Pfeil rechts

Hallo ihr lieben

Ich leide seit meiner Jugend (bin 22) an emetophobie (angst vorm erbrechen) und agoraphobie. Konnte aber immer arbeiten und rausgehen..hatte ab und zu panikattacken in Straßenbahn oder bus aber es war bislang auszuhalten. Nun mache ich seit gut einem Jahr eine Ausbildung in Köln. Es ist nicht einfach aber ich habs bisher gut geschafft und war auch immer energiegeladen. Vor 3 Tagen hatte ich dann einen fotoshooting termin zu dem ich 2 Stunden mit der bahn fahren musste. .obwohl der zug leer war hatte ich extreme panikattacken, Durchfall, Übelkeit, schlappheit..zittern. .und diese sind auch heute, dtei tage später, nicht weg. Was ist los mit mir? Musste heute von der schule abgeholt werden mit dem Taxi weil ich einen Nervenzusammenbruch hatte..habe seit tagen kein Appetit mehr. Habe nun auch die globulis abgesetzt die ich seit 2 wochen gegen die Angst genommen habe (argentum nitricum d12) . Am anfang ging es mir dadurch besser aber in den letzten tagen genau das gefenteil..auch auf parties halte ich es nicht mehr aus..ich bekomm hitzewallungen und muss einfach raus aus dem club..Liegt das vielleicht an den globulis?
Bitte helft mir :'(

Danke!
Eure marinette

01.04.2014 19:38 • 04.04.2014 #1


2 Antworten ↓


unwritten222333
Hey Marinette

Das klingt ja erstmal extrem unangenehm. Diese ganzem Sachen kommen mir zu 80% bekannt vor, nur dass keine Attacken immer zu Hause stattfinden .. wenn ich besonders viel zeit habe über mich und meinen Körper nachzudenken. Ich horche viel im mich rein und suche regelrecht nach Problemen. Kommt dir das bekannt vor?! Ich habe die panikattacken zu 75% besiegt und das innerhalb von einem Jahr. ... Wenn du jemandem zum reden brauchst, oder einfach nur schreiben möchtest, schreib mich ruhig an

Glg tim

02.04.2014 11:00 • #2


Hey Marinette,

das hört sich ziemlich nach Panikattacken an. Bei den Globulis kann es sein das es erst schlimmer und dann besser wird. Aber ob es nur davon kommt kann ich auch nicht sagen.
Die Bahnfahrt könnte ein Auslöser sein, weil es dir dabei schlecht ging.
Ich würde dir raten dich das Wochenende mal ausgiebig um dich selbst zu kümmern, ausruhen und Sachen machen bei denen du kraft tanken kannst.

Manchmal reicht es aus wenn dein Körper wieder fit ist. Sonst solltest du vielleicht mal einen Arzt aufsuchen.


Liebe Grüße

Yvonne

04.04.2014 13:23 • #3




Dr. Reinhard Pichler