» »


201812.12




«  1 ... 12, 13, 14, 15, 16
Sag mal, wann hast du denn deinen MRT Termin? Dann warst du wohl inzwischen beim Neurologen?

Auf das Thema antworten


  12.12.2018 19:57  
Irgendwas sagt immer das stimmt nicht und blockiert das quasi
Die Geburt hat 20h gedauert
Ich wurde mit der saugglocke rausgeholt
Ich glaube ich habe ein geburtstrauma
War ein schreikind wie noch was
Hatte koliken
Ich denke ich habe das verdrängt



  12.12.2018 20:05  
Ich wurde auch kurz nach der Geburt von meiner Mutter getrennt und nochmal gewogen
Habe grad eine Hausarbeit von einer darüber gelesen, das kann echt stressig sein. Ich habe immer Verlassensängste bezogen auf meine Mutter. Schon immer. Manchmal auf bisschen Platzangst. Und dann das abnabeln war nochmal ein krasser Einschnitt. Da werden heftige verdrängungsmechanismen in mir aktiv sein. Wenn ich mir meine Geburt vorstelle, bekomme ich Bauchweh, also so als wüsste mein Körper was aber nur unbewusst, ich kann es nicht abrufen. Auch als ich mal Kond. von meinen eltern gefunden habe konnte ich mir das gar nicht vorstellen, dass sie sowas machen. Das war ein Schock. Ich denke es liegt an den oben erklärten Sachen.



  12.12.2018 20:20  
Das ist der reguläre Ablauf. Neugeborene werden kurz von den Müttern getrennt und gewogen, vermessen etc und erst dann wieder zurück gebracht. Auch ist die Vorstellung, die eigenen Eltern könnten S. haben, für wirklich fast jeden ekelhaft, glaub mir, nichts ungewöhnliches.

Hast du meine Frage wahrgenommen?



128
Bayern
95
  12.12.2018 20:24  
justanormalgirl hat geschrieben:
Ich wurde auch kurz nach der Geburt von meiner Mutter getrennt und nochmal gewogen
Habe grad eine Hausarbeit von einer darüber gelesen, das kann echt stressig sein. Ich habe immer Verlassensängste bezogen auf meine Mutter. Schon immer. Manchmal auf bisschen Platzangst. Und dann das abnabeln war nochmal ein krasser Einschnitt. Da werden heftige verdrängungsmechanismen in mir aktiv sein. Wenn ich mir meine Geburt vorstelle, bekomme ich Bauchweh, also so als wüsste mein Körper was aber nur unbewusst, ich kann es nicht abrufen. Auch als ich mal Kond. von meinen eltern gefunden habe konnte ich mir das gar nicht vorstellen, dass sie sowas machen. Das war ein Schock. Ich denke es liegt an den oben erklärten Sachen.


So ein Quatsch .. viele Kinder werden nach der Geburt von ihrer Mutter getrennt aber deswegen bekommen Sie auch nicht sofort ein Kindheitstrauma.

Du verrenst dich schon wieder in Abstrakte Gedanken die nichts mit der Realität zu tun haben. Du bist wirklich schwer Krank und tust mir wirklich sehr leid.

Schonmal versucht dem "Internet" fern zu bleiben? Denke das würde dir sicherlich gut tun, damit du weniger Input und Stoff für dein Abstrakte Gedankenwelt findest.

Versuch dich mal auf die wichtigen Dinge im Leben zu fixieren. Schule / Arbeit / Familie / Freunde / Beziehung? .

Mach was für dich .. und hör auf dich im Kreis zu drehen ... es gibt einen Begriff der gut dazu passt. Infiniter Regress ... es gibt dinge darauf gibt es keine Antwort. Du wirst dich immer im Kreis drehen dein Leben lang.

Überleg mal .. du hast Angst das andere Menschen roboter sind ... darauf fragst du dich und wer hat die Menschen erfunden ? Überwesen oder Gott .. und wer hat Gott erfunden z.b? Und was wiederum die, es geht ins Unendliche.

Lass das einfach. Versuche im hier und jetzt zu Leben nehme die Gesetze die es auf Erden gibt als solches an was Sie sind für uns. Logisch!

Alles gute.



  23.12.2018 16:50  
Ich könnt grad wieder heulen
Es ist als hätte ich null Privatsphäre und man würde meine Gedanken abhören oder ich hätte nen chip
Ich hasse es es regt mich so auf!
Und warum weiß mein Therapeut den Namen des psychologen meines Vaters bei dem ich auch war, obwohl ich den Namen nicht erwähnt habe?! Das ist ja der Psychologe den ich beschuldigt hatte.
Sind das wirklich nur Zufälle? Wie kann das sein?! Ich zähle dann immer 1+1 zusammen und bekomme so Panik.
Vorhin dachte ich beim Training an eine, wie sie schulterdrücken macht. Was ist? Ich schaue auf mein Handy, gehe auf Instagram und mir wird ihr 5 Tage altes Video zum Schultertraining angezeigt. Da macht sie genau diese Übung. Das Video wurde mir vorher nicht angezeigt. Ich verstehe das einfach nicht. Wenn ich was aussprechen würde, kann das Handy das ja mithören. Aber wenn ich nur drandenke?
Dann denke ich immer man hört meine Gedanken ab! So wie das mit dem Fernsehen und dem Thomas was da kam. Da meinte eine 'Thomas meinte ich sei leichtgläubig'. Habe genau zu dem Zeitpunkt an einen Thomas gedacht, der mal zu mir meinte, ich sei naiv. Oder weil mir ne Freundin erzählt sie wurde geblitzt mit der gleichen kmh zu schnell an dem Tag wo Papa mir das gleiche erzählt hat
Dann lernen ich einen kennen, frage mich ob er Autist ist und paar h später erzählt er mir von seinem Kommilitonen, der Autist ist.
Dann immer wenn ich rauchen wollte oder geraucht habe, kam am Bhf die Durchsage bitte nur in den gekennzeichneten Bereichen rauchen. Jedes Mal. Auch wenn ich nur drandachte. Und das an einem kleinen Bahnhof.
Das alles innerhalb von 4 Wochen ca.
Finde das so creepy

WARUM MUSS IMMER SOWAS PASSIEREN MAN! ICH RASTE GLEICH AUS! DA IST ES DOCH KEIN WUNDER WENN ICH PARANOID Werde! Man das ist doch kein Wunder ehrlich. Diese verdammte sch**** soll aufhören! Warum passieren mir immer solche Sachen? Wisst ihr ich versuche dann immer, mich zu beruhigen und rational zu denken. Aber bei so vielen Zufällen fällt es mir dann schwer.

Bitte rationale Erklärungen zu den ganzen Dingen, ich will normal denken. Bitte versteht, dass es mir schwerfällt, wenn andauernd sowas vorfällt.



  20.01.2019 11:05  
Hi Leute. Also der Wahn ist weg. Jetzt kommt der Zwang wieder... Mit dem alles angefangen hat. Habe die ganze Zeit Angst mit sei x und y widerfahren stelle es mir als Bild vor und weiß dann nicht mehr ob es echt ist. Handelt sich um schlimme Dinge, die andere mir getan haben, aber nie passiert sind. Ich muss zwanghaft weitersuchen, obwohl ich das gar nicht will. Der Zwang macht das weil es mir Angst macht. Er will mir alles zerstören und mich und andere als schlecht darstellen, obwohl mir niemand was böses will. Hilfe! Wie lenke ich mich davon ab?! Ganz wichtig: es handelt sich um reale Dinge, die anderen wirklich widerfahren, keine absurden theorien.



Prof. Dr. Borwin Bandelow

« Bin ich paranoid? Angst vor einstürzenden Häusern » 

Auf das Thema antworten  307 Beiträge  Zurück  1 ... 12, 13, 14, 15, 16

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Spezifische Phobien & Zwänge


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst unter Menschen-Schweißausbrüche/Angst einzunässen

» Agoraphobie & Panikattacken

4

789

17.09.2016

Angst vor Menschen

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

15

2735

09.02.2019

Angst vor Menschen

» Einsamkeit & Alleinsein

8

2405

11.11.2007

Angst vor Menschen!

» Spezifische Phobien & Zwänge

5

2352

10.11.2008

Angst vor Menschen

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

10

2039

15.12.2015


» Mehr verwandte Fragen anzeigen