Pfeil rechts
1

Meljo
Hallo, ich hoffe mir hier etwas Rat zu finde, oder vielleicht eine Erklärung warum es so ist......


Mein Sohn (5) hatte schon sein ganzes Leben die Angewohnheit mit seinem Kopf an eine cb, Matratze zu hauen und dann dabei Monotone Geräusche zu machen.
Grund dafür ist:
LANGEWEILE
MÜDE
SICH NICHT VERSTANDEN FÜHLEN
BOCKEN
SCHLAFEN

Viele Dinge haben sich zum Glück im Alter gelegt.
Außer das mit dem schlafen.
Zum einschlafen wird es gemacht, wenn er aufwacht zum wiedereinschlafen fast jede Nacht muss ich mein Kind auf den Rücken drehen und kann kaum selbst richtig schlafen.

Geht das vorbei?
Gibt es Ursachen?
Gibt es Hilfe?

Danke schön mal für die antworten

09.03.2018 02:10 • 09.03.2018 #1


4 Antworten ↓


Was sagt denn der Kinderarzt dazu?

09.03.2018 02:25 • x 1 #2



Mein Kind schlägt Kopf beim Einschlafen auf Matratze

x 3


Meljo
Geht wieder.....vielleicht auch nicht....reize werden so verarbeitet...

Mich würden eher die Geschichten interessieren von denen die das auch schon mitgemacht haben.
Wie weit ist das normal?

09.03.2018 02:31 • #3


District
Hallo Meljo,
also das jemand einen "Tic" nenn ich es mal, zum einschlafen hat, halte ich nicht für bedenklich oder unnormal. Mein Bruder und ich hatten auch jeweils einen. Meinen benutze ich heute manchmal noch, wenn mein Gedankenkarussell mich nicht in Ruhe lässt, es beruhigt mich einfach. Da mein Tic aber klingt wie ein dauerhaft klickender Kugelschreiber, ist es natürlich für "Mitschläfer" nicht besonders angenehm
Ich kann aber verstehen das du dir Gedanken machst. Wenn mein Kind ausgerechnet den Kopf auf die Matratze hauen würde um einzuschlafen, würde ich mich auch fragen ob das auf Dauer gut ist und mir wünschen es hätte einen anderen Tic. Ob es schädlich ist kann aber nur ein Arzt sagen. Und ob man das "umerziehen" könnte, weiss ich auch nicht. Bei mir hat es nicht funktioniert... also zb. hat meine Mama es mit Hörspielkassetten versucht und Geschichten vorlesen. Später hatte ich einen Fernseher im Zimmer und Bergeweise Bücher, ein Radiowecker der Meeresrauschen gespielt hat... brachte aber alles bei mir nicht den gleichen Effekt wie das (für andere) nervige laute knack Geräusch.

09.03.2018 10:58 • #4


petrus57
Ich hatte als Kind mehrere Tics. Mit der Pubertät sind die dann verschwunden. Ich hatte z.B. meinen Kopf vor dem Einschlafen immer von links nach rechts gedreht.

09.03.2018 11:06 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow