Pfeil rechts

Hallo, ich habe ein zeimliches Problem. Meine Freundin hat versucht mir zu helfen in dem sie mir immer wieder gesagt hat stell Dich nicht so an lass Dich nicht so gehen. Ich habe immer wieder versucht das ich mich nicht anstelle das es mir nur einfach schlecht ginge. Sie meint das schafft man auch alleine da braucht man keine Hilfe von aussen. Sie hat mich so lange fertig gemacht das ich es irgendwann nicht mehr konnte und aufgelegt habe. Ich habe damit unsere freundschaft gekündigt. Es geht einfach nicht.
Kennt Ihr sowas auch würde mich freuen wenn ihr mir schreibt.
Gruss Sterntaler

31.01.2009 12:09 • 31.01.2009 #1


6 Antworten ↓


Hallo Sterntaler, ich kenne das Gefühl. Deine Freundin wollte dir helfen aber hat damit genau das Gegenteil erreicht. Mit gut gemeinten Sprüchen, dass schaffst du schon alleine, so schlimm ist doch das Ganze nicht usw. setzt sie dich weiter unter Druck, ohne das zu wollen. Für Menschen, die noch nie mit psychischen Problemen zu tun hatten, ob selbst oder im Familien- oder Freundeskreis, ist es schwierig, sich in uns hineinzuvesetzen und dass zu verstehen, was in uns vorgeht. Ich denke, viele von uns haben versucht, ohne Hilfe klar zu kommen, die Angelegenheit selbst zu regeln, nicht aufzufallen. Denn die größere Hürde ist, Hilfe anzunehmen von außen, ob professionelle Hilfe oder es einfach dem Partner, der Familie oder Freunde zu sagen. Wenn du Hilfe zulässt und annimmst, bist du auf den richtigen Weg, dass war für mich nämlich die größte Hürde. Pass auf dich auf. Schau, was dir tut gut und welche Menschen dir gut tun.

31.01.2009 15:49 • #2



Wenn Freunde mit deiner Angst nicht zu recht kommen

x 3


Danke Du hast mir wieder etwas Mut gemacht.
Gruss Sterntaler

31.01.2009 16:11 • #3



Mit „Stell Dich nicht so an“ ist keine Hilfe ,Deine Freundin kennt die Materie nicht ,
von daher ist es leichter so was daher zu sagen ...
Viele Menschen verstehen so was nicht ,ist Klar ...weil Sie , so was selber nicht haben
Oder, sich auch nicht damit auseinander setzen wollen ,heutzutage muss man funktionieren ,ist natürlich einfacher ...als ,wenn man jemand Ängste hat ..Nur Tiefsinnig Menschen können so was verstehen ...
Lass Dich nicht nieder machen ,und ohne Hilfe - es zu schafft ist schwer ,aber natürlich nicht unmöglich ..!!
Es kommt immer darauf an – was man hat ,und ob man die Kraft und die Stärke besitzt
Es zu meistern ....,das geht aber auch nur - Stück für Stück ,und NICHT mit Stell Dich nicht so an „das war einfach daher geredet von ihr ....Denke ich ...

Nim Hilfe an ,das ist eine gute Unterstützung ,und bringt Dich weiter ,
kümmere Dich um Dich – und sei mit Menschen zusammen die Dir gut tun ...,
damit Lebt es sich schöner ...

Alles Liebe für Dich

Lg Mel

31.01.2009 16:16 • #4


auch Dir herzlichen Dank. Meine Freundin hat so etwas schon öfters gemacht. Sie meint immer ich soll an meinen Mann denken. Aber ich kann in solchen Zuständen einfach nicht an andere denken.
Gruss Sterntaler

31.01.2009 16:25 • #5


Hallo

das habe ich doch gerne gemacht ...
Geht natürlich nicht - das man Nieder gemacht wird ....
und lass Dir sowas auch nicht gefallen ....

Wichtig ist ,das es Dir gut geht - und das Du mit deinem Mann
darüber reden kannst ??das ihr gemeinsam eine Lösung findet ,
jedenfalls einen weg ...wie man an sich arbeitet ...

was hast Du für Ängste ?

Lg Mel

31.01.2009 16:35 • #6


Hallo Mel,
ich habe vor einigen Angst. Zum Beispiel vor Menschen massen, vor meiner Arbeit, vor hohen Häusern, vor Terminen... usw.
Manchmal habe ich auch Deressionen.
Was hast Du denn für Probleme.
Gruss Andrea

31.01.2009 16:40 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler