Pfeil rechts
46

Y
Hallo Leute,

gestern wurde ich bei meiner neuen Stelle (ich habe Probe gearbeitet) amgeschrien, wegen einer Kleinigkeit. Bereits bei der Stelle die ich vorher ( 2 Wochen ) hatte, hat mir eine Kollegin insgesamt drei mal aus direkter Nähe ins Ohr geschrien. Seitdem habe ich einen Tinnitus, der nun wegen dem Vorfall gestern, noch schlimmer wurde. Ich bin echt total fleißig und versuche alles richtig zu machen.
Ich denke nicht, dass es hilft darüber zu reden. Viel eher glaube ich, dass ich an meiner Ausstrahlung/ Auftreten arbeiten muss. Jetzt weiß ich aber nicht, ob ich den Job aufgeben soll oder nicht.
Hat vielleicht jemand Tipps oder was sind eure Standarts? Ich bleib auch oft zu lange und bin mit Gewalt meiner Eltern aufgewachsen.

Danke schonmal

29.03.2024 15:22 • 29.03.2024 #1


37 Antworten ↓


Reconquista
Jemanden anzuschreien, das ist ein Übergriff und Angriff. Mit Kritik hat das nichts zu tun. Noch dazu in der Probezeit, in der man eingearbeitet, angeleitet und begleitet werden soll. Es kommt darauf an, wer dich und warum angeschrien hat und ob sich derjenige danach entschuldigt hat. Du und dein Auftreten ist nicht „Schuld“. Andere haben sich Dir gegenüber anständig zu verhalten.

PS: Tinnitus nach Anschreien ist Körperverletzung und strafbar.

29.03.2024 15:30 • x 3 #2


A


Angeschrien werden bei der Arbeit

x 3


Y
Danke... Das hilft mir total. Das ist der Schichtleiter und er behandelt mich auch ständig so als wäre ich dumm mit seinem Tonfall und Augenrollen. Da ich dringend Geld brauche, hab ich gedacht, ich zieh es durch. Es ist ein Nobelrestaurant und ich hatte geglaubt, schreien wird er wohl nicht. Aber Fehlanzeige. Und jetzt hab ich echt Angst, dass irgendwann mal der Tinnitus chronisch wird... Das wäre es mir dann wirklich nicht wert. Zudem hab ich mir letzte Nacht noch so extrem die Augen ausgeheult, dass ich mich frage, ob ich auf kurz oder lang noch psychisch eine Macke kriege von so etwas.

29.03.2024 15:33 • x 1 #3


A
Zitat von Yasmine:
t der Schichtleiter und er behandelt mich auch ständig so als wäre ich dumm mit seinem Tonfall und Augenrollen. Da ich dringend Geld brauche, hab ich gedacht, ich zieh es durch. Es ist ein

Fühlst du dich denn auch ständig überfordert und du bist mit Freude dabei?
Dieser Schichtleiter hat nicht das Recht dich so zu behandeln, wie der
Vorredner schon geschrieben hat.
An wen kannst du dich wenden in deinem speziellen Fall?

29.03.2024 15:38 • #4


Y
@Athina Eigentlich war ich nicht überfordert, aber irgendwann haben die einfach fast die ganze Arbeit mir überlassen. Ich sollte quasi überall gleichzeitig sein und alle Gäste des Restaurants betreuen. Normalerweise mag ich es, wenn ich viel zu tun hab und in Bewegung bin. Der Job als Kellnerin liegt mir wirklich.
Die Chefin ist eine total Liebe aber ich hab schon oft die Erfahrung gemacht, dass man lieber die Klappe hält, wenn man weitermachen will... Zumal die nicht dabei ist und ich sie nur einmal gesprochen habe....

29.03.2024 15:43 • #5


A
Zitat von Yasmine:
Die Chefin ist eine total Liebe aber ich hab schon oft die Erfahrung gemacht, dass man lieber die Klappe hält, wenn man weitermachen will... Zumal die nicht dabei ist und ich sie nur einmal gesprochen habe....

lieber Klappe halten...? Das sehe ich anders..aber nun gut, wenn das deine Haltung ist dazu..

Zitat von Reconquista:
Andere haben sich Dir gegenüber anständig zu verhalten.

Ich kann mich nur anschliessen, da würde ich schon meinen Mund aufmachen und höflich darauf hinweisen.

29.03.2024 15:49 • x 2 #6


Reconquista
Zitat von Yasmine:
Danke... Das hilft mir total. Das ist der Schichtleiter und er behandelt mich auch ständig so als wäre ich dumm mit seinem Tonfall und Augenrollen. Da ich dringend Geld brauche, hab ich gedacht, ich zieh es durch. Es ist ein Nobelrestaurant und ich hatte geglaubt, schreien wird er wohl nicht. Aber Fehlanzeige. Und ...

In der Gastronomie bekommst du überall einen besseren Job (sehr anstrengendes Tätigkeitsfeld). Du musst dir gar nichts gefallen lassen. Sie suchen Leute und finden keine. Dieser Schichtleiter ist meiner Ansicht nach ein Dreckskerl.

29.03.2024 15:50 • x 1 #7


Reconquista
Zitat von Yasmine:
aber irgendwann haben die einfach fast die ganze Arbeit mir überlassen.

Das sind Schweine, das ist das richtige Wort. Du kannst viel schönere Arbeitsstellen bekommen.

29.03.2024 15:52 • x 2 #8


Y
@Athina Ja stimmt, das ist auch nicht meine Einstellung. Ich dachte, ich kann vielleicht noch paar Wochen Geld verdienen, aber du hast Recht, man sollte sowas nicht unterstützen

29.03.2024 15:52 • #9


Y
@Reconquista Hast vollkommen Recht

29.03.2024 15:53 • #10


A
Zitat von Reconquista:
In der Gastronomie bekommst du überall einen besseren Job (sehr anstrengendes Tätigkeitsfeld). Du musst dir gar nichts gefallen lassen. Sie suchen Leute und finden keine. Dieser Schichtleiter ist meiner Ansicht nach ein Dreckskerl.


Zitat von Reconquista:
In der Gastronomie bekommst du überall einen besseren Job

Richtig, in dieser Branche werden Kräfte händeringend gesucht, wie überall.
Also, überleg es dir gut, ob du dort weiter dich anschreien lassen möchtest?@Yasmine

29.03.2024 15:54 • x 2 #11


Y
@Athina Ja das ist halt das Ding. Wenn ich lebenslang einen Tinnitus bekommen sollte, wegen so eine Dummheit, dort weiter hinzugehen...........

29.03.2024 15:57 • x 1 #12


Frau_Pübbels
@Yasmine nicht nur wegen dem Tinnitus solltest du dir lieber was anderes suchen. Was ist das denn da für ein Verhalten? So geht man nicht mit Menschen um.
Abgesehen davon ist der Markt aktuell eher Arbeitnehmerfreundlich und das bleibt noch eine Weile so. Du kannst dir eher ne Stelle aussuchen als die sich Mitarbeiter aussuchen können. Scheinbar ist das aber noch nicht bei jedem angekommen.

29.03.2024 16:04 • x 3 #13


Y
@Frau_Pübbels Ja du hast vollkommen Recht.
Aber den Tinnitus hab ich echt von meinem letzten Job, nachdem die mir aus direkter Nähe ins Ohr geschrien hat. Das hat so wehgetan, als ob man mir nen Stift ins Ohr rammt.
Dann war ich beim HNO und nehme Gingko Biloba. Es wurde ganz langsam besser und nach dem Vorfall gestern, wurds wieder laut. Also ich meine, so nen Tinnitus kann ja lebenslang/chronisch werden.. Und klar, dort wär ich eh nicht lange geblieben, aber das ist bei mir so der Punkt wo ich mich echt frage, ob es das Geld wert ist.

Leider bin ich seit über einem Jahr dabei mir nen Job zu suchen und so einfach ist es leider nicht in meiner Umgebung.

29.03.2024 16:07 • x 2 #14


A
Zitat von Frau_Pübbels:
Du kannst dir eher ne Stelle aussuchen als die sich Mitarbeiter aussuchen können. Scheinbar ist das aber noch nicht bei jedem

Sorry, den Satz verstehe ich nicht so ganz.

29.03.2024 16:11 • #15


A
Zitat von Yasmine:

Leider bin ich seit über einem Jahr dabei mir nen Job zu suchen und so einfach ist es leider nicht in meiner Umgebung.

Möchtest du denn nur in dieser Branche tätig sein?

29.03.2024 16:12 • #16


Frau_Pübbels
Zitat von Athina:
Sorry, den Satz verstehe ich nicht so ganz.

Kein Ding. Der Markt ist aktuell pro Arbeitnehmer. Sprich ,du findest eher eine gute Stelle als Arbeitgeber gute Mitarbeiter.

29.03.2024 16:12 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Y
@Athina Eigentlich nicht, aber ich habe den Eindruck, als ob ich sonst nirgendwo eine Chance habe. Jedenfalls nicht so ohne Weiteres und ich brauche dringend das Geld

29.03.2024 16:15 • x 1 #18


Frau_Pübbels
@Yasmine du bist ein paar jahre jünger als ich und ich kann dir sagen : es ist nie das geld wert ,sich wie sch. behandeln zu lassen. Da bleibe ich lieber zuhause mit was weniger Geld und suche was zumutbares. Dann dauert es eben länger ,aber vielleicht findest du was ,wo du auch gerne hingehst und auch langfristig. Macht sich im übrigen auch im Lebenslauf besser wenn man nicht so oft die Stelle wechselt.

29.03.2024 16:16 • x 3 #19


Frau_Pübbels
Zitat von Yasmine:
@Athina Eigentlich nicht, aber ich habe den Eindruck, als ob ich sonst nirgendwo eine Chance habe. Jedenfalls nicht so ohne Weiteres und ich brauche ...

Hast du eine Ausbildung? Wohnst du alleine oder noch zuhause ?
Bei der Arbeitsagentur oder Jobcenter kann man sich auch über Fortbildungsmöglichkeiten informieren.

29.03.2024 16:18 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer