Pfeil rechts
2

Snowflake95
Hallo Ihr Lieben
Ich bin neu hier im Forum und hoffe das Ihr und dieses Forum mir helfen meine Angst zu überwinden Und vllt kann ich dem einen oder anderen auch ein bisschen Helfen
Nun zu meinem Problem :O Durch meine Schwangerschaft ist die Angst eig erst richtig zu stande gekommen. Manchmal plötzlich auf der Straße oder im Auto ohne irgend eine Vorahnung ist mir übel geworden und ich musste würgen oder spucken
Ich hab mir selbst immer gesagt dass das alles vorbei ist wenn das KInd erst da ist ... sicher hat das Erbrechen aufgehört aber die Angst davor nicht.
Das geht soweit das ich mich manchmal gar nicht über längeren Zeitraum raus traue ... sobalb ich in einen Supermarkt gehe bekomme ich Schweißausbrüche und mein Herz fängt an zu rasen :O und natürlich wird mir auch schlecht und ich hab das Gefühl mich gleich erbrechen zu müssen :O Sobald ich aus dem laden raus bin verschwindet das Gefühl auch relativ schnell. Veranstaltungen mit vielen Menschen meide ich aus Angst das mir wieder übel wird..... Oder sobal auf der Straße viele Menschen unterwegs sind fängt das wieder an. Im Auto bekomme ich Panik mit Schwitzen .... Herzrase.. Engegefühl und Übelkeit :O
Ich weiß manchmal gar nicht weiter ich hoffe Ihr habt ein paar Tipps für mich
ICh werde mich wohl in Therapie begeben
Liebe Grüße

23.09.2013 12:43 • 23.09.2013 #1


3 Antworten ↓


Ich habe das Gleiche mit Angst vor Ohnmacht. Weiß daher auch nicht, was ich dir raten soll. Wenn du es erst kurz hast, kann eine Psychotherapie vielleicht gut helfen. Bei mir ist es leider schon chronisch, da ich das schon sehr sehr viele Jahre habe. Ich habe mich damit mehr oder weniger abgefunden, dass es mir mal besser, mal schlechter gehen wird.

23.09.2013 12:59 • x 1 #2



Seit der Schwangerschaft Panikstörung - Erbrechen & Übelkeit

x 3


Snowflake95
Ich hab mir jetzt in der Apotheke Neurexan besorgt das soll wohl helfen ich hoffe es ja mal :/
Ja so geht es mir auch es gibt Tage da kann ich alle meine Wege Problemlos erledigen und an manchen Tagene trau ich mich nicht raus. So etwas kann chronisch werden? Das hab ich ja überhaupt nicht gewusst. Wie hat das denn bei dir angefangen mit der Angst?

23.09.2013 13:26 • #3


Hi Snowflake!

Hab dasselbe Problem seit nun mehr 10 Jahren ! Mach grad ne Therapie und nehm seit kurzem auch Medikamente ... Is leider ein langer weg es loszuwerden wenn's erstmal fest verankert ist , darum such dir so schnell wie möglich Hilfe ...

23.09.2013 20:37 • x 1 #4




Prof. Dr. Borwin Bandelow