Pfeil rechts
13

Flousen
Hallo.
Hätte heute einen Termin in der Klinik gehabt und schildere euch meinen Tagesablauf.
Aufgestanden um 08:00 und dann erstmal mit meiner Frau zum Supermarkt trinken für die Fahrt geholt und dann musste ich zum Arzt schnell meine Einweisung raus holen. Mein Kollege kam ziemlich verspätet und ich rief in der Klinik an ob wir die Zeit etwas verschieben können und die Antwort war es sind alle Termine zeitlich gebunden und ich sollte Wartezeit mitbringen.. 96 Km und es ging los.
Ich vermied die Autobahn wir fuhren über die Dörfer und nach 50 km als ich die Uhrzeit sah hatte ich keine lust mehr dort hin zu fahren da ich auch nicht warten wollte dort!
Rückfahrt ging es dann tatsächlich auf die Autobahn und als wir auf die Auffahrt rauf sind hatte ich so starkes herzrasen und das Gefühl meine Hände Ständen unter Strom. In diesem Moment war mir nur zum Heulen zu mute...
Das ganze hatte sich dann gelegt als ich selbst gefahren bin... ich habe wirklich massive Probleme mit Autobahnen und Stau... ich Hasse es!
Darum fahre ich auch kein Zug.....

Neuer Termin für eine neue Klinik steht.

05.10.2018 14:49 • 05.10.2018 #1


11 Antworten ↓


Safira
und das war jetzt der Grund um auf halber Strecke umzukehren?

05.10.2018 16:45 • x 4 #2



Klinik Termin und die Fahrt dort hin

x 3


la2la2
Zitat von Flousen:
Aufgestanden um 08:00 und dann erstmal mit meiner Frau zum Supermarkt trinken für die Fahrt geholt

Hattest du wirklich garnichts mehr zu Hause?

Zitat von Flousen:
und dann musste ich zum Arzt schnell meine Einweisung raus holen.

Beim nächsten Mal ruhig ein paar Tage vorher abholen..... dann gibts auch kein Stress......

Zitat von Flousen:
Ich vermied die Autobahn wir fuhren über die Dörfer und nach 50 km als ich die Uhrzeit sah hatte ich keine lust mehr dort hin zu fahren da ich auch nicht warten wollte dort!

Bei der Hälfte der Strecke hätte es genauso lange gedauert dort hin zu fahren, wie umzudrehen......


Zitat von Flousen:
Neuer Termin für eine neue Klinik steht.

WILLST du denn wirklich in eine Klinik oder willst du eigentlich doch nicht?

05.10.2018 17:21 • x 2 #3


Flousen
Letztendlich bin ich umgedreht weil wir eine Stunde Verspätung hatten und die am Telefon sagten das es zeitlich dann nicht passen würde da alles gebunden sei... purer Stress gewesen.

Ansich wäre mir eine Ambulante Therapie lieber nur gibt es hier nix freies.

05.10.2018 18:15 • #4


la2la2
Zitat von Flousen:
die am Telefon sagten das es zeitlich dann nicht passen würde da alles gebunden sei...

Zitat von Flousen:
die Antwort war es sind alle Termine zeitlich gebunden und ich sollte Wartezeit mitbringen..

Was denn jetzt? So wie du es schreibst, hättest du dann mit Wartezeit rechnen müssen und wärst irgendwann dazwischen geschoben worden.......

Zitat von Flousen:
Ansich wäre mir eine Ambulante Therapie lieber nur gibt es hier nix freies.

Und auf wievielen Wartelisten bei Psychologen und Psychosomatikern (richtige Ärzte) die auch Gesprächstherapie anbieten, stehst du schon?

05.10.2018 18:21 • #5


Safira
Dir ist schon klar das es noch viele andere Leute gibt, die auf einer solchen Klinikwarteliste stehen und die jetzt an Deiner Stelle hätten kommen können?

Eine Stunde verspätung passiert wenn man sich schlecht oder gar nicht vorbereitet hat. Würde die Anmeldung einfach wieder abmelden und dann wartest halt solang auf nen ambulanten Platz. Denn halb dabei ist nix gewonnen. Dann lass den Platz doch für jemanden der sich wirklich helfen lassen will.

05.10.2018 18:24 • #6


Flousen
Wir reden hier von einem Erst Gespräch!
Wie ich geschrieben hatte hieß es am Telefon wenn ich mich verspäte soll ich Wartezeit mitbringen. Bei der Verspätung war die Rede von 15-30 Minuten und nicht eine Stunde. Da hätte man mich eben nicht mehr zwischen schieben können!
Für die Verspätung kann ich nix wenn man sich auf andere Leute verlässt und bei denen aber letztendlich was kurzfristig schief lief.
Ich hab 2 Jahre Therapie hinter mir könnte ein Buch schreiben darüber falls man meine vorherigen Beiträge mal gelesen hat habe ich hier schon sehr vielen geholfen. Das auch bei mir mal was schief läuft kann passieren ich bin keine Maschine!
Hier bei uns gibt es derzeit keine Liste für ambulante Therapien da alles voll ist und man sich in 6-12 Monaten erneut melden soll. Diesen Mist mache ich seit 14 Monaten mit! Vergleicht nicht immer alles mit euren Orten!

Fazit ich bin in 6 wochen stationär erneut!

05.10.2018 18:39 • #7


Ich bin allein, bin seit 20 jahren krank, habe ein Kind und hab es geschafft alles so zu organisieren dass ich pünktlich 11:30 Uhr beim Termin war. Übrigens 4 Stunden Fahrt mit der deutschen Bahn! Natürlich mit Zugausfall.
Wenn man einen Termin hat kalkuliert man Verspätungen mit ein. Aber die anderen waren schuld ist halt leichter.

05.10.2018 18:59 • x 1 #8


Flousen
Zitat von Finya:
Ich bin allein, bin seit 20 jahren krank, habe ein Kind und hab es geschafft alles so zu organisieren dass ich pünktlich 11:30 Uhr beim Termin war. Übrigens 4 Stunden Fahrt mit der deutschen Bahn! Natürlich mit Zugausfall.
Wenn man einen Termin hat kalkuliert man Verspätungen mit ein. Aber die anderen waren schuld ist halt leichter.

Bin stolz auf dich das 1 Termin geklappt hat.
Wie gesagt nicht alle Orte sind gleich könnt rum meckern wie ihr wollt ..

05.10.2018 19:02 • #9


Zitat von Flousen:
Bin stolz auf dich das 1 Termin geklappt hat.
Wie gesagt nicht alle Orte sind gleich könnt rum meckern wie ihr wollt ..

Ich mag nur keine Ausreden. Ein ich hab Panik bekommen wäre legitimer gewesen als ein die andern waren schuld, kein Bock auf Wartezeit ,.....

05.10.2018 19:04 • x 3 #10


Flousen
Zitat von Finya:
Ich mag nur keine Ausreden. Ein ich hab Panik bekommen wäre legitimer gewesen als ein die andern waren schuld, kein Bock auf Wartezeit ,.....

Jeder sieht das anders!
Sagt niemand das die dort schuld waren ich habe hier lediglich geschildert wie mein Tag verlief und das ich dort nicht hin bin trotz Verspätung da alles etwas schief lief
Die Panik durch Autobahn ist nebensächlich!

05.10.2018 19:55 • x 1 #11


Safira
ich hab das schon so verstanden das das der Termin für das Vorgespräch ist. Aber was hast Du denn jetzt von uns erwartet? Und vor allem, was hat Dir das jetzt gebracht? Machst Du das immer so?

05.10.2018 22:11 • x 2 #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf