Hallo!

Ich werde seit kurzen von der AWO betreut was vom Arbeitsamt angeordnet worden ist.Der Typ von der AWO drängt unbedingt darauf das ich eine stationäre Therapie machen soll,ich halte davon nichts.Habe von vielen gehört das das nichts bringt.Wer von euch hat damit gute oder schlechte Erfahrung gemacht? Mir gehts eigentlich gut und deshalb halte ich eine stationäre Therapie nicht für notwendig.Würde mich auf Antworten freuen.

Gruss,Jürgen

05.04.2008 16:49 • 05.04.2008 #1


2 Antworten ↓


Hallo Jürgen,

schau doch mal bitte unter "Erfolgserlebnisse", dort habe ich
einen Beitrag über Psychosomatische Kliniken geschrieben.
Also, ich bin davon überzeugt und mir hat der Klinikaufenthalt
sehr geholfen.
Natürlich mußt du es selbst wollen.

Herzlichen Gruß
Michael

05.04.2008 19:46 • #2


ich habe auch eine psychosomatische rehabilitation genehmigt bekommen fahre im juli

als ich das schreiben bekommen habe dachte ich oh je psychosomatische klinik... mir fehlt doch gar nichts
aber vor 4 wochen bin ich plötzlich in ein tief gerutscht und ich würde am liebsten lieber gleich fahren und nicht erst im juli
also liebe grüße
marni

05.04.2008 19:47 • #3





Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf