Pfeil rechts

Hallo

hab jetzt ein paar tage mal nichts zum Besten gegeben weil es mir eigentlich ganz gut ging.

Naja eigentlich heisst ich war und sass nur zuhause und da hatte ich so gut wie keine Probleme aber , und jetzt kommt das große ABER , sobald ich raus gehe wackeln meine Beine und ich bekomm dann sofort wieder Angst , obwohl ich doch weiß ich muss keine Angst haben.

Und seit gestern hat meine 6 Jährige Tochter Durchfall , war heute beim Notdienst (alles ok nur MD GRIPPE) und das nimmt mich furchtbar mit.
Hatte direkt Angst sie könnte was schlimmes haben etc.

Ich hasse diese Angst die bei allem auftritt die mein Leben ausserhalb der eigenen vier Wände noch mehr bestimmt als in Ihnen.

Ich hab mich auch nicht sonderlich viel bewegt in der letzten Woche , eigentlich saß ich von 24 Std. 22 Std. Der Rest hab ich Haushalt gemacht usw.

Aber da gehts mir gut.
Sobald ich mich mehr bewege oder gar schlimmer noch überhaupt rausgehe , kommen die Puddingbeine und der Schwindel das ich Angst bekomme , und wenn wer aus meiner Familie was hat dann gehts erst richtig los....

ICH WILL NICHT DIE schei. ANGST über mein so kostbares Leben bestimmen lassen.

Aber ich war mal wieder oben , und jetzt soll ich anscheinend merken mal wieder wie es ist ganz unten zu sein.


Ich könnt echt kotzen.


Ein besseres WE euch Lieben allen.

MFG

16.10.2010 13:16 • 16.10.2010 #1


3 Antworten ↓


23juni2009
Die kunst ist es nach jeden fall wider aufzustehen.

Hm damit hast du aber ganz schön dein vermeidungsverhalten ausgelebt denn du sagst ja du warst nur zuhause.

du sollstest trotz der angst rausgehen zur not gehe einfach nur mal die strasse auf und ab oder so aber verkrieche dich net in der wohnung!!das ist der größte fehler den du machen kannst ich erlebe mich selbst immer dabei und dann zwinge ich mich einfach was zu tun.

lg david

16.10.2010 14:11 • #2



Angst die dein Leben beherrscht

x 3


Naja nur zuhause ist von mir dann doch nicht ganz richtig ich war schon mal draussen was einkaufen oder so.
Aber überwiegend zuhause.

Und nicht weil ich dann die Puddingbeine bekomme wenn ich rausgehe.
Das hatte mitm Wetter und meiner kleinen zu tun , weil die kränkelt seit der Woche.

Naja ich weiss schon das ich was tun muss , tu ich auch aber die Woche gings so schlecht...


Aber das mit dem Druck im Kopf und dem Schwindel und den Puddingbeinen ist seit heute wieder extrem ausgeprägt.


ICH hab gedacht ich habs vielleicht geschafft aber nein , da sieht man mal wieder , kletter ein Stück hoch umso tiefer fällt man.


schei. ECHT

16.10.2010 14:37 • #3


23juni2009
hey lass den kopf net hängen solche rückschläge sind völlig normal das haben denke ich die meisten hier und ich auch.

bleibe am ball und es wird besser und die abstände zwischen einem rückfall werden größer oder verschwinden ganz

16.10.2010 19:53 • #4




Mira Weyer