? bin schon am verzweifeln das es nicht hilft....

LG
Stevi

05.06.2017 12:32 • 18.11.2017 #1


5 Antworten ↓


Hallo Stevi,

ich nehme 10mg Fluoxetin seit über 1 Woche in Kombination mit Trimipramin. Die erste Woche hab ich super vertragen, konnte auch sehr gut schlafen, ich hatte Urlaub. Nur seit gestern habe ich eine starke innere Unruhe und ich habe das Gefühl das meine Ängste zu nehmen. Wie sind Deine Erfahrungen? Ich hoffe, das verschwindet nach einer gewissen Zeit, denn so lässt es sich auf Dauer nicht aushalten. Jemand aus dem Forum meinte, ich soll durchhalten, es wird besser

13.06.2017 12:09 • #2



Fluoxetin Erfahrungen bitte

x 3


hi Sunny,

bin jetzt am 20 Tag mit Fluoxetin angekommen, 20 mg. meine Ängste sind leider immer noch sehr präsent, Nebenwirkung habe ich auch, Rauschen im Ohr etwas Schwindel innere Unruhe und ein klosgefühl im Hals.
Hoffe sehr das die positive Wirkung bald Eintritt.
Hast du auch eine Angsterkrankung?

LG
Stevi

13.06.2017 13:02 • #3


Naja, angefangen hat es mir einer sog. Herzangst, wodurch ich Schlafprobleme bekam und letztendlich in die Depression rutschte. Die einen sagen Burnout, andere Angsterkrankung. Ich kann es Dir nicht genau sagen.

Ich habe das Fluoxetin gegen meine Erschöpfung und Antriebslosigkeit bekommen. Ich arbeite auch wieder, allerdings habe ich damit viel zu früh begonnen. Das soll sich ganz gut mit dem Trimipramin für die Nacht vertragen. Schwindel hatte ich die ersten Tage auch, aber jetzt nach üner einer Woche habe ich mit innerer Unruhe zu kämpfen.

Was hast Du genau für Ängste?

13.06.2017 13:09 • #4


anerev77
Hallo miteinander!
Ich muss wohl, nach monatelanger Pause wieder mit Fluoxetin beginnen.( ich konnte damit ein normales Leben führen).
Ich hoffe ja, dass es wieder so gut wirkt wie beim letzten Mal
Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit?
Liebe Grüsse

18.11.2017 22:41 • #5


alessa11
Hallo!

Mit einer erneuten Einnahme von Fluoxetin nach einer Pause habe ich keine Erfahrungen, aber vielleicht kann ich dich trotzdem ein wenig beruhigen. Ich musste mal nach einer relativ langen Einnahmepause Venlafaxin wieder nehmen und bei mir hatte das beim zweiten Mal die gleiche Wirkung wie beim ersten Mal.

Lg Alessa

18.11.2017 23:11 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer