Pfeil rechts
1

Hallo zusammen,

ich habe eine Einladung zum Vorgespräch für die Schön Klinik in Bad Bramstedt für nächste Woche erhalten. Dabei wurde mir mitgeteilt, dass ich eine Einweisung vom Haus-/Facharzt mitbringen soll. Das irritiert mich etwas, weil ich bei den Anmeldeunterlagen auch eine Einweisung beigefügt hatte, ausgestellt von meiner Psychotherapeutin. Verstehe nicht ganz wieso ich jetzt nochmal eine weiter Einweisung brauche?

Hab etwas Bammel das mir meine Hausärztin die Einweisung vielleicht verweigern könnte..

28.06.2018 10:16 • 29.06.2018 #1


6 Antworten ↓


Sallyblue
Vielleicht ist die Einweisung ja irgendwie untergegangen. Oder die Einladung die du bekommen hast ist ein vorgefertigter Text in dem das einfach immer drinsteht. Ruf doch einfach mal an ob die bisherige Einweisung nicht schon genügt.

Und fals du nochmal eine vom Hausarzt brauchst bekommst du die sicher. Nimm vielleicht nur die Adresse von deiner Psychotherapeutin mit. Hausärzte können da auch mal das Telefon in die Hand nehmen und nachfragen wenn sie unsicher sind. Aufjedenfall wird dein Vorgespräch sicher nicht an einer Einweisung scheitern. Notfalls könnte sie auch sicher noch nachgereicht werden.

28.06.2018 10:25 • #2



Einweisung für psychosomatische Klinik

x 3


la2la2
Hey,
wahrscheinlich weil ab Montag ein neues Quartal beginnt......

Warum sollte dir die Hausärztin denn die Einweisung verweigern?
Dann wäre sie ziemlich ungeschickt, da du dann sicher auf den Tisch hauen würdest und darauf bestehen, dass sie dich organische komplett auf links dreht, wenn sie glauben sollte, dass es keine psychische Ursache für deine Probleme gibt.

28.06.2018 10:30 • #3


Eine Krankenhauseinweisung verliert meines Wissens nicht seine Gültigkeit, also dürfte das Quartal eigentlich keine Rolle spielen. Sei denn ich verstehe da irgendwas falsch.

Außerdem haben wir, sprich meine Therapeutin und ich, damals bei der ersten Kontaktaufnahme extra gefragt ob eine Einweisung vom Haus-/Facharzt notwendig sei, und dies wurde verneint. Naja ok, ich werde am Besten nochmal telefonisch in der Klinik nachfragen.

28.06.2018 13:59 • #4


Ok, ich habe die Sache aufklären können. Die Klinik möchte nochmal eine Einweisung mit aktuellem Befundbericht haben, den auch meine Psychotherapeutin ausstellen kann. Die schickt das für mich ab. Eine Sorge weniger..

29.06.2018 11:01 • #5


Zitat von Tommy36:
Ok, ich habe die Sache aufklären können. Die Klinik möchte nochmal eine Einweisung mit aktuellem Befundbericht haben, den auch meine Psychotherapeutin ausstellen kann. Die schickt das für mich ab. Eine Sorge weniger..


Ich würde das selber hinschicken. Ich hab schon oft die Erfahrung gemacht, dass man sich auf Therapeuten und Ärzte nicht verlassen kann.

29.06.2018 11:04 • #6


Zitat von Filoubee:

Ich würde das selber hinschicken. Ich hab schon oft die Erfahrung gemacht, dass man sich auf Therapeuten und Ärzte nicht verlassen kann.


Meine Therapeutin würde ich schon als verlässlich einstufen. Sie hat mir am Telefon gesagt, dass sie Einweisung ausgefüllt hat und heute noch in die Post steckt. Ich hätte sie jetzt auf die Schnelle auch gar nicht mehr abholen können. Rufe aber nächste Woche zur Sicherheit nochmal in der Klinik an und frage, ob die Einweisung eingegangen ist.

29.06.2018 13:26 • x 1 #7





Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf