Pfeil rechts

MrsAngst
Wie soll ich anfangen?
Also der geselligste mensch bin ich allgemein nicht. Mir haben 1-2 freunde gereicht in meiner umgebung dafür aber sehr inninge und lange freundschaften.
Seit dem ich mit meinem freund umgezogen bin fühle ich mich sehr alleine. Meine beiden einzigen freundinnen kommen zwar schon noch her, aber sehr selten da die eine ein kind hat und über ne stunde fahren muss und die andere das ABI nacholt und 2 stunden fahren muss!
Ich bin in einer stadt wo ich niemanden kenne! Ich meine ja, ich habe meinen freund und wir lieben uns sehr und sind auch gute freunde aber ich suche eine weibliche person ein mädel für mädelsabende jemanden wo ich hingehen kann wenn es mir schlecht geht!
Ich wohne nun ein halbes jahr hier und kenne mich kaum aus da ich nie raus gehe, außer einlaufen und mit dem hund in den wald
Ich hab zwar ein paar bekanntschaften geschlossen aber keine freundschaft

17.04.2014 23:04 • 18.04.2014 #1


12 Antworten ↓


Wenn du tatsächlich nie rausgehst, ist es schwierig bis unmöglich, neue Leute kennen zu lernen Warum gehst du nicht raus? Zu viel Angst? Oder fehlen dir die Ideen, wo du hingehen könntest? Oder der Antrieb? Was würde dir helfen, um aktiv werden zu können?
Es gibt einige Online-Plattformen, auf denen man Freizeitpartner suchen kann. Da tummeln sich viele, die neu in einer Stadt sind und sich Kontakte wünschen. Freilich gehören etwas Mut und Vertrauen dazu, um sich mit einem fremden Menschen zu treffen oder sich einer bestehenden Gruppe anzuschließen… leichter ist es in einem Kurs, z.B. Sprach- oder Sportkurs. Da sind anfangs alle neu und man hat durch die geleitete Gruppe und die Institution, bei der der Kurs stattfindet, einen geschützten Rahmen.
Arbeitest du? Gibt es keine Kolleginnen, die in etwa in deinem Alter sind und dir sympathisch sind?
Könnten aus den Bekanntschaften, die du schon geschlossen hast (immerhin - ist doch super!), denn keine Freundschaften entstehen? So lange kennst du sie ja noch nicht. Es kann doch gut sein, dass sich der eine oder andere Kontakt vertieft. Oder sind dir diese Leute nicht so sympathisch und vertrauenswürdig, dass du dir eine Freundschaft vorstellen kannst?

17.04.2014 23:39 • #2



Doch recht einsam

x 3


MrsAngst
Ich muss dazu sagen ich bin kein feiertyp, ich geh nicht gerne in clubs und trink was etc.
das ist einerseits wegen der angst andererseits einfach nicht so mein ding.
Deswegen erschwert es das freunde kennenlernen schon!
Wie nennt sich diese plattform? Ich komm mir da dämlich vor zu sagen mit 21 alleine zu sein.
aber naja ich bin hoffentlich nicht alleine
Sportkurse belege ich nicht, es gibt keinen gruppensport der micj interessiert.
bodenschießen will ich gerne lernen aber da mangelt es ehrlich gesagt an geld momentan!
Ich arbeite momentan nicht, da ich meinen schulabschluss nachhole extern bzw in vorbereitung dazu bin und ich ein psychologisches gutachten laufen habe wie viele stunden ich arbeiten kann! Warte da auf das ergebniss um endlich zu arbeiten!
Ist aber auch nur zwischenstopp bis ich dann in den sozialen bereich lernen kann.
Ich habe wenig möglichkeit jemanden kennen zu lernen momentan. weiß ned so recht wie ich anfangen soll ich seh den wald vor lauter bäumen ned.
ich hab durchs gassi gehen ein paar menschen kennengelernt aber über eine bekanntschaft geht das nicht hinaus und ich wünsch mir jemanden in ca meinem alter und die sind so 40+

17.04.2014 23:51 • #3


bekanntschaften nach so relativ kurzer zeit sind doch schonmal ne menge wert mit freundschaften geht das nicht so schnell und wird meiner meinung nach mit zunehmendem alter auch schwieriger. in der schule damals hatte man einen haufen leute um sich rum, den klassenverband. mit allen hatte man die schule gemeinsam und die entsprechenden probleme und freuden. dann gab es da die besonders sympathischen mit denen man noch mehr gemeinsam hatte. der weg zur festen freundschaft war gebahnt. sobald man aus diesen festen strukturen raus ist wird es umso schwieriger.

ich bin 37 und habe eigentlich nur meine eine beste freundin aus schulzeiten. alle anderen kontakte sind mehr oder weniger bekanntschaften oder halt familie. ist das unnormal? bin da manchmal selbst etwas unsicher, aber schätze auch meine bekannten. da gibt es auch vertrauensverhältnisse usw. dennoch ist es was anderes, als mit meiner besten freundin. da reicht ein blick und man weiß, was der andere denkt.

du scheibst von deinem hund: stelle ich mir supereinfach vor mit anderen hundehaltern in kontakt zu treten oder täusche ich mich da? ich habe keinen, kenne aber vom sehen her fast alle hundehalter in der näheren umgebung. ich bin raucherin und mache das halt vor der tür, daher kennt man sich vom sehen/grüßen/hundchen krabbeln her

zu deinen bestehenden freundschaften: pflege sie. es kommt nicht darauf an wie häufig man sich sieht, sondern dass man den kontakt beibehält. wenn ihr recht weit voneinander entfernt wohnt, dann ist es klar, dass der kontakt sich einschränkt. halte trotzdem ganz soll daran fest, echte freunde sind selten und was ganz besonderes!

ohhh, jetzt hast du schon geantwortet, als ich abschicken wollte. die anderen hundehalter tendenziell 40+ und du 21, hmm. das ist natürlich nicht so optimal.

was heißt das konkret mit dem schulabschluss nachholen? gehst du zur schule oder wirst du irgendwann zur schule gehen? das wäre ein optimales umfeld für neue bekanntschaften, die dann dauerhaft zu freunden werden

was hast du denn sonst für interessen? du schreibst von einer angestrebten tätigkeit im sozialen bereich. vielleicht kannst du ja bis dahin schon mal was ehrenamtliches in dem bereich machen? dabei lernt man auch ähnlich interessierte menschen kennen. zudem wäre es vielleicht auch eine gute "belastungsprobe". doof formuliert, ok. aber ich weiß halt auch nicht viel (eigentlich nichts sonst) von dir.

18.04.2014 00:07 • #4


MrsAngst
Da hast du recht Abra77 das sind welten! In der schule war es wirklich einfacher! Irgendwen den man mochte hat man immer gefunden obwohl ich auch mit neimanden mehr kontakt habe außer mit einer und da leider auch nur flüchtig!
Ich denke nicht das dass unnormal ist! Ja ich habe 2 enge freundinnen, mit tiefer verbundenheit man schämt sich vor nichts und KENNT aneinander. leider wohnen beide nicht mehr ums eck
Ich halte an diesen beiden mädels auch fest und WENN wir uns sehen dann ist es als wäre kein tag vergangen!

Ja nicht viele junge menschen legen sich einenn hund zu ist mir so aufgefallen! Und wenn dann nur so chiuahas und ich muss sagen mit solchen menschen komme ich gar nicht ins gespräch weil die ihren mi.i hund vor meiner schäferhundhusky dame retten

Ich strebe extern einen besseren schulabschluss an, aber der geht von zuhause aus also leider kein direlter kontakt zu anderen menschen!

Hm das mit dem ehrenamtlichen ist gar keine schlechte idee!

18.04.2014 00:16 • #5


Es gibt z.B. New-in-town, dann noch Groops, Weactive, Spin, Friendseek, Noobie, Jappy… die Mitglieder sind altersmäßig ganz gemischt! Das ist nicht nur für Jugendliche gedacht. Ich bin schon 37 und auch bei einigen Seiten registriert und komme mir gar nicht blöd vor. Mit Treffen hat es bisher noch nicht geklappt, weil ich leider zu feige war.
Mit Sportkurs meinte ich nicht (nur) Gruppensportarten. Du könntest ja auch Gymnastik machen oder so etwas wie Yoga oder Progressive Muskelentspannung. Das tut auch der Seele gut. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich bisher in Kursen auch noch niemanden näher kennen gelernt habe. Oft wollen die anderen gar keinen engeren Kontakt zu einem, weil sie eh ihren Bekannten- und Freundeskreis haben und nicht zum Leute kennen lernen in den Kurs kommen, sondern nur, weil sie der Inhalt des Kurses interessiert. Aber ausgeschlossen ist es nicht, jemand kennen zu lernen. Die Chance ist zumindest höher als bei einmaligen Veranstaltungen, weil man sich öfter und regelmäßig sieht.
Und wenn du so gern arbeiten möchtest - tu es doch oder beginn zumindest, dich schon mal umzusehen. Ich warte auch noch auf ein Gutachten (hatte bei der Pensionsversicherung einen Antrag auf Berufsunfähigkeit bzw. Reha gestellt) und suche trotzdem schon mal.
Wie läuft denn die Vorbereitung auf den Schulabschluss ab? Hast du da Kurse mit anderen Schülern zusammen? Ist da niemand Nettes in deinem Alter dabei?

18.04.2014 00:16 • #6


MrsAngst
Danke, hab mir mal die seiten notiert werde mich mal die tage anmelden
dachte so kontaktseiten sind nur so schmuddelseiten mit komischen sexdates das es wirkliche portale gibt um einfach nette menschen zu finden find ich super!
Achso, ja in einen yoga kurs, hab damit gerade daheim angefangen, das ist vielleicht interessant!
Ich hab einen antrag gestellt auf einen 400 eiro job und dann hoch mit den stunden da ich durch die angst leider eine zeit vollkommen arbeitsunfähig war aber momentan trau ich mir langsam mehr zu! Vorallem ist arbeitslos sein auch nix! Vorallem mit 21 jahren nicht!
Ich muss mich da erst noch anmelden, ist allerdings extern also nur zur prüfung sehe ich einmalig andere. danach nochmal extern oder schulisch den realschulabschluss.
hab mir damals durch die angst, teeniesturheit und heim wohnsituation viel verbaut was ich ausbügeln will!

18.04.2014 00:26 • #7


bügel die fehler der vergangenheit mal aus, das kann nicht verkehrt sein. vielleicht bringt es mit den onlineportalen ja was. ich bin da auch eher skeptisch, aber das bedeutet ja nichts. wohnst du denn in einer stadt oder eher auf dem land? auf dem land ist es sicher schwieriger mit den kontakten. kontakte durch den schulabschluss sind wohl eher unwahrscheinlich, wie du es schilderst. ein yoga-kurs wäre doch wirklich nett, da hast du nichts zu verlieren genauso bei einem ehrenamt.

18.04.2014 00:45 • #8


MrsAngst
Ich möchte einen sozialen berufszweig einschlagen, welchen bin ich mir noch nicht sicher aber mit meinem jetzigen abschluss ist das nicht möglich!
Naja, ich kann zumindest sagen das ich es probiert hab
Ich wohne in der stadt nur meine stadterfahrung ist oft die, das die menschen gerne für sich sind andere nicht sehr beachten. Man ist unter lauter leuten aber irgendwie doch allein
Yoga interessiert mich an sich ja auch deswegen passt das sogar. Wenn ich jemanden kennenlerne SEHR GUT wenn nicht hab ich trotzdem freude
ich würde mich, wenn ehrenamtlich, gerne im bereich tierschutz aktiv machen hab ja einen russischen tierschutzdoggi

18.04.2014 00:52 • #9


grad im tierschutzbereich bestehen da sehr viele möglichkeiten. hast du vielleicht die möglichkeit eine pflegestelle für hunde oder katzen anzubieten? das wird überall händeringend gesucht. es gibt aber auch noch andere möglichkeiten sich einzubringen. ich selbst bin im bereich katzen interessiert und "bedingt" aktiv. da werden z.b. leute gesucht, die streuner einfangen und tierarztbesuche erledigen können. wo wohnst du denn, so ungefähr? im 4er plz bereich könnte ich dir vielleicht einige vereine nennen, falls du da zufällig wohnen solltest. du kannst aber auch selbst suchen. heute läuft da sehr viel über fb.

18.04.2014 01:05 • #10


MrsAngst
Leider kann ich keine pflegestelle anbieten, hab 2 kater und nen hund also full house
Ich wohn im bereich 8 also leider ned ums eck!
Ich werd mal zum tierheim geben die haben mit sicherheit adressen oder brauchen selber wen!
Auch mit meiner hündin kann ich hilfe anbieten zb, tierheimhund sozialisieren etc.
Hab leider kein facebook (oder gott sei dank eher) weswegen ich solche organisationen persönlich abklappern werd

18.04.2014 02:22 • #11


Schmuddelseiten sind das keine und du kannst angeben, dass du nur platonische Bekanntschaften willst und z.B. nur Frauen suchst. Mir ist eingefallen, dass ich doch mal mutig war und mich mit einer Internetbekanntschaft getroffen habe. Das war allerdings ein Mann (obwohl ich ausdrücklich geschrieben habe, ich suche nur Frauen für die Freizeitgestaltung), der wohl auf der Suche nach einer Partnerin war und dem ich nicht gefallen habe. Er hat sich nach dem Treffen nie mehr gemeldet.

Ja, arbeitslos sein ist nix! Da stimme ich dir zu! Ich bin seit zwei Jahren zuhause und es ödet mich langsam, aber sicher an. Mir geht es zwar noch nicht besonders gut (Depressionen), aber ich will endlich wieder etwas leisten, etwas verdienen und unter Leute kommen. Darum verstehe ich dich sehr gut.

Was mir noch aufgefallen ist: Du schreibst, dass die eine Freundin von dir eine Stunde fahren muss, um zu dir zu kommen, und die andere zwei, und eine nicht so mobil ist, weil sie ein kleines Kind hat. Warum lässt du immer sie zu dir anreisen und fährst nicht umgekehrt zu denen? Zeit hättest du ja? Sieh auf alle Fälle zu, dass du die zwei Freundschaften erhältst. Die sind Gold wert, so wie du sie beschreibst.

Der Plan mit den Tierheimen klingt richtig, richtig gut! Mach' das!

18.04.2014 08:36 • #12


MrsAngst
Das risiko von ablehnung auf solchen seiten muss man in kauf nehmen denke ich!
Die arbeitslosigkeit nimmt dir halt eine aufgabe! Mein freund arbeitet und wenn er heim kommt ist er zwar geschafft aber zufrieden und das will ich auch wieder. Den haushalt schmeißen hund und katz versorgen ist zwar auch eine aufgabe aber keine wo man das gefühl hat wirklich was getan zu haben. Und die sozialen kontakte die man in der arbeit hat gehen mir auch ab

Ich hab leider momentan NOCH das problem das mein hund nicht lange dahein bleiben kann und uch sie mitnehmen muss und sie mit zugfahrten schlecht zurecht kommt. Bin aber am üben das sie die stunde fahrt ohne in den zug pinkeln und jammern schafft

18.04.2014 15:09 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler