Pfeil rechts

Hallo Leute
mein problem steht ja eig schon oben im titel ...und darüber habe ich noch nie mit jemandem geredet, auch diese zeilen zu schreiben fällt mir schwer! Ich weiß auch nich, ob ich der einzige mensch der welt bin, dem das so ergeht, zumidest ist mir eine soche phobie nicht bekannt. : ?
Ich habe nicht die angst vor ersticken oder so, sondern nur davor, dass mich jemand husten hört. ich finde, das klingt allgemein total blöd und irgendwie ...is das einfach doof. niesen, nase putzen und räuspern find ich auch gaaaaanz unangenhem, aber das kann ich unter menschen. husten nicht.
wirklich. ich gerate dann in große panik, und sage, ich muss mal auf die toilette, wo ich dann versuche, so leise wie möglich zu husten bzw während ich die klospülung betätige. doof sind nur natürlich situationen, wo man nicht wegkann, zb:
-Auto mit jmd
-Bus
-einfach bei einem spaziergang mit wem
-etc...
am schlimmsten ist, wenn man dann doch mal muss, und jemand ein blödes kommntar a la: Das klingt aber nicht gut! oder Bist du krank? ablässt. Dann fühl ich mich noch viel schlechter.
Woher diese Angst kommt, weiß ich nicht... bis ich etwa 12/13 war, konnte ich das auch, und dann bekam ich nach jahren mal wieder husten (hab das sehr selten ), und dachte mir, das klingt voll beschissen un ..wah. seitdem kann ich das nicht mehr, und inzwischen bin ich 28, also trage ich das ganze seit 15,16 Jahren mit mir rum Ich hab es so satt... aber ich schaffe es nicht.
hat jemand von euch auch eine solche oder ähnliche phobie?
ein tip, wie ich das ändern kann?
mir ist das so peinlich, darüber zu schreiben, weil wie gesagt, ich habe noch nie mit einem menschen darüber geredet....
Grüße,
Latitude

14.06.2015 22:18 • 16.06.2015 #1


2 Antworten ↓


Adea
Hallo!

Erstmal willkommen im Forum!

Also peinlich muss dir das überhaupt nicht sein, dafür ist das Forum ja da.

Ich sehe das mit deiner Hustenscheu so: Diese ganzen Geräusche, die Menschen so schamlos machen, sind wirklich nicht schön. Einige Menschen sind dezent, andere völlig schamlos, so dass es schon belästigend ist. Ich finde es angenehm, dass sich mal jemand darüber Gedanken macht, wie seine Geräusche wohl auf andere wirken und die Menschen nicht mit seinen Geräuschen belästigen mag. Andererseits lässt es sich nunmal nicht ändern, wenn man auf engem Raum zusammen ist. Du hast ja schon Lösungen gefunden, dass du dann rausgehst, wenn möglich. Tja und wenn das nicht möglich ist, dann entschuldige dich einfach und huste, auch wenn es dir peinlich ist. Ich mag mir vor anderen nicht die Nase putzen, ich gehe dann auch raus. Vielleicht hast du keine Angst, sondern mehr Schamgefühl als andere und bist einfach dezent und rücksichtsvoll? Vielleicht hilft es, der Sache einen anderen Namen zu geben.

Liebe Grüße
Adea

15.06.2015 23:04 • #2


Hallo du, und danke für die Willkommensgrüße

Nein, nur unangenehm ist mir das nicht nur, das ist schon eine sehr ausgeprägte Angst. Wenn ich merke, dass ich Husten muss, und ich bin nicht allein, dann kommt erstmal sofort Panik in mir hoch. Ich schaue sofort, wohin ich flüchten kann, stehe Abends aus dem Bett auf, falls da mal der Drang da ist, und versuche möglichst leise, während die Klospülung rauscht, zu husten, damit mein Freund es nicht hört.
WIrklich, das ist SEHR viel mehr als nur unangenehm.
Unangenehm ist mir zB, wenn ich mir unter Leuten die Nase putzen muss, niese, oder mich räuspere,aber da bekomme ich keine Panik bei, sondern mache es dezent, aber dafür würde ich nie den Raum wechseln etc.

Und einfach machen und dann entschuldigen geht einfach nicht. Es ist unmöglich, es einfach zu machen. Wenn ich zB mit meinem Freund im Auto unterwegs bin, dann werd ich immer panischer, ich will am liebsten aus der Tür springen, die Panik wird immer, immer größer, und ich versuche es krampfhaft zu unterdrücken irgendwann kommt es dann natürlich doch raus, aber dann bin ich schon so panisch und durch mit den Nerven, bin schon rot angelaufen, weil es mir peinlich ist, und wenn man dann auch noch irgend n dummen Kommentar bekommt... näää.

So, so gerne würde ich diese Angststörung besiegen... aber ich schaffe es einfach nicht.

16.06.2015 19:33 • #3




Prof. Dr. Borwin Bandelow