» »


201805.03




1
1
Ich habe es so zu einem Freund geschrieben ich hoffe es ist inordnung ich brauche eure hilfe :(

Ich will diese sachen weghaben

Vorallem habe ich einen Selbsthass

Der muss aber irgendeinen Grund haben

Ich muss herausfinden welchen Grund

Ich will dass alles bearbeiten dass ich wieder normal chillen kann

Dass regt mich unormal auf

Dass ist schwer zu Erklären ich hasse mich selbst weil ich mich selbst hasse

So kann man es ausdrücken

Ich bin dann immer den Ganzen tag auf 180 und kriege mich dann nicht runter

Dass ist ja dass schlimme

Wenn es besonders starkt wird kommt selbstverletzung dazu aber selten

Am meisten habe ich mit Zwangsgedanken Starken Ängsten Panikattaken und Schweren Depressionen zu tun

Nur kein schwein sieht es dass ist ja dass schlimme

Ich will endlich wissen warum ich so krank bin

Ich rufe die Zwangsgedanken teilweise selber hervor um mich zu nerven

Dass ist echt schlimm

Mein kopf redet sich immer die komischsten sachen ein

Heute war es wiedermal dass ich meine Mutter töten soll

Du sollst sie umbringen oder mach es

Manchmal kommt auch dir geht es danach besser

Dass ist so schlimm

Mein kopf möchte dass ich jetzt schreibe dass es nicht schlimm ist sondern gut

Mein kopf macht immer dass gegenteil davon was ich möchte

Ich erkläre dir jetzt in dem.Text mal ausgührlich was bei mir abgeht

Manchmal sagt mein kopf auch dass ich in wahrheit ein Monster bin und bei allen Menschen nur auf nett tuhe

Dass beunruhigt mich ganz extrem

Oder wenn der gedanke kommt jemanden zu töten kriege ich bei dem gedanken eine Starke unruhe und ein gefühl von Erregung und starke Aggressivität

Weist du wie mich dass beunruhigt

Ich schreibe dir dass jetzt alles weil ich diesen text in der Klinik zeige damit die auch wissen was abgeht.

Und dass du mich besser verstehst

Wenn diese Gedanken nicht wären würde es mir so gut gehen aber sie versauen mir immer alles

Ich habe den ganzen Tag nur Zwangsgedanken

Die sagen zb auch wenn ich jetzt die Playstation anmache dass ich nicht spielen darf

Sie wollen mir häufig sachen verbieten.

Dabei bekomme ich ein gefühl als würde etwas schlimmes passieren wenn ich es doch mache und bekomme Angst

Aber ich mache es dann trotzdem mit einem schlechten gefühl

Ich habe auch dass gefühl den ganzen tag stark Erregt zu sein mit unruhe und Atemnot

Ich mache mich auch permanent selber verrückt

Ich habe permanent ein gefühl Zwanghaft lachen zu müssen und blöde dinge zu machen.

Zb meinen fernsehr kaputt machen oder rumzubrüllen

Oder in Situationen unpassend zu reagieren

Dass ist alles Zwanghaft so fühlt es sich an

Wie als würde mich einer Zwingen diese dinge zu tun

Dass ist so schlimm

Es ist wie als würde mich etwas Fernsteuern wollen :(

Ich habe ja eine Posttraumatische Belastungsstörung

Ich werde dass in ein forum setzten um hilfe zu bekommen

Auf das Thema antworten


98
3
46
29
  05.03.2018 23:02  
Hallo Sydney 53. Auch Zwangsgedanken sind nur Gedanke, und Gedanke sind keine Tat, du hast angst von die Gedanken dann kommt es nicht zu eine Tat, Und du Hasst dich selber, ist es wirklich so? Du bist nur verärgert weil in Moment spinnt dein Psycho bisschen. Von nichts kommt nichts und wenn du selber weißt nicht wie du dir helfen kannst, Versuche es mit einem Arzt. Und wenn man aufgedreht auf 180 ist, dann ist es besser gar nicht anfangen was zu tun, in so ein zustand kann doch nichts klappen und dann dreht man noch mehr durch. erst ruhe dann ganz langsam was tun. Wünsche dir gute Besserung,

Danke1xDanke


4220
6
Mittelfranken
3746
  05.03.2018 23:09  
Geh am besten zu einem Therapeuten, der sich mit Zwängen auskennt. Alleine kriegt man das kaum in den Griff.

Danke1xDanke


776
18
584
  06.03.2018 03:08  
Hallo Sydney 53

Ich hatte ganz stark das Gefühl bekommen beim lesen, dass Du Wut auf Dich hast.

Du denkst dass die Zwangsgedanken Dich im Griff haben.
Dabei ist es Dein Unterbewusstsein, also eigentlich Du selber.

Warum das so ist, spielt eigentlich keine Rolle. Es ist egal!

Irgendwann hast Du angefangen, darauf zu hören und Dich von diesen Gedanken beeinflussen zu lassen.

Je mehr Du Dich auf sie konzentriert, sie "respektvoll" beachtest, des so bedrohlicher wirken sie auf Dich!

Du bist Herr deiner Sinne.
Du bestimmst letztendlich was in Deinem Kopf vorgeht.

Die Zwangsgedanken haben nur dadurch die Macht bekommen,
weil Du Angst vor ihnen hast!

Je mehr Du sie in Deinem Mittelpunkt stellst, des so aktiver wirken sie auf Dich.

Du hast die Möglichkeit aber, das Drehbuch umzuschreiben.

Tausche die Gedanken gegen positive /andere um.
Leicht gesagt, ich weiß.

Aber am Anfang Als dein Unterbewusstsein dir dieses Schauspiel vorgegaukelt hat, saßt auch Du in der Regie!

Danke1xDanke


Prof. Dr. Borwin Bandelow

« Ich hinterfrage alles - Angst Fehler zu machen Mein Kind schlägt Kopf beim Einschlafen auf Ma... » 

Auf das Thema antworten  4 Beiträge 

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Spezifische Phobien & Zwänge


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

starke Zwangsgedanken - Angst vor Psychose! Hilfe!

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

3

8786

28.11.2011

Nur 25mg Trimipramin bei extremen Schlafstörungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

219

13343

19.10.2018

Angst wegen extremen Herzstolpern

» Agoraphobie & Panikattacken

7

12868

08.09.2008

Medikamente gegen die extremen Nackenverspannungen?

» Agoraphobie & Panikattacken

7

10238

06.08.2013

Totale Anspannung bis hin zu extremen Schwindel!

» Agoraphobie & Panikattacken

5

4983

29.06.2009


» Mehr verwandte Fragen anzeigen