Pfeil rechts

Hintergrund: Bin durch ne gute Freundin in eine Klique reingekommen. Da ich eher ein ruhiger Typ bin war ich zwar eher im Hintergrund aber das hat mir nichts ausgemacht. Ich konnte mich mit jedem gut unterhalten. Für zwei Jahre Ausbildung gemacht und da haben sich auch Depressionen verstärkt, sodass ich zeitlich wie auch nervlich nicht mehr so oft kommen konnte. Der Kontakt wurde immer weniger..

Gestern (Weihnachten) bin ich dann mit der guten Freundin weggewesen und da haben sich natürlich auch Leute aus der Klique sehen lassen und Leute die ich aus der Schule kenne.
Es war nicht schön dazusitzen und alle um dich rum werden umarmt.. Klar manche haben mir aus Höflichkeit auch Frohe Weihnachten gewünscht.. Aber dadurch, dass ich so viele 'Fehlzeiten' bei den vergangenen Partys hatte war ich eher die fremde und viel zu reden gabs auch nicht...
Naja irgendwann sprach mich dann einer von der Klique an. Ich freute mich total und wünschte ihm Frohe Weihnachten (obwohl der schon seit ner halben Stunde am Tisch saß...ich idiot).. Tatsächlich wollte er nur dass ich Platz mache..
Naja danach bin ich nach Hause gefahren und hab nur geweint..
Es kann doch nicht sein, dass ich einfach keienen Draht zu den Leuten finde und nichts zum Erzählen habe..

Naja hab mir folgende Sachen auferlegt:

- kein Alk. (da kommt es meist zu übertrieben schlechten Gedanken)
- die alte Klique und alte Schulkameraden möglichst nicht mehr treffen
- ein Neuanfang durch einen Umzug

Ich hoffe ich kann dadurch meinen Fehler vergessen .. Oder?

25.12.2011 08:41 • 28.12.2011 #1


6 Antworten ↓


Quatsch
Du wirst deine Probleme überall mit hinnehmen. Umzug bringt nichts und eine neue Clique wird dir auch nichts bringen. Das mit dem Alk. ist jedoch klasse, der bringt dich nur in peinliche Situationen.
Was erwartest du denn von den Leuten? Du hast dich nicht blicken lassen und sie sind untereinander viel vertrauter. Du fühlst dich ausgeschlossen aber das kannst du ändern. Der Rest der Truppe braucht einfach nur Zeit, gib sie ihnen.
Von vorne anfangen ist nur im Kopf leicht, ich habe es hinter mir. Solange du nicht gemoppt wirst bleib da (Nein, jemanden bitten den Platz frei zu machen ist kein Mobbing!).
Du denkst doch nicht ernsthaft du könntest weit entfernt neu starten und dich erwartet eine heile Welt?
Sei stark, lasse dich regelmäßig sehen und selbst wenn du nur dabeisitzt wird die Clique langsam wieder das Gefühl haben du gehörst dazu.
Du schaffst das!!

25.12.2011 11:41 • #2



Wie ich als sozialer Versager gut durchs Leben kommen möchte

x 3


Schließe mich snekistar uneingeschränkt an!

25.12.2011 12:38 • #3


Mich auch den Vorgängerworten anschliess.

Alkhohol und eventuell ungeeignetes Umfeld stehen lassen
ist sehr gut, aber wohin auch immer man hingeht, sich selbst
nimmt man mit.

25.12.2011 12:46 • #4




Man kann überall neue Freunde finden und neu anfangen. Vieleicht passen sie auch nicht mehr zu Dir. Du bist keinem verpflichtet dein Leben nach ihm auszurichten und Freunde die das nicht verstehen auf die kann man getrost verzichten

ich finde das ein Umzug sehr viel Mut erfordert und auch die daraus folgende Situation . Erstmal alleine klar kommen bis neue Bekanntschaften geschlossen werden können.

Ich finde das sehr mutig von Dir. Mach es doch einfach. manchmal tut ein frischer Wind ganz gut und die alten Socken kennst Du ja nun schon ewig und 3 Tage

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg bei Deinem Vorhaben . Lass hören wie es geklappt hat

GLG Ozzy

27.12.2011 14:49 • #5


Danke für die vielen Antworten!!
Es kommt zu der Sache noch hinzu, dass sich in der Clique Paare getrennt haben, sodass man sich eh nicht mehr so trifft.. Ich hatte mit den Leuten unheimlich Spaß auf Partys, es war aber nur eine richtige Freundin dabei.
Irgendwie hab ich mir an dem Abend erhofft, dass alles nochmal so wird wies mal für ne kurze Zeit war.. Ich bin 23 und hab in den letzten Jahren durch mein Zurückziehen so viel verpasst und ich will einfach noch ein bisschen feiern gehn..
Und ich habe gehofft die Leute wollen auch noch ohne die Clique mit mir zu tun haben, weil ich eigentlich immer die war, die halt auch noch kam...

Ich hab mich bereis neu beworben um mit meinem Freund zusammen zu ziehen.. Wenn das klappt bin ich en stück weg und werd mal sehn wies läuft..

Ich wünsche euch allen nen guten Rutsch

28.12.2011 08:11 • #6


Viel Erfolg bei deinem Vorhaben, drücke dir die Daumen

28.12.2011 23:11 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler