Pfeil rechts
635

psychomum
ich versuch es doch nachher...ich hab auch gerade erfahren von einer mitpatientin, dass es hier einen kiosk gibt, wo man alles kaufen kann, der auch Sonntags auf hat.

ja das stimmt mit dem Rauchen und den Kontakten...leider muss man wegen Corona 3 Meter auseinanderstehen, und man darf sich nicht hinsetzen, damit gerade dichte Kontakte vermieden werden... auch in allen anderen Räumen darf man nicht an einem Tisch sitzen so wie ich gehört habe und beim essen sitzt man auch alleine leider...

mal sehen wie es morgen so wird. Gruppenaktivitäten gibt es auch nicht oder Ergotherapie...schade...

Mein einziger Kommunikationspunkt ist auf so einer Treppe zum Rauchen, und wenn man Glück hat, sitzt da auch jemand nicht ganz soweit weg und wenn die Aufseher kommen, muss man schnell aufstehen... wie im Knast

aber verständlich hier sind sehr viele an Corona erkrankt, und die die länger hier sind, haben es schon fast alle gehabt hier in der Klinik...

gleich gibt es erstmal mittag.

liebe grüße

02.05.2021 11:55 • #301


Icefalki
Bei deiner ganzen Problematik hatte ich Corona gar nicht mehr auf dem Schirm.

Aber das problematisiert das Ganze natürlich deutlich. Allerdings müssen die aber Alternative anbieten. Ich denke, ab Montag wirst du langsam schlauer werden.

02.05.2021 12:13 • x 1 #302



Reha bewilligt totales Chaos ich bin am Ende

x 3


Huhu und wie geht es Dir grade ? Alles okay ? Schön das es einen Kiosk gibt. Naja aber wenigstens weißt du bisschen mehr. Bin schon gespannt auf morgen wie es wird.

02.05.2021 15:49 • x 2 #303


psychomum
hallo, danke der Nachfrage

mir geht es schon viel besser jetzt...ich hsb dort ein paar Sachen gekauft, hatte auf dem Weg dorthin so ein leichtes Panikgefühl, aber dann ging es wieder weg.

ich hab mich noch mit einer Frau unterhalten und sie meinte auch, dass es ganz schön hart ist, jetzt hier mit der Therapie anzufangen, wegen den ganzen Beschränkungen, und seitdem hier Corona ist, ist ja alles verboten. Sie meinte auch, sie hatte am Anfang Angst es alles nicht zu schaffen usw... Das hat mir die Angst wieder etwas mehr genommen...

Sie erzählte mir auch, wie es vorher hier war und das fand ich sehr gut.

Also ich boxe mich weiter durch...bzw... gefällt es mir trotzdem sogar ein bisschen. Auch wenn es hier ein wenig wie im Frauenknast ist momentan durch die Beschränkungen und Isolationen...hi ,hi... es ist ja eine Frauenabteilung hier.

Nach dem Abendbrot werde ich dann nochmal das Einkaufszentrum suchen gehen, mir wurd es schon 2 mal erklärt wo das ist, aber ich weiß es ungefähr schon.

liebe Grüße

02.05.2021 17:23 • x 3 #304


portugal
Zitat von psychomum:
gefällt es mir trotzdem sogar ein bisschen. Auch wen

Na das hört sich doch schon gut an.

02.05.2021 17:27 • #305


Ich finde, du solltest langsam einen neuen Thread aufmachen, der Titel hier passt nicht mehr: "ich überwinde meine Angst" oder "auf gutem Weg" oder sowas

02.05.2021 18:36 • x 2 #306


Acipulbiber
Zitat von Pauline333:
Ich finde, du solltest langsam einen neuen Thread aufmachen, der Titel hier passt nicht mehr: "ich überwinde meine Angst" oder "auf gutem Weg" oder sowas

das denke ich auch schon die ganze Zeit

02.05.2021 18:39 • #307


Zitat von psychomum:

Mein einziger Kommunikationspunkt ist auf so einer Treppe zum Rauchen, und wenn man Glück hat, sitzt da auch jemand nicht ganz soweit weg und wenn die Aufseher kommen, muss man schnell aufstehen... wie im Knast 


Na ja, wenn sich die Leute nicht an die Vorschriften halten, haben die Aufseher wohl allen Grund zur Kontrolle.

02.05.2021 18:44 • x 2 #308


Orangia
Aufseher....das klingt wirklich nach Knast
Regen sind dazu da, dass man sich an sie hält.

03.05.2021 13:22 • #309


psychomum
Hallo,

gerade hab ich wieder ein kleines Tief...

ansonsten war der Tag in Ordnung soweit... nachher 17 Uhr ist noch eine Therapie und dann ist Feierabend...

Das mit dem Namen des Threads hab ich auch schon überlegt, ich werd mir mal etwas ausdenken. :

Was mich hier allerdings stört ist, dass man hier mit ganz vielen Dingen einfach alleine gelassen wird und sehr viel Eigeninitiative zeigen muss, ich kann das mittlerweile wieder besser, aber als schwerdepressiver mensch hat man es nicht leicht und geht schnell unter... Alleine wenn es schon ein Problem ist, einfach das Geld für die Fahrkarten zu bekommen...

Was auch nicht so schön ist, ist dass ich wirklich die einzig ganz neue bin... und die meisten bleiben über 3 Monate und länger und kennen sich alle schon...naja..

Meine Therapeutin hat ja auch Urlaub und mal sehen, ob ich eine Vertretung bekomme...

Morgen will ich dann eine Mitpatientin fragen, ob sie mich mal mitnimmt zum Einkaufszentrum...

Mit der Busfahrt zu meinem Sohn beschäftige ich mich auch morgen...

Aber was ich schonmal ganz klar sagen kann ist, dass ich hier niemals herziehen würde und könnte... -_-

Aber meine Fluchtgedanken sind schon weniger...

Ich fühle mich trotzdem ziemlich leer leider... hmm

liebe Grüße

03.05.2021 14:54 • #310


psychomum
ich kann den titel gar nicht ändern...komisch

03.05.2021 14:57 • #311


Acipulbiber
@psychomum
Ich glaube dass geht nur über das psychic-team

03.05.2021 15:00 • x 1 #312


psychomum
Zitat von Acipulbiber:
@psychomum Ich glaube dass geht nur über das psychic-team


Okay und danke, ist aber auch nicht so wichtig

03.05.2021 15:02 • x 1 #313


Acipulbiber
@psychomum

Ja finde ich auch, hat Zeit

03.05.2021 15:07 • #314


DieSonne
Zitat von psychomum:
Was mich hier allerdings stört ist, dass man hier mit ganz vielen Dingen einfach alleine gelassen wird und sehr viel Eigeninitiative zeigen muss, ich kann das mittlerweile wieder besser, aber als schwerdepressiver mensch hat man es nicht leicht und geht schnell unter... Alleine wenn es schon ein Problem ist, einfach das Geld für die Fahrkarten zu bekommen...

Das ist Teil deiner Therapie. Es wird dir nichts nützen, wenn man dir die ganze Zeit die Hand vorm Hintern hält. Immerhin willst du ja mit neu gewonnener Stärke entlassen werden. Dazu gehört für sich selber verantwortlich zu sein. Deine Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen und darauf hinzuarbeiten. Das fängt schon im Kleinen an. Z.B. das du dich selber um dich kümmern musst und ja, von Anfang an.

Zitat von psychomum:
Was auch nicht so schön ist, ist dass ich wirklich die einzig ganz neue bin... und die meisten bleiben über 3 Monate und länger und kennen sich alle schon...naja..

Auch die anderen waren mal neu und standen genauso da. Erinnere dich so das Gespräch einer mit Patientin von gestern. Sie hat es dir ja auch gesagt.

Zitat von psychomum:
Meine Therapeutin hat ja auch Urlaub und mal sehen, ob ich eine Vertretung bekomme...

Da musst du direkt nach fragen. Ohne, dass du nicht darauf besteht wird auch nichts passieren.
Zitat von psychomum:
Aber meine Fluchtgedanken sind schon weniger...

Das ist doch schon mal super

03.05.2021 15:12 • x 2 #315


psychomum
Zitat von DieSonne:
Das ist Teil deiner Therapie. Es wird dir nichts nützen, wenn man dir die ganze Zeit die Hand vorm Hintern hält. Immerhin willst du ja mit neu ...


hallo und ja, da hast du recht....

ich bekomm das mit der Eigenverantwortung mittlerweile ganz gut hin, aber viele Menschen/Patienten müssen das erst lernen und die sind hier glaub ich sehr verloren irgendwie finde ich...

Ich war ja schonmal zur psychosomatischen Reha und dort war das Konzept besser und es wurde sivh viel mehr gekümmert, was einem Sicherheit gab, auch auf den Stationen in der Psychiatrie war das anders..nunja, es ist hier aber nicht alles schlecht, trotzdem wird manches auch noch zusätzlich erschwert... zum Beispiel das Erstatten des Fahrgeldes bzw. des Reisegepäcks... in anderen Kliniken bekommt man es einfach direkt an der Rezeption wieder. Ohne Umwege und zack und fertig.

Hier muss man sich in eine Liste eintragen, schafft es dann kaum wegen anderer Termine dorthin...also zur Kasse...nunja ich war dann dort, hab mein Geld für die Fahrkarte bekommen und für das Gepäck noch nicht...

Ich sollte das Gepäck ja online buchen, das hab ich gemacht und es gab auch nur eine online Rechnung dafür dann...

Dann hieß es eben, ich soll das ausdrucken, weil sie einen Beleg brauchen, dafür soll ich in den EDV raum,...ich hab dann gefragt an der medizinischen station (kasse hatte keine zeit) wo der raum ist, wurde mir erklärt, ich sagte dann dass ich da was ausdrucken muss, die meinten das geht nur mit Befugnis der Therapeutin...die ist ja nicht da...

morgen hab ich ein kurzes Vertretungsgespräch, da werd ich das ansprechen, dann darf ich drucken hoffentlich und dann muss ich wiedwäer schauen, wanm es zeitlich mit der Kasse passt.... es nervt einfach... weil ja NICHTS mit An- und Abreise geregelt wurde, seitens der Klinik und jetzt noch das.... ist alles lösbar, aber so mega umständlich... manno, da ich meine Kraft anderweitig einsetzen möchte, (
für meinen Sohn)

Die anderen haben die Probleme nicht, kommen mit dem Auto oder wurden gefahren... ich fühl mich dann immer, als wenn ich es immer und überall am schwersten hab im Leben...ist Quatsch, aber das ist immer so ein Grundgefühl..

ist wiedet viel Gemecker heute, aber manchmal muss das einfach sein...

liebe Grüße

03.05.2021 15:30 • x 1 #316


portugal
Also ich finde es toll, dass einem die Fahrkarte etc. erstattet wird. In einigen anderen Ländern gibt es das nicht.

03.05.2021 15:49 • x 2 #317

Sponsor-Mitgliedschaft

psychomum
Zitat von portugal:
Also ich finde es toll, dass einem die Fahrkarte etc. erstattet wird. In einigen anderen Ländern gibt es das nicht.


ja, das find ich auch...allgemein dass es solche Hilfen gibt, dagegen sag ich auch nichts....

ich hab nur das Gefühl, dass ich einfach nicht voran komme und immer wieder Steine oder Felsbrocken auf meinem Weg sind...

Ich denke ich hab aber auch allgemein eine schlechte Grundeinstellung zu allem, zu Menschen und zum Leben...

ich mach mir erstmal eine Liste mit Fragen, die ich morgen stellen will...

liebe Grüße

03.05.2021 16:04 • x 1 #318


DieSonne
Liste ist doch schon mal ein guter Plan.

Was die Steine betrifft. Die werden dich stärker machen. Überleg mal wie es dir vor 2 Wochen noch ging und was du bis dahin geschafft hast. Wieviel stärker du schon jetzt bist. Das wäre nicht so, wenn man dir alles abgenommen hätte. Dsnn würdest du warscheinlich wie ein häufchen elend "in deiner Wohnung hocken" vielleicht auch in deinem jetzigen Zimmer und du hättest dich deiner Angst und Depressionen hingegeben. Jetzt hast du zuviel erreicht, als das du jetzt den Kopf in den Sand stecken würdest. Dein Ehrgeiz wurde gepackt und du stellst dich den Herausforderungen

03.05.2021 16:13 • #319


Ich finde du machst das alles super klasse. Sei mal bisschen stolz auf dich und belohne dich mal dafür. Du kannst hier ein Tagebuch eröffnen und da weiter schreiben

Mach weiter so es kann nur besser werden und auch ein kleines Tief ist nicht schlimm

Drück dich mal ganz lieb

03.05.2021 16:18 • x 2 #320



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf