6

ophelia

ophelia

14
4
16
liebe community,

ich hatte vorgestern ein erstes treffen mit einer nlp- und hypnosetherapeutin. da wir sofort sympathie für einander empfanden, verlief das treffen sehr positiv, konstruktiv und motivierend.

ich möchte allen, denen nlp nicht vertraut ist, hier einen einblick geben:

_ wiki-link --> https://de.wikipedia.org/wiki/Neuro-Lin. grammieren
_ score-modell --> http://www.nlp-core.ch/nlp_baden/nlp_sc. ionen.html

wenn ihr fragen dazu habt, bin ich gerne bereit, diese zu beantworten, sofern es meines wissens möglich ist.

carpe momentum,
ophelia

29.08.2019 07:42 • 31.08.2019 x 2 #1


5 Antworten ↓


ophelia

ophelia


14
4
16
liebe community,

folgend möchte ich euch weitergeben, was ich von der ersten nlp-sitzung gelernt habe:

schritt 1
sieh dir die folien des score-modells mal in ruhe an --> https://docs.google.com/presentation/d/...slide=id.p

schritt 2
du bist bereit, es einmal zu versuchen. toll! dann drucke dir diese 10 folien aus und stecke sie in eine zeigetasche. lege sie in zwei reihen auf den boden --> hier die auslegung und anleitung: https://docs.google.com/presentation/d/...slide=id.p

schritt 3
stelle dich erneut auf "outcome" mit dem "effekt-gefühl" und stelle dir erneut die fragen.

schritt 4
gehe zurück auf "cause". stelle dir erneut die fragen.

schritt 5
gehe zurück auf "symptoms". stelle dir erneut die fragen. gib die antwort auf einer skala wider.

und jetzt kommt's:
schritt 6
gehe auf "ressourcen", die dich vorhin gestärkt haben. stelle dir erneut die fragen. die ressourcen stellen einen anker dar, die du beispielsweise mit einem druck auf eine körperstelle, wie beispielsweise die innenseite des handgelenkes, dort so verankern kannst.

schritt 7
gehe auf "effekt" und visualisiere dir die zielerreichung.

wie fühlt sich deine angst nun an? siehst du dich der zielerreichung etwas näher?

führe diese schritte so oft durch, bis du - dank ressourcen-anker - stark genug bist und der schlusseffekt positiv zu wirken beginnt, so dass du deine herausforderung angehen kannst.

ich bin selbst in den anfängen. ich werde dies meinerseits jeden tag üben.

der sinn der sache: mit der proaktiven score-methode und dem anker hinterlässt du in deinem unterbewusstsein ein "sos-tool", mit welchem du - bei häufigem anwenden - in massiven stressreaktionen und panik per knopfdruck (druck auf deine "anker-stelle") auf deine ressourcen zurückgreifen kannst. sie geben dir sicherkeit und komfort.

ich wünsche uns alle viel erfolg!
ophelia

29.08.2019 10:04 • x 2 #2


Schlaflose

Schlaflose


18582
6
6640
Wozu braucht man einen Therapeuten, wenn man das am Computer macht?

30.08.2019 14:31 • #3


Icefalki

Icefalki


14384
11
11268
Ich finde das richtig gut. Als Angstpatient braucht man Lösungen. Wie die für jeden aussehen, ist eigentlich egal. Also, viel Erfolg damit.

30.08.2019 20:56 • x 1 #4


ophelia

ophelia


14
4
16
hallo @schlaflose,

ich verstehe deine frage. jedoch möchte ich festhalten, dass ich die nlp und das score-modell in diesem forum mit den einzelnen schritten erklärt habe, um eventuell interessierten die entscheidung für eine nlp-behandlung leichter zu machen. und auch mein erlebnis mitzuteilen.

der therapeut ist da, um dich im ersten Schritt in die nlp-methodik einzufügen, dich aufzuklären - und wissen weiterzugeben, welches du im internet womöglich nirgends findest (in meinem fall ihre ganz persönlichen erfahrungen). zum zweiten ist ein therapeut meines erachtens notwendig, um das ganze zu überwachen, auf fragen einzugehen, tipps weiterzugeben, die dir der computer nicht geben kann.

ich hoffe, auf deine frage richtig eingegangen zu sein, sonst schreib einfach wieder, ja?

ein schönes weekend wünscht,
ophelia

_________________________

hi @icefalki,

danke und übrigens finde ich dein credo toll!

grüsse,
ophelia

31.08.2019 10:39 • x 1 #5


Schlaflose

Schlaflose


18582
6
6640
Zitat von ophelia:
ich hoffe, auf deine frage richtig eingegangen zu sein, sonst schreib einfach wieder, ja?


Ich verstehe nicht, was an dieser Methode anders ist, als eine normale Gesprächstherapie. Bei meiner letzten Therapie wurde im Prinzip das Gleiche angewandt, nur dass der Therapeut mir all diese Fragen stellte und mich leitete und nicht ein Computerprogramm. Das war ein ganz normaler Psychoptherapeut, der allerdings eine Zusatzausbildung zum Hypnosetherapeut hatte und die Hypnose bzw. Übungen aus der Hypnotherapie mit in die Gesprächstherapie einbaute.

31.08.2019 15:38 • #6



Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag