Pfeil rechts

marlene 05
Hallo, kennt das jemad

Ich habe durchgehende und immer wieder den selben Gedanken.
Selbst beim Fernsehen oder beim unterhalten. Das belastet mich .

21.07.2015 20:31 • 21.07.2015 #1


18 Antworten ↓


RainerFeldweg
Ja, kenne ich zu gut. Und es ist kein schöner Gedanke, bzw. es sind keine schöne Gedanken.

21.07.2015 20:42 • #2



Durchgehende Gedankengänge grübeln

x 3


Hatte ich auch seit der Jugendzeit. Am schlimmsten wars von Februar bis Juni. Mündete in einer Psychose.
Bei mir läuft das so ab, dass ich diese Gedanken rasend schnell durchgehe und einen Gedanken gar nicht mehr zu Ende denken kann. Er reißt ab und ich wechsle zum nächsten, oft riesige Gedankensprünge. Entweder Gedanken über die Vergangenheit,oder über die Zukunft, oder beides. So geschätzt 500 Mal am Tag die gleichen Gedanken. Ich wache dann auch 10 mal die Nacht auf und sofort fangen die Räder wieder an, sich zu drehen. Echt mühsam. Hast du das auch so ähnlich?

21.07.2015 20:42 • #3


Kenne ich sehr gut! Oft ist es tagelang derselbe Gedanke, der sich immer und überall aufdrängt. Seit ich ein Antipsychotikum nehme, ist es aber besser geworden. Wobei ich nicht weiß, ob das Zufall ist oder tatsächlich eine positive Wirkung des Medikaments.

21.07.2015 20:52 • #4


Meinst du sind es Zwangsgedanken, oder eher Manie?

21.07.2015 20:54 • #5


marlene 05
Na so schlimm habe ich es nicht. Es sind immer die selben Gedanken. Aber immer wegen der Zukunft. es ist so ein leichtes anklopfen. Oder wie 2 Gedanken, auf einmal immer wegen der Zukunft und dann aktuell was ich gerade mache oder unterhalte. So ist es bei mir

21.07.2015 20:55 • #6


Zitat von MathiasT:
Meinst du sind es Zwangsgedanken, oder eher Manie?


Bei mir? Keine Ahnung. Manie eher nicht, ich bin nur depressiv, ohne manische Phasen.

@marlene 05: Bei mir geht es auch viel um die Zukunft. Aber auch z.B. belastende Gedanken, die durch Träume aufgekommen sind.

21.07.2015 20:56 • #7


Ok, Marlene, das ist ganz typisch für generalisierte Angst.

@Juwi: Verstehe, aber warum nimmst du dann das Neuroleptikum?

21.07.2015 20:58 • #8


Antidepressiva haben bei mir nicht angeschlagen, da kam mein Psychiater auf die Idee des Antipsychotikums... und er hatte recht, es hilft mir besser als jedes Antidepressivum. Ich habe ja psychotische Züge, drum. Und Schwankungen habe ich schon auch, aber halt nie bis zur Manie.

21.07.2015 20:59 • #9


Aso, alles klar. Dann weiß ich nicht so recht, was ich dann alles haben soll. lol. Egal.

21.07.2015 21:00 • #10


marlene 05
Aber ich habe vor allem zukunsangst. Wegen der kinder und Haus und verlustangst. Da bekomme ich herzrasen und schwer luft und mir wird heiss

21.07.2015 21:06 • #11


Ja, sowas habe ich auch ständig.

21.07.2015 21:11 • #12


marlene 05
Also ich habe zukunsangst, wegen der kinder wegen dem haus stelle mir immer ungewollt vor wie ich alleine in dem haus bleibe und das will ich nicht. Habe starke verlustängste.

21.07.2015 21:14 • #13


Hatte heute auch über den Tag verstreut ähnliche Gedanken. Da bist du zumindest nicht allein. Hoffe es geht alles gut.

21.07.2015 21:24 • #14


marlene 05
Ja gut zu wissen, ich hoffe es auch. Was machst du dagegen? Ich versuche durch Gedankenstop oder mich wen es geht abzulenken.

21.07.2015 22:13 • #15


Ich schüttle manchmal fest meinen Kopf. Das hilft hin und wieder. Ablenken klappt auch. Allerdings fühle ich mich zurzeit wieder völlig arbeitsunfähig.

21.07.2015 22:15 • #16


marlene 05
Nee das ging bei mir, ich kann aber auch mit meinen Kolleginnen darüber sprechen. Habe aber nun Urlaub. Vor ein paar Wochen war es allerdings auch so schlimm das ich 2 Wochen nicht arbeiten konnte. Da wusste es aber noch keiner auf Arbeit. Lass dich krankschreiben wenn es nicht geht. Bist ja auch schließlich krank.

21.07.2015 22:21 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Du hast es gut. Schönen Urlaub.

Ich werde um Frührente ansuchen.

Gute Nacht jedenfalls.

21.07.2015 22:23 • #18


marlene 05
Ja gute Nacht schlaf gut

21.07.2015 22:24 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer