Pfeil rechts
1

Hallo liebe Leute.
Das klingt jetzt vielleicht total lächerlich, doch ich habe Angst vor Geistern und zwar unheimlich, die Angst besteht erst seit einigen Wochen aber sie verschwindet nicht mehr

(Vorsicht!^^) Das letzte Bild des Videos war der Auslöser.

http://npshare.de/files/dfff9d8c/Geist%20Auge.bmp
Das Bild machte ich vor ein paar Tagen man muss genau hingucken und man erkennt eine Art Auge.
Liegt das an den 1,3 Megapixel von meiner Kamera?
Es hat mich ziemlich beängstigt.

18.11.2008 18:21 • 04.07.2009 #1


16 Antworten ↓


Hallo Oford,

Angst vor Geistern zu haben finde ich okay.

Ich kann mich noch erinnern, als ich ein kleiner Bub war, gerad mal um die zehn Jahr', habe ich im Fernsehen (damals noch schwarzweiß) einen Sci-Fi Film gesehen, der ziemlich gruselig war. Es ging irgendwie um eine Crewmannschaft, die auf einem Planeten Not gelandet sind, und die Bewohner des Planeten wollten unbedingt, daß sie so schnell wie möglich wieder verschwinden. Es gab nämlich - das kam erst im Nachhinein raus - eine Maschine, die Gedanken projizierte und hat aus einem innerem Konflikt (warum weiß ich nicht mehr) eine unsichtbare Zwei Meter große Säbelzahnkatze erschaffen, die des Nachts das Raumschiff aufsuchte. Als es dann zum Kampf kam, und die Katze den elektrischen Zaun durchquerte, und ich für einen kurzen Moment ihre wahre Gestalt erblicken konnte, DAS war für mich der gruseligste Momente, der mich mein Leben lang begleitet - selbst heute erinnere ich mich noch und habe für einen kurzen Moment das Gefühl von damals.

Ich war wochenlang eingeschüchtert und hatte Alpträume en masse.
Es ist zwar nicht die Vorzeigeerfahrung, die Du vielleicht suchst, aber es ist natürlich, Angst vor Unbekanntem zu haben - vor allem wenn dann Geister so sublime Schrecken einflößen. Klar bist Du verängstigt, auch das letzte Bild hat mir schon einen eisigen Schauer über den Rücken gejagt.
Aber bist Du in Deinem kurzem Leben schon einem Geist begegnet?
Ja? Nein?
Dann rechne Dir nochmal die Chance aus, daß Du im gleichen Zeitraum einem begegnest.
Es ist wirklich sehr unwahrscheinlich!
Ich sag Dir, die meisten Menschen auf dieser Erde haben noch nie einen Geist gesehen.
Zumal die Wissenschaft die Existenz von Geistern ablehnt, vielmals sei es eine Sinnestäuschung. Und oftmals auch nur Betrug, denk einfach mal an Schillers Der Geisterseher, und das hat er 1787 veröffentlicht. 200 Jahre vor der empirisch-materiellen Wissenschaft von heute!
Selbst in Deinem Bild kann ich vieles entdecken, wenn ich lang genug hinein starre.
Aber wenn Du schon zur Geisterstunde Deine Videos machst, dann kann man sich viel einbilden. Ich habe mal als Kind bei meinem Cousin geschlafen und konnte die gesamte Nacht nicht schlafen, weil die Zeiger des Weckers wie zwei Schlitze einer Raubkatze aussahen, die mich anstarrten. Arghs, also wenn ich mich jetzt noch dran erinnere, treibt's mir die Angst hoch.
Aber, wie Du siehst, niemand kann sich von der Angst vor Geistern freisprechen. Wenn ich einem begegnen würde, ich würde wahrscheinlich ohnmächtig werden. Andere würden wegrennen oder einfach nur schreien. Ich meinerseits empfinde es als natürlich, Angst vor Geistern zu haben.

Versuche Dich von dieser Sorge zu befreien, mach Dir beim Schlafen eine kleine Lampe an, klammer Dich an irgendwas, was Dir Sicherheit gibt. Sei es ein kleiner Stock als Abwehr, oder einen kleinen fe. wie den Traumfänger oder andere Sachen, die Dir vielleicht mehr behangen.
Du wirst lachen, ich hatte mir eine Zeit lang ein Bild von meinem Vater ans Bett gestellt, damit er mich so beschützt.
Aber wo ich gerade über Bett rede, ich bin jetzt wirklich müde und habe mir viel Zeit für meine Antwort genommen.
Also: Kauf Dir ein kleines fe..
Du wirst doch bestimmt einen Esoterikladen in einer größeren Stadt in Deiner Nähe finden.
Und wenn Du glaubst, dann geh zum Pfarrer/Priester Deines Vertrauens, je nachdem welchem Glauben Du angehörst und vertrau Dich ihm an.

Gruß
SPB

24.11.2008 06:10 • #2



Ungewöhnliche Angst. Geister!

x 3


Ich hab mir das jetzt mehrfach in Ruhe angesehen......
Ich konnte kein Auge enddecken,...wäre schön wenn du genauer beschreibst wo ungefähr.
Ich glaube einfach das du dich zu sehr damit beschäftigst.Natürlich reizt mich das auch... Geister und ähnliches..da ich allerdings um mein Panikproblem weiss, würde ich mir auch nicht unbedingt Horrorfilme ansehen oder etwas ähnliches.Es ist wie mit dem Blutdruck messen...tust du das zu oft kann es dich ängstlich und krank machen......
Ich rate dir einfach fürs erste solche netten filmchen einfach zu lassen und das gruselige einfach gruselig sein zu lassen..du wirst sehen irgendwann verliert alles seinen schrecken.
Im übrigen......denk doch mal weiter....wenn es ein Auge wäre was wäre es dann für dich....bedroht es dich?
Hat es dir wehgetan?
Wenn du diese Angst einfach mal zulässt und weiter denkst wirst du feststellen das alles halb so wild ist.Die Idee mit dem Traumfänger ist übrigens super.....ich glaube daran und kann dir sagen ich träume seit dem ich das ding in einer Ecke meines Schlafzimmers habe wenig bis gar nicht....(wahrscheinlich kann ich mich nur nicht errinnern...)Ich schlafe wie ein Baby....

24.11.2008 17:35 • #3


Hallo Oford,
deine Angst ist überhaupt nicht lächerlich, ich bin schon 43, hatte aber solche Ängste auch. Ich habe darüber so viele Bücher gelesen, dass ich mich schon echt, echt verfolgt fühlte.

Was geholfen hat: gar nichts mehr darüber zu lesen! Beschäftige dich gar nicht mehr damit, versuche, immer wenn die Neugier größer ist als nur was, etwas anderes zu tun. Nach einer Weile gewöhnt man sich daran, nicht die ganze Zeit daran zu denken, dann wirst du auch keine AUgen in einem Foto sehen usw.

Ich weiß, es sagt sich leichter als es ist, ich habe Jahre gebraucht da cool zu werden, trotzdem bin ich immer noch hin und wieder nervös, wenn ich denke, jemand könnte hier sein und ich weiß es nicht oder kann ihn nicht sehen. Was mir auch sehr geholfen hat ist Bücher zu lesen, die über Leben nach dem Tode behandeln. Ich bin mir nicht sicher warum, aber es hat geholfen!!

Ich wünsche dir alles Liebe !
Kat

06.12.2008 17:16 • #4


In dem schwarzen Kreis meine ich das Auge zu sehen.
Mir machen vorallem solche Geschichten Angst von Leuten die angeblich Geister im Haus haben.
Glaubt ihr die meisten wollen nur Aufmerksamkeit?
Meine Angst ist das ich im Haus einen Geist hab und mich ärgern will.
Und sind die Geisterfotos und Videos gefaked?

Danke für die Antworten.

06.12.2008 23:43 • #5


Hallo Oford,

ich finde deine Angst vor Geistern nicht lächerlich.

Hm, ob die Geisterfotos gefaked sind, kann ich dir nicht beantworten.
Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, ob ich nun dran glauben soll, oder nicht!

Ich hab mich mal ein paar Jahre mit Übersinnlichem beschäftigt.
Also Kartenlegen, Pendeln....
Manche Dinge schienen mir sehr wirklich, andere widerum nicht.
Gerade die Geschichten mit den Geistern, die angeblich ständig um uns sein sollen, machten mich sehr nachdenklich.
Ist es wirklich so, oder meinen manche Leute einfach nur was gesehen oder gespürt zu haben, weil sie einfach drauf fixiert waren und jede noch so normale Begebenheit als Erscheinung gedeutet haben?
Oder sind manche Leute so dermassen sensibel, dass sie einfach die Gabe besitzen etwas Übersinnliches wahrzunehmen?

Auch ich kenne aus vielen Erzählungen meiner Oma, die seit 5 Jahren tot ist ( sie wurde 96 Jahre alt), Geistergeschichten und seltsame Geschehnisse, die sie selbst erlebt haben soll.
Wir waren alle noch Kinder, als sie uns diese Geschichten erzählt hat.
Ich bin mir auch nicht sicher, was ich heute noch davon halten soll, aber ganz von der Hand weisen will ich das alles auch nicht.

Es gibt sicherlich irgendwas, was wir uns nicht erklären können, ob es Geister sind, das weiss ich leider auch nicht.
Aber ich denke nicht, dass wir davor Angst haben brauchen.
Das, was in den ganzen Horrorfilmen gezeigt wird, dass ist doch nur einfach ein Film!
Die fahren da halt mit allem möglichen auf, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.....
Guck ich auch nicht so gerne, weil die machen mir auch Angst, eben weil übertrieben...

Lg,alxis

10.12.2008 19:59 • #6


hallo du,
ich finde nicht das du dich für diese angst schämen musst.
auch ich kenne das, ich hab angst vor geistern,vor dämonen.vor einigen jahren hatte ich voll angst das der teufel in mich fährt
naja,ich bin ein sehr abergläubischer mensch denke ich.ich beschäftige mich mit vielen solchen sachen,räuchern,kräuter,hexen,dämonen.
zum beispiel räuchere ich mit beifuss die wohnung aus wenn ich schlimm angst hab.(beifuss wirkt gegen alles böse).es gibt viele kräuter die die menschen schon im mittelalter gegen dämonen,hexen und den teufel eingesetzt haben.
zum beispiel hängt in meiner wohnung in fast jedem zimmer ein strauss mit johanniskraut,oregano,beifuss ect.
der glaube daran hilft mir mit der angst besser umzugehen.es ist mein stohhalm und je mehr ich mich die letzten jahre damit beschäftigt habe,desto wichtiger sind mir diese rituale geworden.
ist mir egal,ob andere das nicht verstehen oder mich für abergläubisch halten.so hab ich gelernt dieser angst etwas entgegenzusetzen.
ob es ein placebo ist oder nicht,mir hilft es und bis jetzt ist mir noch kein geist über den weg gelaufen
wüsch dir alles gute und viel kraft

13.12.2008 13:34 • x 1 #7


joys
Hallo Oford

Ob es Geister nun gibt oder nicht kann Dir keiner wirklich sagen.

Aber was sollte ein Geist davon haben jemandem Angst zu machen ?!

Selbst wenn, ich denke nicht das Geister dann so aussehen würden also mit so schreckens Gesichtern

Aber nehmen wir mal an es gibt Geister, hast du jemanden der bereits verstorben ist ?

Vater, Mutter, Opa, Oma . irgendwen ?


Wenn ja, meinst du nicht das diese Person nicht auch ein Geist ist ?

Meinst du sie würde es zulassen das ein anderer Geist Dir was tut ?

Ich glaube nicht.

Mein Opa ist dieses Jahr im März gestorben, ich denke wenn es Geister gibt das er auf mich aufpassen tut.

Mach Dir keine Sorgen.

Sag Dir einfach wenn es böse Geister gibt, dann gibt es auch gute.

Und die guten passen auf Dich auf.

Entspann Dich und geniese Dein Leben.

Du weisst nicht wie lange du noch hast und um jeden Tag den du damit verschwendest Angst zu haben ist es doch schade.

Alles liebe Joys

@ andere Leute, hier schreibt jemand das er Angst vor Geistern hat.

Er fragt um Rat und bittet um hilfe....

Nur glaubt mir eins er will hier nicht Lesen Geister gibt es und du bist verflucht sondern Erleichterung.

Das ganze ist nämlich nur Kopfsache also bitte verschohnt Ihn doch mit euren Geisterdrehbüchern und Erlebnissen, das machts nicht besser.

@Oford, glaub nicht alles was andere sagen , sie gehört haben wollen oder gesehen haben wollen.

Menschen neigen dazu zu übertreiben und dazu zuerfinden.

Und ruck zuck wird aus der Maus der berühmte Elefant.

21.12.2008 09:58 • #8


Nur glaubt mir eins er will hier nicht Lesen Geister gibt es und du bist verflucht sondern Erleichterung.

hÄÄÄÄ??wer soll das machen?kann ich hier von keinem lesen.schau doch mal genau hin.
und geisterdrehbücher kann ich hier auch keine finden.
ruhig blut

21.12.2008 21:28 • #9


Hier will niemand jemand Angst einjagen,Mosaikjungfer hat da vollkommen recht!
@joys, schreibst du nicht selber, das es evtl. Geister geben könnte?
So habe ich das in deinem Beitrag zumindest verstanden.
Ausserdem ging es auch um die überkanditelten Horrorfilme, die ausgestrahlt werden.
Das sind übertriebene Fantasien der Filmemachern, die den Leuten Angst einjagen, aber bestimmt nicht unsere Beiträge!!

Trotz allem, in diesem Sinne wünsche ich ein ruhiges und friedliches
Weihnachtsfest.

Lg,alxis

22.12.2008 07:16 • #10


joys
ich habs doch nicht beöse gemeint und niemanden direkt angesprochen.

War nur ein allgemeiner Hinweis, nicht mehr , nicht weniger.

26.12.2008 18:21 • #11


Ich glaub nicht an Geister, aber ein Erlebnis schildere ich.
Ich hatte einen Afterabszess, und Fieber, im Radio war der Elefantenbrüll Song echt hässlich.
Auf einmal sehe ich eine weisse 3 meter hohe Gestalt die mir Angst macht.
Als ich aufs Klo ging, stellten Hund und Katze die Haare auf und machten einen Buckel.
Kann höchstwahrscheinlich eine Fieber Halluzi gewesen sein, ich weiss es nicht.

07.05.2009 10:07 • #12


Ginchen
eigentlich wollte ich ja nicht mehr schreiben...aber hier muß ich mich einklinken da ich mich mit diesen dingen seit über 10 jahren befasse.
meine überzeugung und ergebnis der forschung ist :

JA! es gibt sie,.

aber man muß weit weniger angst vor ihnen haben als es in hollywood filmen gezeigt wird.
wenn man an horrorfilme denkt, wo geister einen die köpfe abreißen dann muß ich klar sagen : QUATSCH

diese lieben seelen die sich uns bemerkbar machen haben meistens einen grund dafür. dieser grund kann mannigfaltiger natur sein, mir ist jedoch kein fall bekannt wo rache oder solche dinge im spiel sind.
es gibt zwar einige gefakte videos im netz aber umso mehr echte und die sind auch aus seriösen quellen.

aber- angst musst du mit sicherheit keine haben. im gegenteil.


deine gine

07.05.2009 10:25 • #13


Ich glaube auch daran das viele verstorbene Seelen unter uns sind.

ich glaube ja auch fest an meinen Schutzengel.

Lg.Eva

07.05.2009 10:36 • #14


Früher hab ich das alles auch geglaubt, jetzt nicht mehr, ich bin draufgekommen, das es so ist, wenn man sich intensiv mit einem Thema beschäftigt dann wird es auch so sein, es kommt einem echt vor und es ist nur Einbildung.
Aber wie man was anderes denkt ist das andere da, geht aber oft nur wenns machbar ist.
Bei diesem Thema gehts.

08.05.2009 14:34 • #15


Ich hatte auch Angst vor Geistern seit ich damals die Geschichte unserer Nachbarin hörte, das sie nachts eine Frau in weißem gewand durch ihren Flur laufen sah.. naja gekoppelt mit dem ereignis das eines Tages aufeinmal jemand auf dem Dachboden rannte, ohne das die Schwere Eisentür aufgemacht wurde, seitdem wollte ich da auch nicht mehr auf den Speicher, wie ich mir denke irrte da wohl eine Seele rum die da wohl nicht mehr rauskam, da ich am letzten Tag da hochging und alle ecken absuchte um irgendeinen hinweise zu finden, erst nachdem ich wieder rausgehen wollte, wurde ich am rücken von was kaltem berührt, seitdem denke ich mir das sie unter uns sein müssen, wohlgemerkt habe ich dieser Seele verständlich machen wollen, das sie eigentlich jetzt in frieden ruhen könnte, da sie ja hier wohl nur gefangen war, ich hatte sowieso immer das gefühl das ich dort oben beobachtet werde, aber vielleicht habe ich mir das nur eingebildet, meine meinung zu Geistern mal.
Ich weiss, hab jetzt nicht die Groß und Kleinschreibung beachtet, aber da hatte ich grad nicht lust zu.

Mfg

08.05.2009 15:15 • #16


Hallo,

ich bin zwar neu (gerade registriert), aber ich geb auch mein Senf dazu

Irgendwie verlauft ihr euch alle in der Frage, ob es Geister gibt. Das ist doch das selbe wie die Frage, ob es Gott gibt. Was bringt uns das im Endeffekt?
Genau, es gibt Krieg und das ist schlimmer, als Geister.

Jetzt mal zu dem letzten Bild von dem Video. Ich sehe da nur einen müden Jungen und eine schlechte Kamera. Die Angst vor leuchtenden Augen ist verständlich, für mich sieht das Foto auch beängstigend aus. Die Erklärung liegt in der Urangst vor Raubtieren, denn deren Augen leuchten generell im Dunkeln. Wenn wir jetzt solche leuchtenden Augen sehen, dann meldet sich der Flochtreflex. Bei Panikstörung oder auch sensibleren Menschen schwapt das natürlich über und man kann seh lange Angst haben.

Mein Tipp als erstes währe. Wenn man sich schon mit so grüseligen Themen beschäftigt, dann sollte man lieber das Licht an machen, nimmt bei mir zumindest die Angst.

Boh, soviel wollte ich eigentlich nicht schreiben, aber ich drück jetzt einfach mal auf senden

MfG ichnicht

04.07.2009 15:22 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow