Pfeil rechts
31

MissSo
Ich kenne das auch, ist aber über die Jahre etwas besser geworden, da ich mich auch mal selbst übergeben musste und weiß, dass man sich danach in der Regel besser fühlt und dass man davon nicht stirbt.
Hört sich blöd an aber geholfen hat auch ein bisschen Alk.... Habe als ich was getrunken hatte ein zwei Male Menschen von weitem gesehen, die erbrochen haben oder befand mich im selben Gebäude.
Dadurch das ich das alsnich selbst ein bisschen was getrunken hatte weniger schlimm fand... Hat es mich auch im nüchternen beruhigt. Auch in einer Arztpraxis zu arbeiten hat geholfen.
Es kommt nämlich viel seltener vor als man denkt, dass dort jemand bricht.

Wenn ich jetzt direkt dabei wäre und helfen müsste oder das wegmachen müsste wäre ich zwar noch sehr überfordert und würde mich auch immer davor drücken wenn es irgendwie geht, aber das beherrscht nicht mehr meine Gedanken beim Arbeiten oder unter vielen Menschen.

11.08.2020 08:40 • x 1 #141


07.01.2021 14:09 • x 1 #142



Angststörung Emetophobie

x 3


Seelenlady
Hey hey.

Erstmal, mein Beileid. Zu dem ganzen... Ich kenne diese Ängste grade auch Was Krebs und Tumore betrifft, aber aus Familienren Gründen.
Okay, gut damit was ich eigentlich schreibe wollte ist :Natürlich, eine sehr unpassende Situation man, hat solche Ängste und dann Treten solche Symptome auf.
Da, kann ich in der letzten Zeit ein Lied von sing...
Trigger

hatte Starke Darmblutungen in der letzten Zeit. Und, meine Oma verstarb an diesem D. Krebs.


... Okay, ähm weg von diesem Thema...
Wichtig, ist glaube ich zuerst Sich zu beruhigen und sich Sag ich mal zu freuen, daß es nicht so ist...
Das, mit dem Magen gerüschen hatte ich bei meiner Gallen Blasen Entzündung aber, Rechtseitig.
Und, was kam letztendlich heraus was war, wohl der Auslöser Surprise : Der viele, Stress...
Ein Tipp dazu zu dem Essen nicht vertragen, zu sehen wann man was gegessen hat... Und, Schauen wann und ob die Beschwerden dann auftreten. Oder, Mal Genarell schauen wann die Beschwerden auftreten und, Sich quasi eine Tage Buch zu anlegen. Und, Hinter kann man evtl. Hinter Stress Faktoren kommen. Im, Besten Falle lösen sich damit schon mal diese "Probleme". War, eine ärztliche entpfehlung nach Meiner Gallen OP.
Wichtig, ist sich ganz bewusst klar zumachen Das, es nicht nur Die eine krankheit, Die eine Ursache gibt. Sondern, Vieles Gründe geben könnten.

Naja, sorry ich hoffe du weißt so ungefähr was ich meine.

LG.
Seelenlady

07.01.2021 23:43 • #143


08.01.2021 14:16 • #144


Delphie
Hallo maexishd

Ich glaube, Frauen und Männer haben beide gleichermaßen Ängste. Nur das Männer sich weniger outen als Frauen. Denke ich zumindest.

Ich habe es derzeit auch so. Das meine Ängste mehr geworden sind während dieser ganzen lockdown Sache. Ich habe mehrere Ängste. Also kann es gut nachvollziehen.

Ich kenne die Angst vor dem übergeben gut. Denke aber mal, dass du keine gefährliche Krankheit hast. Sicher ist es nur der Stress der Magen Probleme macht. Also deine Angst die diese Symptome macht. Ich weiß, dass ist fies.
Hilft dir vielleicht warmer Tee? Wärmflasche oder frische Luft wenn es dir schlecht geht vom Magen her?

Wenn meine Ängste vorm übergeben sehr da sind, hilft mir teilweise mittlerweile Ablenkung sehr gut. Wie soziale Kontakte oder Hörspiel anhören. Gedanken auf was anderes lenken. Hast du es damit schon probiert oder was für dich gefunden, womit du dich etwas raus holen kannst?
Manchmal sage ich mir mittlerweile auch, okay ich sterbe nicht wenn ich mich übergebe dann bitte Körper mach es jetzt... Dann wird es ganz schlimm einmal, manchmal sehr schlimm auch, aber danach flaut es ab von alleine. Aber daran merke ich dann sehr gut ob ich Magen darm oder so hab oder einfach nur meine psyche verrückt spielt. Aber lieber mache ich das ich meine Gedanken woanders drauf lenken tue.

Mit ganz lieben Grüßen von
Delphie

09.01.2021 21:18 • #145


Nezumine
Hallloo,
schön nicht allein zu sein

Ich hab das auch schon ziemlich lange.. wenn mir nicht ganz wohl ist, greife ich gleich zu meinen Magentropfen (Weleda Amara, Carmol) und dann gehts besser, sonst hab ich noch Motilium oder Itinerol (CH) auf Lager.
Ablenkung hilft mir indem ich z.B. aufräume, putze usw frisch Luft auch gut.

Da ich mich manchmal auch bei kleinen Mengen an Essen überfüllt fühle, Druck im Magen habe, werde ich eine Magenspiegelung machen lassen. Wenn mit dem Magen nichts ist, kann ichs endgültig auf die Psyche schieben
Ich muss sagen, Corona kommt mir ein bisschen entgegen, da ich gern daheim bin. Wobei ich denke die Angst sich auch etwas verschlimmert hat, da ich mir viele Menschen, Ausflüge, Reisen nicht mehr so gewohnt bin.

@delphie: Wenns dann doch mal passiert , geht es eigentlich. Schlimmer finde ich die Phase vorher.

16.01.2021 21:25 • x 1 #146


@maexishd Du solltest unbedingt damit Schluss machen, Krankheitsbilder und Symptome zu "studieren". Damit fütterst du nur deine Neurose an, sonst nichts. Andere Hobbies sind viel förderlicher und aufbauender.
Liebe Grüße

21.01.2021 20:44 • x 1 #147


Delphie
Hallo @Nezumine

nein du bist damit nicht alleine. Ich glaube diese Angst haben auch hier mehrere.

Das ist doch gut, dass dir auch Sachen helfen. Und du auch was für dich gefunden hast. Frische Luft hilft mir auch immer.
Die Medikamente die du aufgezählt hast, kenne ich noch nicht. Mir hilft vomex dann immer ganz gut. Ist nur etwas blöd das man davon etwas müde wird dann.
Oder bei Magen Beschwerden Iberogast.
Kenne das auch mit Völlegefühl.

Wann ist deine Magen Spiegelung? Ich wünsche dir das nichts damit ist!

Ich habe auch schon mehrmals eine Spiegelung gehabt. Entweder war meine Speiseröhre oder mein Magen entzündet. Hab chronische Gastritis schnell. Das erste Mal mit 10 Jahren eine bakterielle Magenschleimhaut Entzündung. Seitdem immer wieder Entzündungen. Bakteriell oder so entzündet aus Stress.
Nehme häufig etwas gegen den Magen ein deswegen. Der ist etwas meine schwach stelle bei mir.

Ja, das verstehe ich sehr gut. Das du sagst, dass du denkst das sich dann deine Ängste verschlimmert haben. Wenn du zu Hause mehr bist. Aber derzeit ist man es ja halt. Aber verstehe dich.
Bei mir sind derzeit auch einige Ängste mehr da.
Und kenne das auch. Wenn ich Ängste vernachlässige, kommen sie mehr wieder.

Ja, die Phase vorher ist auch extrem schlimm. Oder in dem Moment finde ich es schlimm. Sehr sogar.
Wenn es dann vorbei ist fühle ich mich auch erleichtert aber vorher und dabei nicht.
Intressant wie es unterschiedlich bei uns ist.

Mit ganz lieben Grüßen von
Delphie

24.01.2021 19:48 • #148


Nezumine
@Delphie

Itinerol ist in der Schweiz erhältlich und wirkt super, nehme ich auch immer auf Reisen. Der Wirkstoff der in Vomex enthalten ist. verwendet man in der Schweiz eher als Schlafmittel .. Carmol hab ich auch schon im DM gesehen. Ist eine Alk. Lösung mit Kräutern, da helfen mir schon paar Tropfen pur in den Mund
Zum Hausarzt gehe ich am 17.2., der wird mich denke ich dann zu einem Gastroenterologen verweisen.
Einerseits hoffe ich, dass was ist, das man behandeln könnte. Und sonst, ists halt so.. kann mir vorstellen, dass es auch daran liegt, dass ich nicht viel trinke. Doch das geht nicht gut und schon gar nicht mit dem Essen zusammen, das fühlt sich furchtbar an

Also naja währenddessen find ichs auch nicht schön, aber nachher erleichternd. Kommt aber zum Glück selten vor.
Vor knapp 4 Jahren war ich auswärts arbeiten 1 Woche lang, mit Hotelübernachtung. An einem Tag hatte ich so Magenschmerzen, konnte kaum Essen und trinken und dann wurde mir übel dass ich nicht mehr arbeiten konnte. Dann fing ich an mich zu Übergeben, bestimmt etwa 6 mal an dem Tag, am Schluss sogar das Wasser, das ich schluckweise trank. inklusive heftigen Durchfall. War wohl ne Lebensmittelvergiftung
Aber Panik währenddessen verspürte ich nicht.

Liebe Grüsse

25.01.2021 22:06 • x 1 #149


Delphie
Hallo Nezumine ,

danke sehr für deine Antwort und was du schreibst über die Medikamente. Was ich interessant finde das der Wirkstoff in vomex in der Schweiß als Schlafmittel verwendet wird.
Deswegen werde ich deswegen wahrscheinlich so müde. Wenn es sogar zum Schlafen gedacht oder genommen werden kann..

Ich wünsche dir am 17.02 einen guten Hausarzt Termin. Erzähle gerne, wenn du magst, ob du eine Überweisung bekommen hast zur magenspiegelung.

Ich trinke nicht so sehr viel weil ich häufig das Trinken vergesse. Aber stelle mir immer Gläser hin überall oder mache es so alle zwei bis eine Stunde was. Irgendwie regelmäßig oder so. Und wenn es so ein kleines Glas ist. Aber vergesse es häufig auch.

Und wenn du vor dem essen trinkst, also eine Stunde das letzte mal trinken? Dann wäre es nicht so mit essen zusammen.

Bei mir ist es meistens so das trinken leichter geht als essen. Auch wenn mein Magen Schwierigkeiten macht. Trinken geht immer leichter. Wenig aber ist besser als essen.

Mit ganz lieben Grüßen von
Delphie

05.02.2021 22:27 • #150



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer