2

NinniR
Hallo ihr lieben, ich bin neu hier und dieses Thema wurde sicherlich immer sehr häufig hier geschildert allerdings passte es nie ganz auf meine Symptome. Meine Angst was mit dem Herzen zuhaben fing im letzten Jahr August ca. an, auf einmal schlug mein Herz sehr schnell hintereinander ohne Abstand, das hat mir so Angst gemacht das mein Mann mit mir gleich zum Arzt fuhr, dort war allerdings außer ein aus Angst ausgelösten bluthochdruck nichts zu finden.

Im Januar war ich dann im Krankenhaus da es mir mit dem einfachen Stempel bluthochdruck nicht gut ging da ich laut Hausarzt (den ich inzwischen gewechselt habe) Tabletten nehmen sollte hinterher kam im KH raus es kam von der Psyche und lediglich Extrasystolen wären aufgezeichnet worden beim Langzeit EKG. Nehme daher auch keine Tabletten. Meine neue Hausärztin meinte ich hätte nur ein sehr nervöses Herz dadurch das mein Puls schnell hoch geht. Tut mir leid für den Riesen Text wollte nur mal meine Vorgeschichte schildern. Nun zu meinem eigentlichen Problem, habe heute morgen nach dem Frühstück aus blöder Angewohnheit meinen Puls am Arm gefühlt auf einmal machte er ne kurze Pause und schlug danach ganz schnell hintereinander und danach wider ruhig ich habe mich so erschrocken, und wollte daher mal wissen ob ihr sowas kennt, das hat mir ziemliche Angst gemacht.

Ich bedanke mich schon mal.

24.08.2019 15:13 • 24.08.2019 #1


9 Antworten ↓


Ich kenn das ebenfalls.. Allerdings durch meine Psychose bzw. teilweise angststörung. Also ich schieb das darauf.
Jedenfalls wenn ich schnell aufstehe hat mein Herz auch aussetzer und fängt dann langsam wieder an das normale tempo aufzunehmen. Komische sache. Sämtliche EKG´s, Herzechos etc waren auch unauffällig. Denk mal das hat auch angstbedingt bei dir zutun.

24.08.2019 15:25 • x 1 #2


NinniR
Danke für deine schnelle Antwort, das beruhigt mich etwas, ich hoffe es kommt davon. Ich hatte es natürlich im Sitzen habe es auch erst darauf geschoben das ich seitlich saß und vielleicht irgendwas eingeklemmt war aber was redet man sich nicht alles ein damit man ruhig ist

24.08.2019 15:35 • #3


Bin halt kein profi kann dir nur sagen wie es mir erging.
Hab auch manchmal, wenn ich denke dass irgendwas mit dem Herzen ist, hatte die letzte Zeit 2 Stromschläge und in folge dessen wegen Panikatacken Puls um die 160 und stolpern bzw aussetzer. Durch mein Krankheitsbild wurde mir gesagt dass das wohl psychischer herkunft ist, da die geschriebenen EKG´s in ordnung waren.

24.08.2019 15:38 • #4


NinniR
Das ist klar aber ich bin natürlich der Hoffnung das sich jemand findet dem es selbst so geht. dann muss du dich wohl auch damit abfinden, fällt es dir denn leicht zu glauben es wäre die Psyche? Mich erleichtert es natürlich einerseits. Ich habe ja Anfang des Jahres erst alles durch zumindest habe ich ein Ruhe EKG ein Belastungs EKG und ein 24 STD EKG gemacht und alles wäre angeblich in Ordnung außer eben die ES. Daher hoffe ich immer das sich in der kurzen Zeit doch nicht sowas schwerwiegendes ändern kann.

24.08.2019 15:44 • #5


Nja es fällt mir nicht immer leicht zu glauben es wäre alles nur psychisch.. vorallem wenn man einmal in der angst drinnen ist.
Hab durch meinen Konsum letztes jahr um die Zeit ne Dro. indizierte Psychose mit Schlaganfallsymptomen angeeignet.. Seit deim fast durchgängig in behandlung, ca 5 Monate mit unterbrechungen wegen meiner Psychose und anschließend bis letzten Monat Langzeittherapie wegen meiner Politoxikomanie. In dem Zeitraum wurde vieles gemacht, 2xschädel MRT + 1x schädel CT, etliche EKGs, Langzeit EKG + RR, sämtliche Blutbilder welche alle in ordnung sind, außer das meine Ddimere immer erhöht sind, die ärzte wissen auch nicht was da los ist.. Jedenfalls hat sich während der langzeittherapie eine Panik bzw. Angststörung entwickelt also sämtliche körpersymptome ernst nehmen.. Lungenembolie, Herzgeschichten etc.
Kurzer einblick in meine krankengeschichte. Da alles immer in Ordnung war hab ich eigendlich keinen grund zur sorge und weiss dass das alles psychischer natur ist.. allerdings ist das leicht gesagt wenn man einmal in der panik ist.

24.08.2019 15:51 • #6


Hi
Sowas nennt mal herzstolpern oder auch herzrythmusstörungen. Hier gibt es einmal die gutartigen und gefährlichen. Da du anscheinend eine ängstliche Person bist, tippe ich mal dafauf, dass sie von der Anspannung kommen. Jeder hat diese stolperer und sie sind meistens auch harmlos. Da im EKG nichts gefunden wurde ist es erstmal gut, aber darauf sollte man sich nicht unbedingt ausruhen, sondern eine ganze Untersuchung beim Kardiologen machen. Aber sowas hat wirklich jeder, vor allem, wenn man von ängstlicher Natur ist.

Alles gute

24.08.2019 15:52 • x 1 #7


NinniR
Eben, man lebt ja auch ständig in dem Kreislauf da fällt es einem trotzdem nicht leicht. Auch ich komm da schlecht raus mir einzureden das ich doch eigentlich gesund bin und glücklich sein sollte, da mir immer was neues auffällt wovor ich angst habe was das Herz betrifft. Aber den puls habe ich eben nun mal so gefühlt und es hat mir eine Angst bereitet die ich schon länger nicht mehr hatte. Mag Zuhause mit niemanden darüber reden weil ich immer das Gefühl habe das sie mich nicht wirklich ernst nehmen da ich ja vorher auch nie was hatte.


Hallo Alex23, welche Untersuchungen müssen da denn noch erfolgen? Hatte schon mal vor auf eigener Faust beim Kardiologen einen Termin zumachen da meine Hausärztin meint es würde keinen Grund dafür geben.
Und im KH stand das Herz Ultraschall auch mit ganz oben auf der Liste aber nach dem 24 std EKG hielten sie es scheinbar auch nicht mehr für nötig

24.08.2019 15:57 • #8


Wenn du ein 24-Ekg gemacht hast, ist das dann natürlich gut. Ich denke, wenn etwas gewesen wäre, hätte man es gesehen. Die Untersuchungen die man bei einer Routine Untersuchung beim Kardiologen macht sind:

-Ekg, 24-Ekg
-ultraschall
Blutdruckmessung(kann auch 24std sein)
-manchmal auch ein Belastungs-ekg

Du musst abschätzen, ob es akut ist, oder nicht, wenn es dir ziemlich schlecht geht, geben sie dir wahrscheinlich sehr schnell einen termin. Am besten aber morgen anrufen und die situation schildern.

24.08.2019 16:25 • #9


NinniR
Okay ich versuche es mal.

Außer die Ultraschalluntersuchung habe ich alles durch und nix war, außer eben die ES. Macht mich natürlich verrückt hatte gerade alles versucht ruhiger angehen zu lassen in dem ich mich nicht mehr so ganz auf meinen Körper zu fixiere aber das hat wohl doch nicht ganz geklappt.

24.08.2019 16:30 • #10




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann