52

Daisho
Zitat von Einsamundallein:
Ja stimmt man muss an sich selber arbeiten.. ich bin halt so ich fühl mich immer wohl wenn leute lächeln nur auf die leute zugehen trau ich mich nichtmehr seit dem vorfall und brauch halt einen oder 2 tipps wie ich nichtmehr immer dran denken muss das die mich anfangen zu beleidigen ... ich hab mein leben woeder in die bahn gebeacht und jetzt möcht ich halt gern leute kennenlernen ... ohne etwas zu erwarten.. ich bin ein offener mensch seits mir wieder gut geht und ich bin schüchtern aber wie werde ich das schüchtern los.. vielleicht haben die ja gemerkt das ich schüchtern bin und deswegen klappts net


Die Lösung nennst du bereits im ersten Satz deiner Antwort: Du hast es selber in der Hand.

Du merkst es ja gerade selber. Wenn dir die Bilder des Vorfalles wieder in den Sinn kommen, werden auch die Gefühle wieder wach. Zudem, mit jeder Wiederholung dieser Bilder bestärkst du noch die Gefühle.

Die Abwehr des Ganzen ist aber einfach. Du hast bestimmt Vorstellungen und Bilder, die gerade das darstellen, was du gerne möchtest. z. B. du entspannt unter vielen Menschen in intensiver Unterhaltung. Oder ähnlich. Versuche mal diese Bilder mit allen Gefühlen in deine Vorstellungskraft zu rufen. Dir intensiv die positiven Gefühle dabei vorzustellen.
Sicher, es braucht etwas Übung. Du wirst aber merken, wie du mit jedem Mal besser wirst.
Probiere doch mal und berichte mir dein Ergebnis!

28.09.2017 14:15 • x 1 #21


jet
Zitat von Einsamundallein:
brauch halt einen oder 2 tipps wie ich nichtmehr immer dran denken muss das die mich anfangen zu beleidigen ...


Einfachste Übung:
geh an einen belebten Platz und frage 5-10 Leute nach der Uhrzeit. Mach das relativ zügig, also lass nicht mehr wie 5-10 min zwischen den Fragen vergehen.
Damit dürfte sich dein negatives Erlebnis schnell erledigt haben bzw wird es bedeutend kleiner sein

28.09.2017 21:53 • x 1 #22


Zitat von jet:

Einfachste Übung:
geh an einen belebten Platz und frage 5-10 Leute nach der Uhrzeit. Mach das relativ zügig, also lass nicht mehr wie 5-10 min zwischen den Fragen vergehen.
Damit dürfte sich dein negatives Erlebnis schnell erledigt haben bzw wird es bedeutend kleiner sein

Danke das hat etwas geholfen... nur kucken die älteren leute immer komisch wenn man fragt und die jugendlichen naja da war es mal gut mal schlecht

29.09.2017 22:24 • #23


jet
Zitat von Einsamundallein:
Danke das hat etwas geholfen... nur kucken die älteren leute immer komisch wenn man fragt und die jugendlichen naja da war es mal gut mal schlecht


top.
magst noch bischen erzählen, paar Details?

Anfangs ist es immer etwas holprig, am besten die Tage nochmal eine Session nachlegen
Kannst mal darauf achten, eine aufrechte Körperhaltung zu haben. Vermeide ein Vorbeugen wie zu einem Hund oder zu einem kleinem Kind.
Versuche etwas langsamer und lauter zu sprechen als sonst. Luft holen nicht vergessen

29.09.2017 22:45 • x 1 #24


la2la2
Das Ganze muss noch etwas gesteigert werden. Vielleicht als eine Art Challenge.
Am Ende sprichst du nur noch die attraktivsten Frauen direkt an und holst dir ihre Handynummern oder ein spontanes instant Date.
Wenn du dranbleibst, wirst du in einigen Monaten die Mods hier bitten müssen dein Nick von "Einsamundallein" in "Glücklichundvergeben" ändern zu lassen.

29.09.2017 23:33 • x 2 #25


Daisho
Zitat von la2la2:
Das Ganze muss noch etwas gesteigert werden. Vielleicht als eine Art Challenge.
Am Ende sprichst du nur noch die attraktivsten Frauen direkt an und holst dir ihre Handynummern oder ein spontanes instant Date.
Wenn du dranbleibst, wirst du in einigen Monaten die Mods hier bitten müssen dein Nick von "Einsamundallein" in "Glücklichundvergeben" ändern zu lassen.


Sicher kann man das machen, aber Schritt für Schritt. Ich betrachte Einsamundallein durchaus für in der Lage deine Challenge problemlos zu schaffen, aber; du oder er oder ich müssen uns Jenes, was wir erreichen wollen, vorstellen können. Da scheint es günstig, wenn er erst mal "kleine" Erfolge sammelt. Mit jedem Erfolg wird sein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten wachsen, er seine Ziele weiter stecken.

30.09.2017 03:42 • x 2 #26


Guten Morgen Community

Ich hab mich gestern, mit 35! Jahren, zum ersten Mal getraut direkt auf eine fremde Frau zuzugehen. Aber vielleicht erst einmal ein bisschen mehr zur Vorgeschichte...

Bin ja momentan noch in Reha und da gehen wir am Wochenende immer mal shoppen, so auch vor 6 Wochen. Waren in einem Sportgeschäft weil ich mir für die Freizeit einen Flugring kaufen wollte, den ich dann bei besagter Dame fand. Ich habe ihn bezahlt, ein schönes Wochenende gewünscht und bin gegangen und wurde schon beim rausgehen darauf hingewiesen, ob mir nicht aufgefallen sei, wie rot die Verkäuferin geworden wäre ... ich versuchte mich nochmal umzudrehen, hab sie aber nicht mehr gesehen, sie hat mir aber laut meinen Begleitern auch da noch einmal nachgeschaut. Nun ja, Chance verpasst, so vergingen dann die Wochen, immer mal wieder dort gewesen ohne sie anzutreffen (hatte Nen kleinen Zettel mit meiner Telefonnummer vorbereitet).

Gestern dann auch wieder zum gucken ins Sportgeschäft und siehe da, sie war anwesend. Ich natürlich schiss bekommen und nix wie weg , wurde aber weiter ermutigt. Letztlich bin ich dann in einen Dro. und hab ein kleines miniklappkärtchen geholt, wo ich sie zu einem Spaziergang eingeladen habe und meine Nummer mit vermerkt habe. Natürlich war es noch eine unglaubliche Überwindung und ich war kurz davor wieder den *beep* einzuziehen, hab es ihr aber dann doch noch in die Hand gedrückt...

Fazit: ich gehe zwar nicht davon aus, dass sie sich melden wird, aber FÜR MICH war es ein unglaublich großer Schritt und ein sehr befreiendes Gefühl. Der Wunsch, es nicht wenigstens versucht zu haben, existiert nicht mehr und somit fühle ich mich seit gestern auch wieder ein Stück selbstbewusster, was wichtiger ist als jede Antwort.

Also, Angst und Scham sind wichtig, um sich diesen Gefühlen zu stellen und selbst für ein positives Körpergefühl zu sorgen. MUT wird belohnt

Schönes Wochenende allerseits

30.09.2017 07:41 • x 3 #27


Zitat von Namb:
Ich natürlich schiss bekommen und nix wie weg

Was meinst Du was sie Dir tun würde, wenn sie Dich wiedererkennt?
Kopf abreißen, in die Hand beißen, Dich niederschlagen?
Nein, sie würde eher einfach nur kurz Hallo sagen und ein wenig quatschen wollen.
Daran ist nichts bedrohliches, oder schlimmes. Außer sie ist hauptberuflich eine Killerin.

30.09.2017 08:27 • x 1 #28


Veritas
Hast Du gut gemacht, Daumen hoch und viel Glück.

30.09.2017 21:04 • x 2 #29


Zitat von la2la2:
Das Ganze muss noch etwas gesteigert werden. Vielleicht als eine Art Challenge.
Am Ende sprichst du nur noch die attraktivsten Frauen direkt an und holst dir ihre Handynummern oder ein spontanes instant Date.
Wenn du dranbleibst, wirst du in einigen Monaten die Mods hier bitten müssen dein Nick von "Einsamundallein" in "Glücklichundvergeben" ändern zu lassen.

Das wär schön nur bin ich zu schüchtern um hübsche mädels anzusprechen oder mädels im allgemeinen

03.10.2017 13:57 • #30


Zitat von jet:

top.
magst noch bischen erzählen, paar Details?

Anfangs ist es immer etwas holprig, am besten die Tage nochmal eine Session nachlegen
Kannst mal darauf achten, eine aufrechte Körperhaltung zu haben. Vermeide ein Vorbeugen wie zu einem Hund oder zu einem kleinem Kind.
Versuche etwas langsamer und lauter zu sprechen als sonst. Luft holen nicht vergessen

Ich hab nach dem versuch nichtmehr versucht leute anzureden... ich hab irgendwie eine blockade.

03.10.2017 14:00 • #31


Schlaflose
Zitat von Einsamundallein:
Ich hab nach dem versuch nichtmehr versucht leute anzureden... ich hab irgendwie eine blockade.


Das ist auch völlig unnatürlich, fremde Leute einfach so auf der Straße anzureden, ohne dass es einen konkreten Anlass gibt, wie z.B. dass man nach dem Weg fragen muss oder so. Niemand macht das, auch wer keine soziale Phobie hat.
Wenn man mit jemand in Kontakt treten möchte, geht man regelmäßig irgendwohin, wo man immer wieder die gleichen Leute trifft und dann ergibt sich automatisch, dass man ins Gespräch kommt und sich anfreundet.

03.10.2017 14:50 • #32


Zitat von Schlaflose:

Das ist auch völlig unnatürlich, fremde Leute einfach so auf der Straße anzureden, ohne dass es einen konkreten Anlass gibt, wie z.B. dass man nach dem Weg fragen muss oder so. Niemand macht das, auch wer keine soziale Phobie hat.
Wenn man mit jemand in Kontakt treten möchte, geht man regelmäßig irgendwohin, wo man immer wieder die gleichen Leute trifft und dann ergibt sich automatisch, dass man ins Gespräch kommt und sich anfreundet.

Und wenn es sich nicht ergibt nirgends was dann?

03.10.2017 15:05 • #33


la2la2
Zitat von Einsamundallein:
Das wär schön nur bin ich zu schüchtern um hübsche mädels anzusprechen oder mädels im allgemeinen


Das ist alles eine Frage der Übung und inneren Einstellung. Ich weiß noch, wie das zu Schulzeiten in der 6.-9. Klasse mit den Referaten war. Ich stand vorne immer total aufgeregt, mit rotem Kopf und die Hände zitterten etwas. Auf den Stapel Karteikarten musste ich ständig raufschauen (alles ausformuliert) und ich sprach meist etwas zu schnell und verhaspelte mich manchmal im Satz. Und war froh, als ich mich wieder setzen durfte.
In der Oberstufe war es dann ganz anders. Ich ging nach vorne. Statt sofort alles runter zu rattern erstmal 20-30 Sekunden mit einem lächeln vorne stehen - bis alle Augen nach vorne gerichtet waren. Und dann laut, deutlich und langsam gesprochen - "die Bühne" gehörte mir. Auf den Karteikarten hatte ich nur noch Stichworte stehen und musste nur manchmal nachschauen. Und wenn ich dann mal irgendwas vergessen hatte, war das wie früher kein Schock mehr. Dann hatte ich das einfach in Ruhe an passender Stelle nachgeholt. Und natürlich gab es Schüler, die in Referaten quatschten - wenn das über mal bisschen flüstern hinausging und störte hab ich dann kurz pausiert und die Schüler einfach gefragt, ob sie eine Frage hätten. Dann war Ruhe.

Genauso ist es mit Frauen bei dir. Was du dir heute nichtmal ansatzweise zutraust, wird mit Übung und der richtigen Einstellung in 1-3 Jahren ganz anders sein. Dann schnackst du einfach mit der attraktiven Frau vor oder hinter dir an der Supermarktkasse und holst dir ihre Handynummmer. Mit etwas Glück ergibt sich dann aus dieser Nummer viel mehr... vielleicht antwortet sie auch nicht mehr und du kannst die Nummer löschen. Beim Frauen ansprechen hast du eine viel größere Chancen als beim Lotto, dass aus dem Ansprechen einer Frau eine lange Beziehung wird.


Zitat von Schlaflose:
Das ist auch völlig unnatürlich, fremde Leute einfach so auf der Straße anzureden, ohne dass es einen konkreten Anlass gibt, wie z.B. dass man nach dem Weg fragen muss oder so. Niemand macht das, auch wer keine soziale Phobie hat.

Natürlich machen das manche. Ich habs auch schon gemacht. Und bei youtube gibts sogar Videos, wie fremde Frauen angesprochen werden. Wenn man was erreichen möchte, gibt es die 3A Regel (anders als andere), egal ob um die Traumfrau kennen zu lernen oder durch eine auffällige Bewerbung einen Job zu bekommen. Dabei muss man immer im Rahmen von ein paar Normen bleiben und es muss im positiven Sinne anders sein.

03.10.2017 15:14 • x 1 #34


Wenn es Dir nichts ausmacht mit für dich unattraktiven Frauen in Kontakt zu kommen, dann sind die wohl auch besser für Dich geeignet, als mögliche Partnerin!

03.10.2017 15:29 • #35


la2la2
Zitat von Blackstar:
Wenn es Dir nichts ausmacht mit für dich unattraktiven Frauen in Kontakt zu kommen, dann sind die wohl auch besser für Dich geeignet, als mögliche Partnerin!

Da bin ich ganz anderer Meinung. Warum sollte man sich bewusst eine unattraktive Frau aussuchen und wenn man dann unterwegs ist bei vielen Frauen Denken "Wow die sieht viel besser als meine Freundin/Frau aus."?
Dann doch lieber eine Frau suchen, bei der es dann auch kribbelt und knistert.

03.10.2017 16:27 • x 1 #36


Daisho
@Einsamundallein und @Schlaflose

Zitat von Schlaflose:
Das ist auch völlig unnatürlich, fremde Leute einfach so auf der Straße anzureden, ohne dass es einen konkreten Anlass gibt,...


Nein, das ist es nicht. Es ist nur ungewohnt. Eben auch, weil sich viele Menschen 'so ebbes' nicht vorstellen können. Aus gleichen Grunde können viele Leuten auch nicht mehr die sanften Impulse spüren, die jeder Mensch ausstrahlt, welche ein geübter Kontakter aufnehmen und zum Kontakt ausbauen kann. Gute Kontakter finden sich häufig in hochbezahlten Führungspositionen, in der Politik wie auch in Marketing, Presse und Vertrieb.

@la2la2
Grundsätzlich ja. Nur, besser die ersten Schritte ohne Druck ausführen. Nicht jeder kann mit dem Druck umgehen. Aber üben ist eigentlich dafür, sich selber, die eigenen Grenzen auszutesten.

03.10.2017 16:37 • x 2 #37


Also spricht man hier eigentlich nur vom begrenzten Personenkreis, von für sich selbst als sexuell attraktiv empfundene Frauen.
Das schränkt den Kreis schonmal stark ein und läßt den Schluß zu, ob da nicht zu hohe Anforderungen im Vergleich zu seinen
eigenen Ausstattungsmerkmalen vorhanden sind. Die schwer erreichbaren und schönsten, machen es einem da nicht gerade
einfach und diese haben nunmal auch sehr viel Auswahl, bei attraktiven Männern. Wahrscheinlich sollte erstmal abgeschätzt
werden, welche Liga nun eigentlich adäquat ist, die in Frage kommt, für eine sexuelle Beziehung. Wenn selbst äußerlich nicht
viel geboten werden kann, sollte man sich auch nicht die begehrtesten und allgemein sexuell anziehendsten Frauen dafür
aussuchen. Das muß nämlich nach hinten losgehen. Erstmal sich selbst klar werden, was man will, was man sucht und braucht
und wenn der Personenkreis eingeschränkt wurde, kann man gezielt danach suchen. Wenn derjenige ängstlich und scheu wird,
wenn er eine Frau anspricht, was ist das denn für eine brüchige Grundlage für alles weitere?

Zitat von la2la2:
bei der es dann auch kribbelt und knistert.

Das vergeht doch auch nach einer gewissen Zeit und dann? Also doch nur etwas für ein sexuell anregendes Abenteuer!
Dieses Stadium der starken physischen Anziehung vergeht aber mehr oder weniger schnell, dann stehen andere Eigenschaften im Vordergrund.

03.10.2017 16:40 • #38


Zitat von Blackstar:
Wenn es Dir nichts ausmacht mit für dich unattraktiven Frauen in Kontakt zu kommen, dann sind die wohl auch besser für Dich geeignet, als mögliche Partnerin!

Naja für mich attraktive frauen sibd eher mein fall hat auch seine gründe

03.10.2017 17:12 • #39


Zitat von la2la2:
Da bin ich ganz anderer Meinung. Warum sollte man sich bewusst eine unattraktive Frau aussuchen und wenn man dann unterwegs ist bei vielen Frauen Denken "Wow die sieht viel besser als meine Freundin/Frau aus."?
Dann doch lieber eine Frau suchen, bei der es dann auch kribbelt und knistert.

Mir gehts ja nicht nur um frauen sondern allgemein leute anreden und das mit dem kribbeln stimmt schon

03.10.2017 17:13 • #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler