Pfeil rechts

B
Guten Abend, ich hatte heute meine erste Therapie Sitzung und ich muss sagen, es tat echt gut mit jemanden ueber meine Aengste zu reden. Aber ich muss jetzt feststellen, das es mir jetzt im mom echt mies geht - Ich habe schon wieder Herzrasen, nasse Haende, ich zitter am ganzen Koerper und ich habe wieder dieses komische Gefuehl in meinem Arm und im Gesicht..bis grade ebend ging es mir wirklich super...
Und nun hab ich schon wieder diese Angst - Ich werde diese Therapie auf jeden Fall durchziehen, da ich die Hilfe wirklich brauche.
Ist es denn normal das man nach einer Sitzung wieder diese PA bekommt? Was habt ihr bei euren ersten Sitzungen erlebt?

Wuerd mich ueber Antworten freuen.

LG Bianca

03.02.2011 22:32 • 06.02.2011 #1


11 Antworten ↓


W
hallo bianca1986,
es kann ganz normal sein, daß du gerade heute nach der therapiestunde diese ganzen unangenehmen symtome bekommst. ihr werdet euch bestimmt über dinge unterhalten haben die dir angst bereiten. du wirst dich jetzt mit dieser sitzung beschäftigen. wie ich aus deinen worten rauslesen kann, hat es dir richtig spaß gemacht.
ich hatte letzte woche meine vielleicht 15. sitzung gehabt. dachte immer komme recht gut mit meinen gefühlen klar und hatte voller stolz erzählt wie gut es mir in der letzten zeit ginge. und was soll ich sagen, ich fuhr nach hause und promt bekomme ich wieder dieses herzstolpern (dann natürlich gleich wieder angst) bestimmt auch nur weil wir uns über aufwühlende sachen unterhielten.
vlg

03.02.2011 22:50 • #2


A


Erste Sitzung.

x 3


B
Sie wollte wissen was meine Eltern machen und als wir dann zu meinem Vater kamen, was er denn so macht, wusste ich es nicht zu beantworten, ich habe seit gut 2 1/2 Jahren keinen Kontakt mehr zu ihm und das geht nicht von meiner Seite aus. Er war so gut wie nie fuer meine kleine Schwester und mich da und als wir auf dieses Thema kamen, habe ich einfach nur losgeheult und ich dachte ich steck das wirklich so einfach weg weil ich immer gesagt habe Ach ist mir doch schnurz egal was der macht - Ich haette nicht gedacht, das ich einer fuer mich noch fremden Person so emotional gegenueber sitzen kann.
Und ja es hat Spaß gemacht, auch wenn es am Anfang echt komisch fuer mich war. Wie lange hast Du schon PA's?

GLG Bianca

03.02.2011 23:02 • #3


W
ich hatte vor ca. 10 jahren meine erste pa. nach etwa zwei jahren hatte ich endlich begriffen, daß ich diese pas auslöse und auch aufrecht erhalte. habe gelernt mit meinen gefühlen und mit streß besser umzugehen. die pas waren für ca. 8 jahre weg. nun hatte ich in den letzten 1,5 jahren zwei pas. ich hatte in den letzten 5jahren viel streß ( scheidung, umzug, neue arbeit, mein papa ist gestorben). naja, da hatten sich dann diese pas wieder gemeldet. habe dann gleich eine therapie beantragt und bin nun auf dem besten weg, mein leben ohne pas zu leben. mir mußte nur mal wieder etwas auf die sprünge geholfen werden.

ich bin heute noch (nach so vielen sitzungen) aufgewühlt, mir ist dann immer so kalt, bin am zittern und bin aufgeregt, bin auch ab und zu am weinen. ist ganz normal, bei einer sitzung kann es schon einmal sein, daß im gespräch sachen ans licht kommen über die man nie nachgedacht hat.

wenn du panik bekommst ist es nur wichtig, daß du dich nicht reinsteigerst.

du wirst bestimmt nicht nach jeder sitzung panik oder angst bekommen. nun ist es ja auch eine fremde situation und auch person gewesen.
vlg

03.02.2011 23:31 • #4


F
Entschlossenheit:Mann muss weitermachen,Tag für Tag,Woche für Woche.Es wird Rückschläge geben,es wird Niederlagen geben.Was es nicht geben darf,ist Bedauern und Verzweiflung-nur ein unbeirbares Vorwärts gehen.Ich wünsche dir viel Erfolg.

04.02.2011 06:53 • #5


L
ich hatte ein komisches gefühl nach meiner ersten sitzung. ich habe irgendwie was anderes erwartet. dachte er hat die lösung für mein problem.
das war aber nicht so. ich dachte ich fühl mich besser das war aber auch nicht so. eigentlich war alles wie immer und das depremierte mich.
auch heute habe ich das gefühl das mein therapeut mir nicht hilft ! ich sitze ne stunde da und erzähle was ich die letzten 2 wo so gemacht habe mehr nicht !
er sagt mal toll machen sie das, ja weiter so. wenn ich sage das die angst immer noch da ist und nicht aus meinem kopf will dann sagt er ja das wird aber immer weniger. ich muß halt dran bleiben usw. usw..........bla bla bla............
ich bin glaube ich mit den falschen vorraussetzungen dort, ich denke ER hilft mir aber er steht nur daneben und schaut zu wie ich mich da selbst raus hole !
klar muß ICH daran arbeiten aber irgendwie habe ich mir was anderes unter therapie vorgestellt !?

04.02.2011 09:59 • #6


F
lottikarotti

wolltw dich fragen
was genau erwartest du von deinen terapheuten,was soll er sagen damit du dich besser fühlst?

04.02.2011 16:10 • #7


L
ja das weiß ich auch nicht ?! ich habe so ein blödes gefühl dabei.
klar er kann nicht einen knopf drücken und dann ist alles wieder gut aber er hört NUR zu. ich denke ich wäre jetzt genauso weit OHNE therapeut.
da helft ihr mir mehr ehrlich !
er ist sooooo ungeheuer ruhig das es mich schon nervt ! ich kanns nicht erklären
sorry meine verwirrtheit momentan

04.02.2011 16:37 • #8


L
meine freundin fragte mich auch schonmal wie ich mich nach einer sitzung fühle ?
ich fühle mich immer wie immer !
es bringt in mir nix in schwung, hab garkein gefühl wenn ich da raus gehe.
ist als ob ich bei einer bekannten war und 1 std. belangloses gequatscht habe !
was ist das ? öffne ich mich da nicht ?
habe in fast 1 jahr therapie nur 1 mal weinen müssen weil ich über meine eltern erzählt habe.
es löst NIX in mir aus absolut NIX !

04.02.2011 16:41 • #9


F
wenn du schon ein jahr bei denn terapheuten bist und es ändert sich nix,dann rede mit ihm,sag ihm was du von ihn erwartest,mahce vieleicht eine liste mit sachen die du ändern willst in deinen leben oder über was du sprechen willst,was dich bedrückt.dafür ist er auch da.aber wenn du kein gutes gefühl bei ihn hast dann suche ein anderen wo du dich wohl fühlst.Natürlich ist es auch sehr gut das du auch selbst viel für dich machst.ich warte auch auf meine teraphie und hab noch 3-4 monate warte zeit,aber ich habe grosse erwartung nicht nur an terapheuten sondern auch an mich,mann muss sehr viel selbs an sich arbeiten.

04.02.2011 18:47 • #10


L
danke focus,
ja am dienstag habe ich wieder termin und werde mal mit ihm reden.
bin selbst so unschlüssig. er fragt mich fast immer wie es mir nach der sitzung ging und so ! ich weiß auch nicht was ich erwarte ?
ich spreche das mal mit ihm durch mal sehen was und ob überhaupt etwas bei raus kommt ?! ich melde mich danke nochmal lotti

05.02.2011 15:59 • #11


F
Bitte,ich wünsche dir viel Erfolg dabei.
lg focus

06.02.2011 18:31 • #12


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky