Pfeil rechts
3

Hallo!
Ich hatte heute ein beängstigendes Symptom und brauch mal eure Meinung oder Beruhigung.

Ich war gestern das erste Mal auf den Geräten in meinem neuen Fitnessstudio. Das ist natürlich alles etwas anders als beim Kieser Training vorher. Somit habe ich natürlich auch immer irgendwie Angst, dass irgendwelche Muskeln jetzt anders beansprucht wurden, irgendwelche Nerven abgeklemmt und so weiter.
Heute Morgen war ich daher noch verspannt als sonst.
Heute Mittag hatte ich mit einem Mal ein merkwürdiges Gefühl. Ich hatte meinen Autoschlüssel in der linken Hand und habe gleichzeitig gedacht, ich müsste jetzt probieren, ob ich die linke Hand aufmachen kann. Aber irgendwas in mir wollte natürlich auch den Schlüssel festhalten. So reagierte die Hand nicht und es kam eine Panik auf, ob die Hand jetzt gelähmt wäre. Mein Kopf wusste, das ist völliger Blödsinn. Also habe ich den Schlüssel in die andere genommen und die Hand geöffnet und mir selbst bewiesen, dass alles ok ist. Aber eine merkwürdige Panik war schon wieder da.
Ein paar Minuten später habe ich dann mein Essen an der Kasse bezahlt und habe mit einem Mal so ein Gefühl gehabt, dass ich an einer anderen Kasse schon mal hatte. Ich versuche es zu beschreiben. Als wenn die Motorik mit einem Mal verlangsamt ist. Als wenn jemand auf den Zeitlupe Knopf gedrückt hätte. D.h., ich kann zwar alles machen, aber habe das Gefühl, ich müsse mich dabei total anstrengend und meine ganze Motorik ist mit einem Mal fast wie gelähmt. Nach außen hin sieht das wahrscheinlich ganz normal aus und niemand sagt etwas. Aber ich selber habe das Gefühl, als würde ich gleich ganz anhalten und nichts mehr gehen. Ich versuche dann einfach weiterzumachen und tief durch zu atmen und nach wenigen Sekunden bis der Spuk vorbei. So war es damals an der Kasse und so war es jetzt wieder.
Natürlich kommt auch sofort der Gedanke, dass andere was merken könnten und es peinlich ist und dann verspanne ich mich total.
Was ist das? Ich habe natürlich sofort Angst, dass dies alles Vorboten für Schlaganfälle sind.
Allerdings denke ich mir auch, dass es nach so wenigen Sekunden wieder weg, das kann doch eigentlich gar nicht sein.
Kann das wirklich alles nur von der Psyche kommen? Von Verspannungen? War das eine Panikattacke?
Bin total beunruhigt und ängstlich.
danke!
LG Kopfangst

15.05.2018 15:49 • 15.05.2018 #1


3 Antworten ↓


rosebud42
Hallo, also was Du da beschreibst klingt sehr nach übertriebener Selbstbeobachtung und
daraus resultierenden Angst- und/oder Verspannungsmomenten. In die darfst Du nicht zu viel reininterpretieren.
Ich kenne das noch gut, habe ständig gedacht an irgend einer Stelle meines Körpers kribbelt es oder sticht es oder ist es plötzlich taub oder so und dachte der Schlaganfall kann nicht mehr weit sein. Das ist aber alles Unsinn.
Wenn Du Deine Hand "normal" betrachtet hättest, hättest Du sie wahrscheinlich einfach ein paar Mal zur Faust geballt und ausgeschüttelt und hättest einfach weitergemacht. Jeder hat mal z.B. einen kleinen muskulären Aussetzer, oder die Hand ist eingeschlafen weil man sie blöd abgeknickt hat.. alles ganz normal. Denk über solche vermeintlichen "Aussetzer" nicht zu viel nach, und auch nicht ob andere was mitkriegen. Je mehr Du davor Angst hast, desto angespannter wird man.
Vielleicht wenn sowas nochmal passiert einfach so schnell wie möglich aus der Situation rausgehen, auch wenn Du an der Kasse einfach ausscherst und die Einkäufe liegen lässt, und dann auf eine Bank setzen und zur Ruhe kommen. Du musst nicht immer perfekt funktionieren..
Liebe Grüße Eva

15.05.2018 16:03 • x 1 #2



Plötzlich Bewegungen wie in Zeitlupe

x 3


Angor
Hallo

Das was Du beschreibst ist ganz normal. Du schreibst ja, Du hast andere Geräte benutzt beim Sport, somit hast Du andere Muskeln beansprucht und auch wohl etwas überfordert, die Muskeln sind einfach "müde".

Wer kennt nicht Z.B. lahme und kraftlose Arme, wenn man die Decke gestrichen oder Gardinen aufgehängt hat?

Das ist wirklich kein Grund zur Beunruhigung, dieses Symptom verschwindet von allein, gut möglich, dass Du noch einen Muskelkater bekommst.

LG Angor

15.05.2018 16:13 • x 1 #3


Ich Danke euch, ihr Lieben! Ihr habt mir meinen Nachmittag gerettet und mich wieder etwas beruhigt. Ich halte daran fest, dass es nur Sekunden gedauert hat und bis jetzt nicht wiedergekommen ist.
So ein verlangsamtes Gefühl hatte ich schon zweimal an einer Supermarkt Kasse. Dort fühlte ich mich gehetzt, weil die Leute es alle eilig haben und ich merke eben auch, dass im Alter (na ja 48 ) nicht mehr alles so leicht von der Hand geht, Ware einpacken, Geld einstecken usw. Ich setze mich dann wahrscheinlich auch selbst unter Zeitdruck.
Aber heute war es eben noch ein wenig schlimmer und es war wie eine Blockade meiner Motorik, als wenn der Befehl zum Bewegen nur noch schwer umgesetzt werden kann und ich mich richtig anstrengen muss dafür.
Drückt mir die Daumen, dass das so schnell nicht wiederkommt und kein Vorbote für irgendwas schlimmes war.
Gruß
Kopfangst

15.05.2018 20:45 • x 1 #4




Dr. Matthias Nagel