Pfeil rechts

Kann das sein? Eine Angst vor schnellen/ hektischen Bewegungen? Ich hab dazu bei Tante Google nicht viel gefunden und mit meiner letzten Psychologin hatte ich einen streit, der mich dazu veranlasst hat, sie nicht mehr auf zu suchen.
Daher habe ich mich in diesem Forum angemeldet.
Kurze Erklärung: Mit der obig genannten Angst meine ich, wenn Leute in meiner Nähe (insbesondere mein Freund) eine hektische Bewegungen machen, zucke ich zusammen und dissoziiere kurz.
Wenn Objekte, wie Bälle auf mich zu oder an mir vorbei fliegen, bekomme ich sogar manchmal eine richtige Panikattacke. Auch fällt es mir schwer, stark befahrene Straßen zu überqueren. Wenn ich mit dem Fahrrad etwa eine Landstraße überqueren muss, so muss ich aus Angst von einem Auto erfasst zu werden oft absteigen.
Kennt das noch wer? Wenigstens eines der drei genannten Symptome? Mit meinen letzten Therapeuten konnte ich leider nie so richtig über meine Ängste reden.
Danke im voraus über jedweges Feedback!

08.04.2020 00:14 • 08.04.2020 #1


3 Antworten ↓


Darcyless
Hallo Lassy,

die Angst wenn Bälle auf einen zufliegen oder vor stark befahrenen Straßen ist völlig normal, oder? Das würde ich einfach als "Schreckhaftigkeit" oder auch als "gesunde Vorsicht" bezeichnen und habe das selbst auch.
Zitat von Lassy:
wenn Leute in meiner Nähe (insbesondere mein Freund) eine hektische Bewegungen machen, zucke ich zusammen und dissoziiere kurz.

Ich möchte jetzt nicht zu direkt sein, aber könnte es vielleicht sein dass du unterbewusst Angst hast, von deinem Freund geschlagen zu werden? Mir ist dieses (insbesondere mein Freund) irgendwie ins Auge gesprungen. Hast du vielleicht früher Gewalterfahrungen machen müssen?
Ist jetzt nur mal so ins Blaue geraten.
Ansonsten würde ich das einfach als Schreckhaftigkeit bezeichnen und frage mich, warum es dich so sehr stört?

Liebe Grüße:)

08.04.2020 00:44 • #2



Angst vor schnellen Bewegungen anderer Menschen

x 3


Hallo Darcyless,
Erstmal Danke für die Antwort. Ja, da hast du wohl Recht, dass ich denke, dass er mich gleich schlägt. Ist halt auch peinlich, wenn mir das bei anderen Leuten passiert, aber egal. Muss ich dann wohl mit leben.

Bei den Straßen hast du denk ich recht, aber das mit den Bällen ist wirklich nicht normal. Wenn Kinder draußen Ball spielen mach ich stets einen großen Bogen um die.
Ich bekomme sogar ne richtige Wut auf die, weil ich so eine Angst vor denen hab.
Ich habe deshalb früher oft Sport geschwänzt und kann mich nicht erinnern, dass ich diese Angst jemals nicht hatte.
Liebe Grüße

08.04.2020 10:09 • #3


cube_melon
So was kenne von Menschen die hochsensibel sind, ein oder mehrere Traumata erlebt haben oder bei denen das Urvertrauen beschädigt ist.

08.04.2020 10:38 • #4




Prof. Dr. Borwin Bandelow