Pfeil rechts

seit heute schmerzt mein linker knöchel ein wenig und die adern an der fußinnenseite sind deutlich sichtbar, besenreisser. überall ließt man "akuter trombose vorbote" jetzt habe ich natürlich angst!

12.06.2013 20:17 • 23.09.2013 #1


5 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von panicfighter:
überall ließt man "akuter trombose vorbote" jetzt habe ich natürlich angst!


Wo liest man das? Was ich gelesen habe, ist folgendes: wenn man Besenreiser hat, deutet das auf eine Bindegewebs- und Venenschwäche hin. Das wiederum kann unter Umständen zu Krampfadern führen und wenn man viele Krampfadern hat, ist das Thromboserisiko erhöht. Mein Vater hatte von Jugend an extrem viele Krampfadern an beiden Ober-und Unterschenkel und seine Füße waren ganz lila von Besenreisern, aber er hatte nie eine Thrombose (und auch keine Angst davor). Er war übrigens Arzt.
Wenn du zu Besenreisern neigst, kannst du aktiv etwas dagegen tun, dass es nicht mehr werden oder dass Krampfadern dazukommen. Sport ist die beste Vorbeugung. Dann nicht viel stehen, beim längeren Sitzen die Beine hochlagern und Wechselduschen der Beine.

13.06.2013 17:21 • #2



Adern an der Fußinnenseite / Thrombose Symptome?

x 3


efy
hatte die letzten wochen auch mega angst vor thrombose!

keine angst haben war bei 3 verschiedenen ärtzten weil ichs net glauben wollte aber letztendlich wars keine. smyptome sind stark geschwollenes bein und starke schmerzen in der wade/bein.

mach dir keinen kopf

13.06.2013 17:25 • #3


danke. ihr habt mich ein wenig beruhigt.

13.06.2013 18:11 • #4


MuxMaus
Hallo ....

Ich habe exakt die selbe Angst wie du. Auch ich habe Besenreiser und habe tierische Angst davor. Ich habe alles gründlich von verschiedenen Ärzten checken lassen. Nun mache ich regelmäßig sport und reduziere mein Gewicht. Und ich muss sagen es hilft. Nachdem mir wirklich jeder erdenkliche Arzt gesagt hat das alles Okay ist beruhige ich mein Gewissen und versuche nicht über Besenreiser / Krampfadern und Thrombose nachzudenken. Es gelingt mir leider nicht immer. Aber das ist denke ich normal. Ich versuche nun so weiter zu leben und es vielleicht auf eigene Weise los zu werden. Und wie ich schon gesehen habe, belächeln es Ärzte wenn man tierische Angst vor Besenreisern hat . Also ganz ruhig. Es ist alles okay

05.08.2013 18:08 • #5


Hey,
also falls es euch hilft, ich habe Thrombose und lebe auch noch:-) Ich kann eure Ängste verstehen da ich selber ne Angststörung habe und bei mir ist es akute Angst vor Herzinfarkt mit Symptomen wie z.B Brustkorbschmerzen und das seit mehr als 2 Jahren.ich weiß nalso wie es ist sich in etwas reinzusteigern. Vor Thrombose hatte ich eigentlich nie Angst und dann bekam ich auf einmal starke Schmerzen im Arm und siehe da-eine Thrombose.
Ich möchte damit keine Angst machen, ganz im Gegenteil! ich möchte euch nur sagen, dass man sich eh nie auf irgendwas vorbereiten kann und wenn es dann tatsächlich so ist geht auch alles weiter und komischerweise ist es bei mir immer noch das Brustkorbproblem und dass da ne Thrombose in meinem Arm ist ist für mich garnicht so schlimm, denn die wird ja behandelt.
Hoffe konnte euch damit irgendwie etwas positiver stimmen und hoff ihr versteht was ich damit sagen wollte,
LG

23.09.2013 15:59 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer