Pfeil rechts

hallo ihr lieben,

mhh habe jetzt erfahren das meine mutter für ca. 3wochen in kur gehen möchte/muss.....

da stellen sich bei mir alle haare, was wenn ich eine mega attacke bekomme? ich nicht mehr im stande bin etwas zu machen

habe dann niemand da meine andre verwanten und beste freundin über 100km weiter weg wohnen

aber irgendwie muss ich es doch schaffen....kann ja nicht für immer auf sie angewisen sein aber ich habe MEGA GROßE ANGST vor einer großen attacke...
ach ja ich leide unter generalisierte angststörrung, panikattacken und meine thera meinte auch das ich agorophobie habe aber das will ich hier im andren fenster besprechen

konnte früher nicht mal raus gehn, wurde 5j. falsch behandelt und seid dem ich mein klasse buch und meine thera seid nem jahr habe, geht es rech gut... kann in die stadt gehn (habe trotzdem noch attacken aber kann mich schon sehr gut überwinden) und auch mit freunden geh ich wieder weg aber trotzem habe ich ab und zu diese durchhänger und davor jetzt soooooooooooooooo mega angst...

und meine thera meind ich könne schon arbeiten gehn (minijob) *vogelzeig* weiss ned ich glaub i schaff das noc´h ned oder nie (heut negativ bin)

14.08.2009 11:28 • 14.08.2009 #1


4 Antworten ↓


Hallo..

darf ich mal fragen wie alt Du bist??

lg.Eva

14.08.2009 11:35 • #2



Angst wenn meine letzte Stütze für 3Wochen in Kur geht.

x 3


lol dachte mir das die frage kommt...

ich bin 22j.

aber jetzt nicht denken das ich ein mamakind bin

im gegenteil bin sogar oft die die im haus die mutterrolle übernimmt was glaub auch der grund zum einen ist das diese ängste entstanden sind da ich das schon als kleines kind so angefangen habe da meine mam oft überfordert ist und dann den haushalt schleifen lässt oder dinge vergisst....und so hat es sich bei mir dann automatisiert das ich ab und zu die rolle der mutter übernehme...

ja wohne noch bei meiner mam aber das ist so, da ich wegen den ängsten noch nicht alleine wohnen möchte oder sogar nicht kann..... wenn ich die nicht hätte wäre i schon lange auszogenb

14.08.2009 11:47 • #3


nei 22 jahre ist doch noch ok,ich dachte echt du wärst schon älter.Meine Tochter ist 23 und wohnt auch noch zuhause,sie kann auch nicht ohne mich und ich nicht ohne sie.....

trotzdem musst Du lernen auch mal ohne deine Mom auszukommen,Sie hat sich ihre Kur verdient und es wird Ihr guttun und Sie wird entspannt und wohlgelaunt wieder kommen.

hast Du niemand anderen in dieser Zeit ,der für Dich da ist wenns Dir schlecht geht?


lg.Eva

14.08.2009 11:56 • #4


aha

ja klar soll sie da auch hin und kraft sammeln...sie macht gerade viel durch...darum sage ich ihr auch nicht das ich angst davor habe weil mir ist klar wenn die das weiss bleit sie hier.... dann habe ich ein ungutes gefühl und wenn sie dann doch mal vor erschöpfung zusammenbricht fühle ich mich schuldig....


klar muss ich das lernen und es wäre auch nicht so wild wenn ich wüsste das jemand in der not hier in der nähe sei...was aber leider nicht der fall ist.
sie war auch schon mal paar tage weg aber trotzdem hätte sie in der größten not kommen können und das fällt jetzt leider weg...

evtl. habe ich auch so panik davor da vor ca. 5j. sie schon mal in kur war und da meine attacken extrem ausgebrochen sind (der start meiner angst-karierre....) die erinnerung daran....es war so der horror wie ich mich fühlte wenn ich michg überhaupt fühlte...

14.08.2009 14:10 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer